BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), Fax +41 (0)26 684 36 45, www.buero-dlb.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.buero-dlb.ch

Bildende Kunst, Fotografie, Grafik, Architektur

  • DIE PREISTRÄGER/INNEN DER SCHWEIZER KUNST- UND DESIGNPREISE 2018 SIND ...

    DIE PREISTRÄGER/INNEN DER SCHWEIZER KUNST- UND DESIGNPREISE 2018 SIND ...

    11.06.2018Das Bundesamt für Kultur (BAK) hat 11 Preisträgerinnen und Preisträger der Schweizer Kunstpreise und 17 Preisträgerinnen und Preisträger der Schweizer Designpreise bekannt gegeben. Die Preise sind mit je 25'000 Franken dotiert. Die Schweizer Kunstpreise 2018 werden heute Abend in Anwesenheit von Isabelle Chassot, der Direktorin des Bundesamts für Kultur, verliehen. Die Schweizer Designpreise werden morgen Dienstag, 12. Juni 2018, in Anwesenheit von Bundespräsident Alain Berset überreicht.

    Ganzen Artikel lesen


  • ZUM TOD DES SCHWEIZER BILDHAUERS, PLASTIKERS UND LANDSCHAFTSARCHITEKTEN JÜRG ALTHERR

    ZUM TOD DES SCHWEIZER BILDHAUERS, PLASTIKERS UND LANDSCHAFTSARCHITEKTEN JÜRG ALTHERR

    05.06.2018Der am 26. Oktober 1944 in Zürich geborene äusserst vielseitige Künstler Jürg Altherr (Bild) ist am 1. Juni 2018 gestorben. Er beschäftigte sich u.a. in den Bereichen Plastik, Skulptur, Platz- und Umweltgestaltung, Land Art, Aktionskunst, Konzeptkunst, Body Art, Schmuck und Multiple.

    Ganzen Artikel lesen


  • ZUM TOD DES SCHWEIZER FOTOGRAFEN LEONARDO BEZZOLA

    ZUM TOD DES SCHWEIZER FOTOGRAFEN LEONARDO BEZZOLA

    04.06.2018Der am 24. April 1929 in Bern geborene Fotograf, Zeichner und Filmer Leonardo Bezzola (Bild) ist am 9. Mai 2018 gestorben. Bekannt wurde er u.a. durch seine enge Zusammenarbeit mit Künstlern wie Bernhard Luginbühl und Jean Tinguely oder mit dem Fotografen Kurt Blum. Er hat zahlreiche Bücher und Schriften publiziert; sein Werk war an vielen Einzel- und Gruppenausstellungen im ganzen Land zu sehen. 1987 erhielt Leonardo Bezzola den Fotopreis des Kantons Solothurn und einen Anerkennungspreis des Kantons Bern, 2005 den Kunstpreis des Kantons Solothurn.

    Ganzen Artikel lesen


  • DER US-AMERIKANISCHE KÜNSTLER ROBERT INDIANA IST GESTORBEN

    DER US-AMERIKANISCHE KÜNSTLER ROBERT INDIANA IST GESTORBEN

    22.05.2018Der am 13. September 1928 in New Castle (Indiana) geborene US-amerikanische Maler, Pop Art-, Zeichenbild- und Signalkünstler Robert Indiana ist am 19. Mai 2018 in Vinalhaven (Maine) gestorben. Sein weltweit bekanntestes Werk dürfte das Zeichenbild "LOVE" sein.

    Ganzen Artikel lesen


  • ZUM TOD DES SÜDAFRIKANISCHEN FOTOGRAFEN SAM NZIMA

    ZUM TOD DES SÜDAFRIKANISCHEN FOTOGRAFEN SAM NZIMA

    13.05.2018Der am 8. August 1934 in der heutigen Provinz Mpumalanga geborene südafrikanische Fotograf Masana Sam Nzima ist am 12. Mai 2018 in Mbombela gestorben. Eines seiner Fotos aus dem Jahr 1976 wurde zu einer der ikonografischen Aufnahmen des letzten Jahrhunderts: Es zeigt Mbuyisa Makhubo, der den tödlich verletzten Schüler Hector Pieterson in den Armen trug, gefolgt von dessen 17jähriger Schwester Antoinette Pieterson. Enstanden ist das Bild bei einem Schüleraufstand in Soweto, bei dem zahlreiche Schüler von der Polizei erschossen wurden.

    Ganzen Artikel lesen


  • DER DÄNISCHE KÜNSTLER PER KIRKEBY IST GESTORBEN

    DER DÄNISCHE KÜNSTLER PER KIRKEBY IST GESTORBEN

    10.05.2018Der am 1. September 1938 in Kopenhagen geborene dänische Maler, Bildhauer, Architekt und Dichter Per Kirkeby ist am 9. Mai 2018 ebenda gestorben.

    Ganzen Artikel lesen


  • FERDINAND HODLER – NATIONALMALER UND SELBSTVERMARKTER

    FERDINAND HODLER – NATIONALMALER UND SELBSTVERMARKTER

    07.05.2018Radio SRF 2 Kultur, "Kontext" vom heutigen Montag, 9.02 Uhr / Wiederholung um 18.03 Uhr

    Ganzen Artikel lesen


  • BILD GEWORDENE FASZINATION DER FORSCHUNG

    BILD GEWORDENE FASZINATION DER FORSCHUNG

    24.04.2018Der Schweizerische Nationalfonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung (SNF) hat zum zweiten Mal den Wettbewerb für wissenschaftliche Bilder durchgeführt, die die Wissenschaft von einer anderen Seite her zeigen. Aus über 350 eingereichten Werken hat die Jury vier GewinnerInnen ausgewählt und acht Bilder und Videos mit Auszeichnungen bedacht.

    Ganzen Artikel lesen


  • 30 JAHRE "HOCHPARTERRE": WIE ALLES BEGANN

    30 JAHRE "HOCHPARTERRE": WIE ALLES BEGANN

    17.04.2018Dieses Jahr feiert "Hochparterre", die Zeitschrift für Architektur, Planung und Design, das 30jährige Jubiläum ihres Bestehens. In einem Film von "hochparterre.wettbewerbe"-Redaktor Marcel Bächtiger schauen die Gründer Benedikt Loderer und Köbi Gantenbein auf die ersten, turbulenten Jahre zurück und erzählen, wie der junge Verlag entgegen allen Voraussagen überlebte.

    Ganzen Artikel lesen


  • GASTLANDAUFTRITT KINDERBUCHMESSE BOLOGNA 2019: 26 SCHWEIZER ILLUSTRATORINNEN UND ILLUSTRATOREN AUSGEWÄHLT

    GASTLANDAUFTRITT KINDERBUCHMESSE BOLOGNA 2019: 26 SCHWEIZER ILLUSTRATORINNEN UND ILLUSTRATOREN AUSGEWÄHLT

    11.04.2018Die Expertenjury des Schweizer Buchhändler-und-Verleger-Verbandes (SBVV) hat 26 Schweizer Illustratorinnen und Illustratoren ausgewählt, deren Werke an der offiziellen Ausstellung anlässlich des Schweizer Gastlandauftritts an der Kinderbuchmesse Bologna 2019 gezeigt werden. Die Liste ist bunt gemischt mit bekannteren, jüngeren und älteren IllustratorInnen.

    Ganzen Artikel lesen


  • ZUM TOD DES ZÜRCHER ARCHITEKTEN THEO HOTZ

    ZUM TOD DES ZÜRCHER ARCHITEKTEN THEO HOTZ

    22.03.2018Der am 2. August 1928 in Oberrieden geborene Zürcher Architekt Theo Hotz ist am 19. März 2018 an seinem Wohnort in Meilen gestorben.

    Ganzen Artikel lesen


  • DER PAUL-BOESCH-KUNSTPREIS 2018 GEHT AN MAI-THU PERRET

    19.03.2018Seit 2016 wird – neben Förderpreisen und Projekt-Förderbeiträgen – mit dem Paul-Boesch-Kunstpreis jährlich eine Künstlerin / ein Künstler im Bereich der bildenden Künste ausgezeichnet. 2018 heisst die Preisträgerin Mai-Thu Perret (*1976 Genf). Die Auszeichnung ist mit 50'000 Franken dotiert.

    Ganzen Artikel lesen