BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), Fax +41 (0)26 684 36 45, www.buero-dlb.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.buero-dlb.ch

Bildende Kunst, Fotografie, Grafik, Architektur, Design

  • DER CHINESISCH-AMERIKANISCHE ARCHITEKT IEOH MING PEI IST GESTORBEN

    DER CHINESISCH-AMERIKANISCHE ARCHITEKT IEOH MING PEI IST GESTORBEN

    17.05.2019Der am 26. April 1917 in Guangzhou (China) geborene chinesisch-amerikanische Architekt Ieoh Ming Pei (Bild) ist am 16. Mai 2019 gestorben. Er galt als einer der bedeutendsten Architekten der Gegenwart. Anfangs allein, später zusammen mit mehreren Partnern, leitete er seit 1955 ein Büro mit zeitweilig 300 MitarbeiterInnen, das mehr als 200 grosse Projekte betreut hat. Seine Bauwerke – insbesondere Museen – sind auf drei Kontinenten zu finden. *)

    Ganzen Artikel lesen


  • DER DEUTSCHE BILDHAUER ANATOL HERZFELD IST GESTORBEN

    DER DEUTSCHE BILDHAUER ANATOL HERZFELD IST GESTORBEN

    13.05.2019Der am 21. Januar 1931 in Insterburg (Ostpreussen) geborene deutsche Bildhauer und Maler Anatol Herzfeld ist am 10. Mai 2019 gestorben. Er arbeitete vorrangig mit Holz, Eisen und Stein. Seine Wirkungsstätte war die Stiftung Insel Hombroich. Als Schüler des Düsseldorfer Künstlers Joseph Beuys orientierte sich Anatol eng an den künstlerischen Vorstellungen seines Lehrers.*)

    Ganzen Artikel lesen


  • ZUM TOD DES FOTOGRAFEN MICHAEL WOLF

    ZUM TOD DES FOTOGRAFEN MICHAEL WOLF

    26.04.2019Der 1954 in München geborene deutsch-amerikanische Fotograf Michael Wolf ist am 23. April 2019 in Hongkong gestorben. International bekannt wurde er vor allem durch seine Fotografien aus Grosstädten wie Hongkong, Tokio, Chicago oder Paris und seine Arbeiten mit Google Street View, in jüngerer Zeit durch seine dreidimensionalen Bilder mit Plastikspielzeugen. Wolfs Arbeiten befinden sich in zahlreichen Museumssammlungen, darunter im Museum Folkwang in Essen, im Rijksmuseum in Amsterdam, im Metropolitan Museum of Art in New York und im Museum of Contemporary Photography in Chicago.

    Ganzen Artikel lesen


  • NEW YORK: ACHTFACHE AUSZEICHNUNG FÜR SCHWEIZER PLAKATKÜNSTLER STEPHAN BUNDI

    NEW YORK: ACHTFACHE AUSZEICHNUNG FÜR SCHWEIZER PLAKATKÜNSTLER STEPHAN BUNDI

    22.04.2019Beim Wettbewerb Graphis Poster 2020 in New York wurde der 1950 in Trun (GR) geborene und in Boll bei Bern arbeitende Plakatgestalter und Grafikdesigner Stephan Bundi gleich mehrfach ausgezeichnet. Spitzenplätze erreichte er mit drei Plakaten für das Theater Orchester Biel Solothurn TOBS: den Platin Award für "Les Fées du Rhin", den Gold Award für "Le Bal" und den Silver Award für "Pollicino".

    Ganzen Artikel lesen


  • AUGUSTO GIACOMETTI: CATALOGUE RAISONNÉ DER GEMÄLDE, WANDBILDER UND GLASMALEREIEN

    AUGUSTO GIACOMETTI: CATALOGUE RAISONNÉ DER GEMÄLDE, WANDBILDER UND GLASMALEREIEN

    16.04.2019Augusto Giacometti zählt zu den herausragenden Schweizer Malern in der Nachfolge des Jugendstils und des Symbolismus. Das Schweizerische Institut für Kunstwissenschaft (SIK-ISEA) lanciert mit dem Catalogue raisonné der Gemälde, Wandbilder und Glasmalereien ein umfassendes Forschungsprojekt zu diesem Künstler und setzt damit die Reihe der Werkverzeichnisse zum Kunstschaffen des späten 19. und frühen 20. Jahrhunderts fort.

    Ganzen Artikel lesen


  • NEUES FORSCHUNGSPROJEKT ZUM "MALTECHNIK-NOTIZBUCH" VON HANS EMMENEGGER

    NEUES FORSCHUNGSPROJEKT ZUM "MALTECHNIK-NOTIZBUCH" VON HANS EMMENEGGER

    16.04.2019Das Schweizerische Institut für Kunstwissenschaft (SIK-ISEA) lanciert ein Forschungsprojekt zu Maltechnik und Werkstattpraxis des Innerschweizer Malers Hans Emmenegger. Ausgangspunkt ist ein Notizbuch, das der Künstler im ersten Viertel des 20. Jahrhunderts systematisch mit maltechnischen Informationen füllte.

    Ganzen Artikel lesen


  • MANOR KUNSTPREIS AARAU 2020 FüR DENISE BERTSCHI

    MANOR KUNSTPREIS AARAU 2020 FüR DENISE BERTSCHI

    13.04.2019Denise Bertschi (Bild, *1983 in Aarau) ist Trägerin des Manor Kunstpreises Aarau 2020, der alle zwei Jahre zur Förderung junger Schweizer Kunst vergeben wird. Die Auszeichnung ist mit einer Einzelausstellung im Aargauer Kunsthaus verbunden, die am Freitag, 24. Januar 2020, eröffnet wird.

    Ganzen Artikel lesen


  • DIE SCHWEIZER GRAFIKERIN, DESIGNERIN UND KÜNSTLERISCHE GESTALTERIN SUSI BERGER IST GESTORBEN

    DIE SCHWEIZER GRAFIKERIN, DESIGNERIN UND KÜNSTLERISCHE GESTALTERIN SUSI BERGER IST GESTORBEN

    10.04.2019Die am 30. März 1938 in Luzern geborene Grafikerin, Designerin und künstlerische Gestalterin Susi Berger-Wyss (Bild) ist am 2. April 2019 gestorben. Das Künstler- und Designerpaar Susi und Ueli Berger wurde 2010 mit dem Grand Prix Design der Eidgenosseschaft für sein umfassendes Lebenswerk geehrt. Im Jahr 2017 folgte der Berner Design-Preis. Das Paar hat einige Ikonen des Schweizer Designs geschaffen, wie den Soft Chair, die Wolkenlampe oder den Schubladenstapel. Susi Bergers Ehemann und künstlerischer Partner Ueli Berger ist 2008 gestorben.

    Ganzen Artikel lesen


  • SIGG PRIZE – CHINESISCHE EHRE FÜR DEN SCHWEIZER KUNSTSAMMLER UND -VERMITTLER ULI SIGG

    SIGG PRIZE – CHINESISCHE EHRE FÜR DEN SCHWEIZER KUNSTSAMMLER UND -VERMITTLER ULI SIGG

    29.03.2019Die sechs FinalistInnen des ersten Sigg Prize zu Ehren von Uli Sigg wurden am 29. März 2019 an der Art Basel in Hong Kong bekannt gegeben; sie erhalten je HK$ 100'000. Der mit HK$ 500'000 (US$ 63'800) dotierte Hauptpreis wird im Januar 2020 vergeben. Der künftig alle zwei Jahre ausgeschriebene Sigg Prize des M+ Museums im West Kowloon Cultural District ersetzt den von Uli Sigg 1997 begründeten Chinese Contemporary Art Award (CCAA). Der Schweizer Uli Sigg (Bild) ist Besitzer einer der weltweit bedeutendsten Sammlungen zeitgenössischer chinesischer Kunst.

    Ganzen Artikel lesen


  • "HODLER MALT. Neue kunsttechnologische Forschungen zu Ferdinand Hodler"

    "HODLER MALT. Neue kunsttechnologische Forschungen zu Ferdinand Hodler"

    26.03.2019Mit dem fünften Band der Schriftenreihe KUNSTmaterial kommt ein umfassendes kunsttechnologisches Forschungsprojekt zur Malerei von Ferdinand Hodler (1853–1918) zum Abschluss.

    Ganzen Artikel lesen


  • DER ZÜRCHER ARCHITEKT MARCEL MEILI IST GESTORBEN

    DER ZÜRCHER ARCHITEKT MARCEL MEILI IST GESTORBEN

    19.03.2019Der 1953 in Küsnacht im Kanton Zürich geborene Schweizer Architekt und Dozent Marcel Meier (Bild) ist am 18. März 2019 gestorben. 1987 gründete Marcel Meier zusammen mit Markus Peter das Büro Meili & Peter Architekten AG in Zürich. Vergangene Woche hatte das Bundesamt für Kultur (BAK) mitgeteilt, dass Meili zusammen mit seinem Kollegen Markus Peter mit einem Grand Prix Kunst / Prix Meret Oppenheim, dem wichtigsten Kunstpreis der offiziellen Schweiz, ausgezeichnet werde.

    Ganzen Artikel lesen


  • ZUM TOD DES NIGERIANISCHEN KUNSTVERMITTLERS OKWUI ENWEZOR

    ZUM TOD DES NIGERIANISCHEN KUNSTVERMITTLERS OKWUI ENWEZOR

    15.03.2019Der am 23. Oktober 1963 in Calabar (Nigeria) geborene Kurator, Museumsdirektor, Autor, Herausgeber und Hochschullehrer Okwui Enwezor (Bild) ist am 15. März 2019 gestorben. Vom Oktober 2011 bis zum Juni 2018 war er Direktor des Münchner Hauses der Kunst, 1998 bis 2002 leitete er die documenta in Kassel. Enwezor wurde als künstlerischer Leiter von zahlreichen Grossausstellungen berufen (in Johannesburg, Venedig, Sevilla, Paris, Dublin, Gwangju Biennale in Südkorea usw.).

    Ganzen Artikel lesen