BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), Fax +41 (0)26 684 36 45, www.buero-dlb.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.buero-dlb.ch

Bildende Kunst, Fotografie, Grafik, Architektur, Design

  • DIE BERNER KUNSTHISTORIKERIN UND KURATORIN ANNA SCHAFROTH IST GESTORBEN

    DIE BERNER KUNSTHISTORIKERIN UND KURATORIN ANNA SCHAFROTH IST GESTORBEN

    15.01.2021Die am 8. Oktober 1961 in Sumiswald geborene Schweizer Kunsthistorikerin, Kuratorin und Autorin Anna M. Schafroth (Bild) ist am 10. Januar 2021 in Bern gestorben. Schafroth wirkte von 1997 an im Kunstmuseum Bern und 2004 bis 2006 im Zentrum Paul Klee. Seit 1997 realisierte sie als freie Kuratorin Ausstellungen in Museen der Schweiz, in Deutschland und im Nationalmuseum von Bardo in Tunesien. Sie war Autorin zahlreicher Kunstpublikationen.

    Ganzen Artikel lesen


  • AUSSCHREIBUNG "ARCHITECTURE MATTERS" DER PRO HELVETIA: 21 PROJEKTE WURDEN AUSGEWÄHLT

    AUSSCHREIBUNG "ARCHITECTURE MATTERS" DER PRO HELVETIA: 21 PROJEKTE WURDEN AUSGEWÄHLT

    14.01.2021Die Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia unterstützt 21 Architekturprojekte unterschiedlichster Ausrichtung aus allen Teilen der Schweiz, die von einer Fachjury aus über 150 Bewerbungen ausgewählt wurden. "Die thematische und formale Vielfalt der eingereichten Dossiers zeugt von der beeindruckenden Lebendigkeit und Kreativität der Schweizer Architekturszene", schreibt Pro Helvetia.

    Ganzen Artikel lesen


  • DER SCHWEIZER KONZERTSÄNGER, ZEICHNER, KUNSTMALER UND LEHRER ARTHUR LOOSLI IST GESTORBEN

    DER SCHWEIZER KONZERTSÄNGER, ZEICHNER, KUNSTMALER UND LEHRER ARTHUR LOOSLI IST GESTORBEN

    13.01.2021Der am 23. Februar 1926 in La Chaux-d'Abel (Sonvilier) geborene Schweizer Konzertsänger, Zeichner, Grafiker, Kunstmaler und Lehrer Arthur Loosli (Bild) ist am 5. Januar 2021 in Steffisburg gestorben.

    Ganzen Artikel lesen


  • ZUM TOD DES TESSINER ARCHITEKTEN LUIGI SNOZZI

    ZUM TOD DES TESSINER ARCHITEKTEN LUIGI SNOZZI

    30.12.2020Der am 29. Juli 1932 in Mendrisio geborene Schweizer Architekt und Architektur-Professor Luigi Snozzi (Bild) ist am 29. Dezember 2020 in Minusio an den Folgen einer Corona-Infektion gestorben. Er war Ehrenmitglied des Bundes Deutscher Architekten BDA und des Schweizerischen Ingenieur- und Architektenvereins SIA sowie Mitglied der Akademie der Künste in Berlin. 2008 wurde er Ehrendoktor der ETH Zürich und 2013 der Fakultät für Architektur der Technischen Universität München. 2018 erhielt Snozzi den Schweizer Grand Prix Kunst / Prix Meret Oppenheim der Eidgenossenschaft. Zu seinen Schülern zählen Roger Diener, Jacques Herzog und Pierre de Meuron.

    Ganzen Artikel lesen


  • ZUM TOD DES FRANZÖSISCHEN MODESCHÖPFERS PIERRE CARDIN

    ZUM TOD DES FRANZÖSISCHEN MODESCHÖPFERS PIERRE CARDIN

    29.12.2020Der am 2. Juli 1922 als Pietro Costante Cardini in San Biagio di Callalta bei Treviso geborene französische Modeschöpfer, Designer und Unternehmer Pierre Cardin (Bild) ist am 29. Dezember 2020 in Neuilly-sur-Seine gestorben. Cardins Fantasie und Geschäftstüchtigkeit blieb nicht auf die Mode beschränkt: Es gab kaum einen Artikel aus dem Konsumgüterbereich, der nicht mit seinem Label hergestellt wurde.*

    Ganzen Artikel lesen


  • ZUM TOD DES SCHWEIZER GRAFIKDESIGNERS ARMIN HOFMANN

    ZUM TOD DES SCHWEIZER GRAFIKDESIGNERS ARMIN HOFMANN

    28.12.2020Der am 29. Juni 1920 in Winterthur geborene Schweizer Grafikdesigner und Lehrer Armin Hofmann (Bild) ist am 18. Dezember 2020 gestorben. Hofmann zählte aufgrund seines Schaffens und seiner Lehre, die das Erbe des Bauhauses weiterentwickelte, zu den bedeutendsten zeitgenössischen Grafikern mit internationaler Ausstrahlung in der Schweiz. 1981 wurde sein Werk im Museum of Modern Art in New York gezeigt.* Hofmann erhielt zahlreiche Auszeichnungen und Ehrungen, u.a. 1988 die Ehrenmitgliedschaft der Royal Society of Arts, 1997 den Kulturpreis der Stadt Basel und 2013 den Grand Prix Design des Bundesamts für Kultur (BAK).

    Ganzen Artikel lesen


  • SOLOTHURNER FOTOGRAF ANDRÉ SCHEIDEGGER IN DEUTSCHLAND AUSGEZEICHNET

    SOLOTHURNER FOTOGRAF ANDRÉ SCHEIDEGGER IN DEUTSCHLAND AUSGEZEICHNET

    23.12.2020Beim internationalen Wettbewerb des Bundes professioneller PortraitfotografInnen (bpp) hat der Solothurner Fotograf André Scheidegger (Bild) das beste Gesamtergebnis erzielt; er ist damit "bpp photographer of the year 2020".

    Ganzen Artikel lesen


  • SCHWEIZERISCHES INSTITUT FÜR KUNSTWISSENSCHAFT (SIK-ISEA): WECHSEL IM PRÄSIDIUM

    SCHWEIZERISCHES INSTITUT FÜR KUNSTWISSENSCHAFT (SIK-ISEA): WECHSEL IM PRÄSIDIUM

    15.12.2020Nach vierzehn Jahren als Präsidentin des Stiftungsrats von SIK-ISEA übergibt Anne Keller Dubach den Stab an Harold Grüninger.

    Ganzen Artikel lesen


  • FREIRAUM IM GLARNERLAND

    FREIRAUM IM GLARNERLAND

    15.12.2020Radio SRF 2 Kultur, "Kontext" vom heutigen Dienstag, 9.02 Uhr / Wiederholung um 18.03 Uhr

    Ganzen Artikel lesen


  • "WOLKENPOST" VON HARALD NAEGELI

    "WOLKENPOST" VON HARALD NAEGELI

    09.12.2020Heute Mittwoch erscheint bei Diogenes in Zürich und Steidl in Göttingen (D) das Buch "Wolkenpost" von Harald Naegeli, dem international bekannten "Sprayer von Zürich".

    Ganzen Artikel lesen


  • DER SCHWEIZER MALER, ZEICHNER UND GRAFIKER DANIEL DE QUERVAIN IST GESTORBEN

    DER SCHWEIZER MALER, ZEICHNER UND GRAFIKER DANIEL DE QUERVAIN IST GESTORBEN

    07.12.2020Der am 31. Mai 1937 in Bern geborene Schweizer Kunstmaler, Zeichner und Druckgrafiker Daniel de Quervain (Bild) ist am 24. November 2020 gestorben. Besonders bekannt sind seine Kaltnadelradierungen. Der Vorlass Daniel de Quervain befindet sich in der Burgerbibliothek Bern. Neben seinem umfangreichen druckgrafischen Werk finden sich im Bestand persönliche Papiere, Korrespondenzen, Ausstellungskataloge und Materialien zum künstlerischen Schaffen.

    Ganzen Artikel lesen


  • SONIA KACEM ERHÄLT DEN ZURICH ART PRIZE

    SONIA KACEM ERHÄLT DEN ZURICH ART PRIZE

    18.11.2020Der jährlich vom Museum Haus Konstruktiv Zürich und der Zurich Insurance Group Ltd vergebene Zurich Art Prize geht 2021 an Sonia Kacem (*1985 in Genf, lebt und arbeitet in Amsterdam). Die schweizerisch-tunesische Künstlerin ist die 14. Gewinnerin dieser renommierten Auszeichnung, die sich aus einem Budget von CHF 80'000 für die Produktion einer Einzelausstellung im Museum Haus Konstruktiv und einer Preissumme von CHF 20'000 zusammensetzt.

    Ganzen Artikel lesen