BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), Fax +41 (0)26 684 36 45, www.buero-dlb.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.buero-dlb.ch

GALERIE KORNFELD AUKTIONEN: "34 MILLIONEN FRANKEN UMSATZ - EIN STARKES RESULTAT IN SCHWIERIGEN ZEITEN"

GALERIE KORNFELD AUKTIONEN: "34 MILLIONEN FRANKEN UMSATZ - EIN STARKES RESULTAT IN SCHWIERIGEN ZEITEN"

21.09.2020 Aufgrund der aktuellen Corona-Situation fanden die diesjährigen Auktionen der Galerie Kornfeld am 17. und 18. September und nicht im Juni statt. Viele Kundinnen und Kunden konnten wegen internationaler Restriktionen und Quarantäneregeln nicht nach Bern reisen. Trotzdem nahmen gegen 150 Personen persönlich an der grossen Freitagsauktion teil. Erstmals wurde die Auktion weltweit in einem Livestream übertragen und von der ganzen Welt aus verfolgt. Kornfeld schreibt: "In einem sehr schwierigen Marktumfeld überraschte das ausgesprochen gute Resultat der Auktion: Insgesamt wurden mit 34 Millionen Franken nur leicht weniger umgesetzt als im vergangenen Jahr; das Resultat entspricht der Schätzung der Kataloge. Die Galerie Kornfeld erzielte so das bisher höchste Auktionsresultat im Jahr 2020 im DACH-Raum."


Bild: Le Corbusier, Figure 1 ou Ozon et Georges IV, 1947, Öl auf Leinwand, https://www.kornfeld.ch/d333/d4001101030.html

Spitzenlose waren das in leuchtenden Blautönen gehaltene Gemälde von Marc Chagall "La Fête au village" aus den Jahren 1970-1975, das ein Ergebnis von CHF 1,865 Millionen erzielte, gleich viel wie die Bronze von Alberto Giacometti "Nu debout sur socle cubique". Ein Ergebnis von CHF 1,175 Millionen spielte das 1947 in New York entstandene Gemälde "Figure 1 ou Ozon et Georges IV" von Le Corbusier ein.

Stark war die Schweizer Kunst: Cuno Amiets ikonische "Obsternte" von 1912 war einem Privatsammler gut 1 Million wert, Albert Ankers sehr politisches Gemälde "Das Lied der Heimat" von 1874 brachte ein Ergebnis von CHF 945'000.-. Weitere hohe Resultate erzielten Ferdinand Hodlers frühes Landschaftsbild "Thunersee mit Eiger, Mönch und Jungfrau" von 1882 (CHF 772'500.-), Max Ernsts "Gestes sauvages pour le charme II - Deux jeunes femmes et homme double" aus dem Jahr 1927 (CHF 715'000.-) oder Otto Dix' biographisches Gemälde "Martha Dix mit Sohn Jan auf dem Arm" von 1929 (CHF 680'000.-), das sogar ein Vielfaches der Schätzung von CHF 225'000.- einbrachte.

Überraschend waren die Resultate eines Aquarells von Paul Cezanne (Ergebnis CHF 540'000), das die Schätzung mehr als verdoppelte, oder einer expressiven Tuschzeichnung von Käthe Kollwitz, die zwei engagierte Telefonbieter hochboten, und die schliesslich ein Ergebnis von CHF 432'000.- erzielte, - und das bei einer Schätzung von CHF 50'000.-.

Insgesamt vier Werke brachten ein Ergebnis über 1 Million Franken, 65 Werke eines von mehr als CHF 100'000.- (Alle Ergebnisse inkl. Aufgeld, ohne Steuern).

Quelle / Kontakt:

https://www.kornfeld.ch/

#GalerieKornfeldAuktionen #Kornfeld #CHcultura @CHculturaCH ∆cultura cultura+ 

Zurück zur Übersicht