BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), Fax +41 (0)26 684 36 45, www.buero-dlb.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.buero-dlb.ch

AUSSCHREIBUNG PRIX VISARTE 2019

AUSSCHREIBUNG PRIX VISARTE 2019

07.02.2019 Auszeichnung herausragender Projekte Kunst und Bau / Kunst im öffentlichen Raum


Verdichtung, Zersiedelung, Stadtentwicklung und Gentrifizierung sind nicht nur allgegenwärtige Themen, sondern Indikatoren für den Bauboom der letzten Jahre. Im Rahmen dieser an die Gründerzeit erinnernden Entwicklung sind viele bahnbrechende Kunstwerke in der Schweiz entstanden, die mit Bauten und öffentlichen Räumen in Verbindung stehen.

Mit der Schaffung des Prix Visarte wurde 2015 ein Gütesiegel ins Leben gerufen, das alle zwei Jahre herausragende Kunstwerke auszeichnet, die im Rahmen solcher Bauvorhaben entstanden sind. Die Ausschreibung für den 3. Prix Visarte läuft.

Berechtigt zur Teilnahme am Prix Visarte 2019 sind Projekte, die zwischen dem 1.1.2017 und dem 31.12.2018 entstanden sind und einen Schweiz-Bezug aufweisen.

Zusätzlich wird zum zweiten Mal der Prix Visarte Historique verliehen; damit sollen hervorragende ältere Werke ausgezeichnet werden - 2019 ist es Kunst, die im Zeitraum zwischen dem 1.1.1990 und dem 31.12.2009 entstanden ist. Der Prix Visarte Historique ermöglicht es, das substanzielle Erbe der Schweiz im Bereich Kunst und Bau / Kunst im öffentlichen Raum sukzessive aufzuarbeiten.

Beurteilt werden die eingereichten Projekte durch eine unabhängige, interdisziplinär besetzte Jury: Charlotte Laubard (Departementsleitung Arts visuels, HEAD - Genève), Barbara Seiler (Galeristin, Zürich), Tilla Theus (Architektin, Zürich), Kerim Seiler (Künstler, Zürich), Josef Felix Müller (Künstler / Präsident Visarte Schweiz, St. Gallen), Christoph Doswald [Vorsitz der Jury] (Freier Kurator / Vorsitz AG KiöR, Mitglied Zentralvorstand Visarte Schweiz, Zürich).

Abgabe

Die Projekte müssen bis am 30. April 2019 um 24 Uhr mit einem vollständig ausgefüllten online-Teilnahmeformular der Prix-Visarte-Webseite eingereicht sein.

cp

Kontakt:

www.prixvisarte.ch

#PrixVisarte #PrixVisarteHistorique #CHcultura @CHculturaCH ∆cultura cultura+

Zurück zur Übersicht