BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), Fax +41 (0)26 684 36 45, www.buero-dlb.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.buero-dlb.ch

EHRUNG FÜR DIE GRANDE DAME DER SCHWEIZER FOTOGRAFIE

EHRUNG FÜR DIE GRANDE DAME DER SCHWEIZER FOTOGRAFIE

10.01.2018 Seit 1936 ist sie mit der Kamera unterwegs, 1999 hat sie die höchste aller Ehrungen in Frankreich erhalten, den Officier des arts et des lettres: Sabine Weiss (Bild). Heute ist die gebürtige Walliserin 93 Jahre alt. Bekannt ist die Grand Dame der Schweizer Fotografie für ihre humanistische Fotografie, die sie in den grössten Magazinen und Zeitungen dieser Welt publiziert hat. Nun zeichnet die Jury der Swiss Photo Academy Sabine Weiss im Rahmen der Werkschau photo18 Zürich für ihr Lebenswerk aus.


Foto: Jacques Maugars, 2016 - CC BY-SA 4.0 - Datei: https://fr.wikipedia.org/wiki/Sabine_Weiss#/media/File:Sabine_Weiss_17_06_2016_photo_Jacques_Maugars.jpg

Mit dem Lifetime Award ehrt die Jury der Swiss Photo Academy unter dem Vorsitz von Res Strehle, Präsident der Schweizer Journalistenschule MAZ und langjähriger Chefredaktor des "Tages-Anzeiger", seit 2015 jedes Jahr eine Persönlichkeit, die sich in besonderem Masse um die Schweizer Fotografie verdient gemacht hat. Heuer wird die Westschweizer Fotografin Sabine Weiss ausgezeichnet. Der Preis wird im Rahmen der Award Ceremony zum Schweizer Fotografen vergeben.

Die gebürtige Walliserin gilt als eine der einflussreichsten Fotografinnen ihrer Zeit. Sie wuchs in Genf auf und zügelte zu Beginn ihrer internationalen Karriere nach Paris, wo sie bis heute lebt. Dort arbeitete sie erst für den berühmten Modefotografen Willy Maywald und wurde später von Robert Doisneau entdeckt.

Weiss war Mitglied der weltweit ersten Fotoagentur Rapho, die sich auf humanistische Fotografie spezialisiert hatte. Stets hat sie sich als «artisane» (Kunsthandwerkerin) bezeichnet. Und in ihren Arbeiten stellte sie immer den Menschen ins Zentrum. In ihren Bildern versteht sie es auf herausragende Weise, die Menschen sensibel und mit grosser Empathie darzustellen. Sie arbeitete u.a. für die Magazine "Vogue", "Paris Match", "Time", "Life", "Holiday", "Esquire" u.v.m.

Durch Ausstellungen weltweit wurde ihr Werk auch in den USA bekannt. Dort sind ihre Fotografien u.a. in der legendären Ausstellung von Edward Steichen, «The Family of Man», zu sehen.

Bisherige Preisträger des Lifetime Award der Jury der Swiss Photo Academy sind René Groebli (2015), Robert Frank (2016) und Walter Pfeiffer (2017).

Der Preis Schweizer Fotograf des Jahres wird am Montag, 15. Januar 2018, um 18.30 Uhr, im photoFORUM der photo18 Zürich vergeben. Die Jury der Swiss Photo Academy hat Niels Ackermann, Joseph Khakshouri, Lukas Maeder und Lauretta Suter nominiert.

Mehr:

Sabine Weiss erhält Lifetime Award der Jury der SWISS PHOTO ACADEMY

Kontakt:

www.photo18.ch/fotografdesjahres

https://sabineweissphotographe.com/

Auf www.ch-cultura.ch u.a. bereits erschienen:

http://www.buero-dlb.ch/de/archiv/museum-ausstellung-galerie/sabine-weiss-photographie

http://www.buero-dlb.ch/de/archiv/bildende-kunst-fotografie-grafik-architektur/radiotipp-das-absolute-auge-ein-portraet-der-fotografin-sabine-weiss

Zurück zur Übersicht