BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), Fax +41 (0)26 684 36 45, www.buero-dlb.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.buero-dlb.ch

ZUM TOD DES SCHWEIZER ARCHITEKTURHISTORIKERS GEORG GERMANN

ZUM TOD DES SCHWEIZER ARCHITEKTURHISTORIKERS GEORG GERMANN

16.09.2016 Der am 5. Januar 1935 in Basel geborene Architekturhistoriker Georg Germann (Bild) ist am 11. September 2016 in Bern gestorben.


Foto: Own work, 2013 - CC-Lizenz: Attribution-Share Alike 3.0 Unported - Zur Datei: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Georg_Germann,_photo_passeport,_2007.jpg

Mit Unterstützung der Gesellschaft für Schweizerische Kunstgeschichte und des Schweizerischen Nationalfonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung begründete Georg Germann 1972 das Inventar der neueren Schweizer Architektur 1850-1920 (11 Bände, 1984-2004).

1978 wurde er Mitarbeiter des Schweizerischen Instituts für Kunstwissenschaft in Zürich (SIK-ISEA) und führte dort von 1980 bis 1983 die Abteilung Redaktion. Er wurde Mitglied und 1983 Präsident der Kantonalen Denkmalpflegekommission von Zürich.

Von 1984 bis 1996 leitete er das Bernische Historische Museum. In dieser Zeit veranstalteten die vier Abteilungen (Geschichte, Archäologie, Völkerkunde, Numismatik) zahlreiche namhafte Ausstellungen und begannen (inzwischen erfolgreich abgeschlossene und publizierte) Bestandskataloge.

Neben den genannten Tätigkeiten lehrte Germann an ETH Zürich und Universität Zürich sowie an den Universitäten Basel, Bern, Genf, Lausanne, und Neuenburg. Er unterrichtete hernach 1997 bis 2010 an der Berner Fachhochschule Architektur, Holz und Bau (AHB Burgdorf BE) im Master-Studium Denkmalpflege und Umnutzung, das er mitbegründet hat.

Von den breiten Interessen dieses polyglotten Lehrers und Forschers zeugen Schriften zum Architektur-Vokabular, zur Architekturtheorie, zu historischen Lehrbüchern und Techniken der Bauingenieure sowie zur Ethik der Denkmalpflege. Ihre Liste findet sich im Anhang von Aux origines du patrimoine bâti (2009).

https://de.wikipedia.org/wiki/Georg_Germann

"Creative Commons Attribution/Share Alike"

Mehr:

http://bauforschungonline.ch/autoren/georg-germann.html

http://bauforschungonline.ch/aufsatz/ethik-der-denkmalpflege.html

http://bauforschungonline.ch/aufsatz/was-architekten-lasen-und-kopierten-schw.html

https://de.wikipedia.org/wiki/Georg_Germann

https://fr.wikipedia.org/wiki/Georg_Germann

Zurück zur Übersicht