BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), Fax +41 (0)26 684 36 45, www.buero-dlb.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.buero-dlb.ch

Cartoon, Comix, Karikatur

  • DER FRANZÖSISCHE ZEICHNER UND KARIKATURIST PIEM IST GESTORBEN

    DER FRANZÖSISCHE ZEICHNER UND KARIKATURIST PIEM IST GESTORBEN

    13.11.2020Der am 12. November 1923 in Saint-Étienne (Loire) geborene französische Zeichner, Karikaturist und Kunstmaler Pierre de Barrigue de Montvallon (Bild) ist am 12. November 2020 in Notre-Dame-d'Oe (Indre-et-Loire) gestorben. Er wurde unter dem Künstlernamen Piem berühmt, zeichnete für "Témoignage Chrétien", "Le Figaro", "Point" und "La Croix" und trat auch als Kabarettist auf. Bei einem grossen Publikum bekannt wurde er durch seine Mitwirkung bei den französischen Fernsehsendungen "Le Petit Rapporteur" und "La lorgnette". Piem war der Vater des in der Westschweiz sehr bekannten Karikaturisten Thierry Barrigue (u.a. "Le Matin"), der im Kanton Waadt lebt.

    Ganzen Artikel lesen


  • "BISS-FEST" UND "CARTOON-POPUP" IN DEN TRAFO-HALLEN BADEN

    "BISS-FEST" UND "CARTOON-POPUP" IN DEN TRAFO-HALLEN BADEN

    14.10.2020Das "Biss-Fest" in der Halle 37 im Trafo Baden (AG) findet am Donnerstag, 15. Oktober 2020, ab 20 Uhr statt. Im Programm sind u.a. Patti Basler & Philippe Kuhn, Reto Zeller, Uta Köbernick, Markus Schönholzer und Res Wepfer. Mit der Ausstellung "Cartoon-Popup" werden im Trafo Baden anschliessend die Karikaturen deutschsprachiger KarikaturistInnen präsentiert, die auf Einladung im Wettbewerb zum Thema "Industrie" ihre Werke zeigen. Am "Biss-Fest" werden die Ausstellung eröffnet und die SiegerInnen prämiert; ab Freitag, 16. und bis am 31. Oktober 2020 ist die Ausstellung frei zugänglich.

    Ganzen Artikel lesen


  • DER DEUTSCHE KARIKATURIST UND AUTOR PETER NEUGEBAUER IST GESTORBEN

    13.10.2020Der am 14. Februar 1929 in Hamburg geborene deutsche Karikaturist und Autor Peter Neugebauer ist ebenda gestorben. Bekannt wurde Neugebauer vor allem durch die Rate-Krimis "Zeus Weinsteins Abenteuer", die zwischen 1959 und 1987 in loser Abfolge in der Zeitschrift "Stern" veröffentlicht wurden. Im "Stern" erschien auch der grösste Teil seiner Karikaturen, die sich zum Teil auch in seinen Büchern "Neugebauers Neurosen" und "Neugebauers neue Neurosen" wiederfinden. Weiterhin arbeitete er für die Wochenzeitung "Die Zeit" sowie für die Tageszeitung "Die Welt".*

    Ganzen Artikel lesen


  • ZUM TOD DES ARGENTINISCHEN COMICZEICHNERS "QUINO" JOAQUIN SALVADOR LAVADO TEJON (VATER VON "MAFALDA")

    ZUM TOD DES ARGENTINISCHEN COMICZEICHNERS "QUINO" JOAQUIN SALVADOR LAVADO TEJON (VATER VON "MAFALDA")

    01.10.2020Der am 17. Juli 1932 als Joaquín Salvador Lavado Tejón in Mendoza (Argentinien) geborene argentinische Cartoonist und Comiczeichner "Quino" (Bild) ist am 30. September 2020 ebenda gestorben. Er wurde vor allem durch die von ihm geschaffene Comicfigur "Mafalda" international berühmt. 2014 wurde "Quino" mit dem Prinz-von-Asturien-Preis ausgezeichnet.

    Ganzen Artikel lesen


  • PRIX DE LA FONDATION POUR GENÈVE REMIS À CHAPPATTE, DESSINATEUR DE PRESSE

    PRIX DE LA FONDATION POUR GENÈVE REMIS À CHAPPATTE, DESSINATEUR DE PRESSE

    21.09.2020La Fondation pour Genève annonce que Patrick Chappatte, dessinateur de presse, est le lauréat du Prix 2020. Le Prix lui sera remis le 28 octobre 2020 à 18h30 au Victoria Hall au cours d'une cérémonie télévisée en présence des Autorités fédérales et genevoises.

    Ganzen Artikel lesen


  • FUMETTO-WETTBEWERB 2021 ZUM THEMA "GRENZENLOS"

    FUMETTO-WETTBEWERB 2021 ZUM THEMA "GRENZENLOS"

    13.09.2020Das Fumetto Comic Festival Luzern schreibt jährlich einen Wettbewerb aus. Er soll Comic-Schaffenden die Möglichkeit bieten, sich einem internationalen Vergleich zu stellen und der breiten Öffentlichkeit zu präsentieren. Das Wettbewerbsthema 2021 lautet: "Grenzenlos".

    Ganzen Artikel lesen


  • ZUM TOD DES DEUTSCHEN CARTOONISTEN ULI STEIN

    ZUM TOD DES DEUTSCHEN CARTOONISTEN ULI STEIN

    04.09.2020Der am 26. Dezember 1946 als Ulrich Steinfurt in Hamburg geborene deutsche Cartoonist, Texter und Fotograf Uli Stein (Bild) ist am 28. August 2020 in der Wedemark gestorben. Seine Werke waren auf Postkarten und in unzähligen Medien präsent und sie wurden in Buchform millionenfach verkauft.

    Ganzen Artikel lesen


  • DAS COMIC- UND CARTOON-FESTIVAL DELÉMONT’BD FINDET DIESES JAHR AUF PLAKATEN STATT

    DAS COMIC- UND CARTOON-FESTIVAL DELÉMONT’BD FINDET DIESES JAHR AUF PLAKATEN STATT

    16.06.2020Das Festival in seiner üblichen Art musste dieses Jahr abgesagt werden. Die Veranstalterinnen verlegten es darum aufs Plakat-Format. 18 KünstlerInnen haben die 600 Plakate gestaltet, die vom 16. bis 23. Juni 2020 zu sehen sind in Basel, Biel, Bulle, Carouge, Delémont, Freiburg, La Chaux-de-Fonds, Lancy, Lausanne, Martigny, Meyrin, Morges, Neuenburg, Pruntrut, Sitten, Vevey und Yverdon-les-Bains. Thema: "Un nouveau monde".

    Ganzen Artikel lesen


  • DELÉMONT'BD HORS-LES-MURS

    DELÉMONT'BD HORS-LES-MURS

    11.06.2020Delémont'BD 2020 se vivra hors les murs et en grand format, du 16 au 23 juin prochain. En lieu et place de son format habituel (ajourné à des jours meilleurs) le festival vient cette année à la rencontre des habitant.e.s des villes de Bâle, Bienne, Bulle, Carouge, Delémont, Fribourg, La Chaux-de-Fonds, Lancy, Lausanne, Martigny, Meyrin, Morges, Neuchâtel, Porrentruy, Sion, Vevey et Yverdon-les-Bains, pour présenter, sur 600 panneaux d'affichage, les créations originales de 18 bédéistes de Suisse romande sur la perspective d'un nouveau monde.

    Ganzen Artikel lesen


  • DIE KULTURSTIFTUNG PRO HELVETIA VERSTÄRKT IHRE COMIC-FÖRDERUNG

    DIE KULTURSTIFTUNG PRO HELVETIA VERSTÄRKT IHRE COMIC-FÖRDERUNG

    21.04.2020Die Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia lanciert eine Ausschreibung für Comic-Werkbeiträge und vereinheitlicht ihre bereits bestehenden Förderinstrumente für das Comic-Schaffen. Damit soll die Schweizer Comic-Szene umfassender unterstützt werden. Die Werkbeiträge Comic sollen dazu beitragen, Comic als eigenständige Kunstdisziplin zu stärken und bestehende Förderlücken zu schliessen. Sie werden als Pilot in den Jahren 2020/21 ausgeschrieben.

    Ganzen Artikel lesen


  • ET SI ON SORTAIT LES CRAYONS POUR LES VACANCES À LA MAISON?

    ET SI ON SORTAIT LES CRAYONS POUR LES VACANCES À LA MAISON?

    19.04.2020Pas d'idée pour occuper les enfants pendant les vacances de printemps? La Maison du Dessin de Presse (MDDP) à Morges et "Vigousse" vous proposent un concours de dessin en lien avec l'exposition "Vivement l'urgence, 30 ans de dessin de presse sur l'état écologique de notre planète", qui attend sa réouverture.

    Ganzen Artikel lesen


  • ZUM TOD DES US-AMERIKANISCHEN CARTOONISTEN MORT DRUCKER

    ZUM TOD DES US-AMERIKANISCHEN CARTOONISTEN MORT DRUCKER

    14.04.2020Der am 22. März 1929 in Brooklyn (New York City) geborene US-amerikanische Comic-Zeichner und Cartoonist Mortimer Mort Drucker (Bild) ist am 9. April 2020 in Woodbury (New York) gestorben. Er arbeitete zunächst für die Comic-Strip-Serie "Debbie Dean", wechselte zu "DC Comics" und stiess 1956 zum "MAD-Magazine", wo er neben Dave Berg, Sergio Aragonés und Don Martin zu einem der wichtigen Zeichner wurde. 2006 konnte er sein 50-jähriges Firmenjubiläum feiern. 1987 wurde er als Outstanding Cartoonist of the Year mit dem Reuben Award ausgezeichnet; damit steht er in einer Reihe mit Preisträgern wie Matt Groening, Charles M. Schulz oder Gary Larson. Zudem wurde Drucker ab 1985 viermal in Folge mit dem Special Features Award der National Cartoonists Society ausgezeichnet.*

    Ganzen Artikel lesen