BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), Fax +41 (0)26 684 36 45, www.buero-dlb.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.buero-dlb.ch

FUMETTO: DIE FRANZÖSIN AMBRE VERSCHAEVE GEWINNT DEN PUBLIKUMSPREIS DES COMIX-WETTBEWERBS

FUMETTO: DIE FRANZÖSIN AMBRE VERSCHAEVE GEWINNT DEN PUBLIKUMSPREIS DES COMIX-WETTBEWERBS

09.04.2017 Die stilistische Vielfalt am Fumetto – Internationales Comix-Festival Luzern 2017 kam bei den Besucherinnen und Besuchern sehr gut an, wie die Veranstaltenden heute zufrieden feststellen. Comic-Künstlerinnen und Künstler aus Kanada, Indien, Peru, Australien und Europa machten Luzern einmal mehr zur Hauptstadt des internationalen Kunst-Comics. Besonderer Beliebtheit erfreuten sich die Grassroot Comic-Workshops. Die Französin Ambre Verschaeve gewann den Publikumspreis des Comix-Wettbewerbs. Fumetto 2018 findet vom 14. bis 22. April statt.


Bild: © Ambre Verschaeve, Gewinnerin des Publikumspreises des Fumetto-Comix-Wettbewerbs 2017

2017 zeigte Fumetto - Int. Comix-Festival Luzern in neun Haupt- und 57 Satelliten-Ausstellungen ein Panorama zwischen Underground Comic und Comic-Konzeptkunst.

Sehr gut aufgenommen wurden gemäss den Veranstaltenden die neuen Vermittlungsangebote für Erwachsene, besonders die Grassroot Comics-Workshops.

Der indische Comic-Aktivist Sharad Sharma verwandelte zahlreiche Laien in Comic-Zeichnerinnen und Zeichner.

Erstmals bespielte das Festival Ausstellungsorte in der Gemeinde Emmen. Die drei Hauptausstellungen auf dem Areal der Viscosistadt begeisterten die internationalen Comic-Fans. Es gab jedoch auch BesucherInnen, die es vorzogen, sich auf die Ausstellungen in der Luzerner Innenstadt zu konzentrieren.

Der erste Festivalsamstag war im Vergleich zu den Vorjahren weniger gut besucht; die BesucherInnenzahlen des zweiten Wochenendes entsprechen jenen der Vorjahre. Wie zu erwarten war, liegen die BesucherInnenzahlen im Jahr nach dem 25jährigen Jubiläum mit etwa 42'000 Eintritten etwas unter denen von 2016. Das Schulvermittlungsprogramm zog eine sehr hohe Zahl Klassen an. 

Den Publikumspreis des Fumetto-Wettbewerbs zum Thema «Welten» erhält die 20jährige Französin Ambre Verschaeve, die an der Haute école d'art et de design (HEAD) in Genf studiert. Der Comic verbindet die Welt des urbanen Schwimmbads in fantastischen Farben mit der Tierwelt des Ozeans. Weitere Arbeiten von Ambre Verschaeve können als Teil des HEAD-Satelliten D'amour et d'eau fraîche in der akku Kunstplattform besichtigt werden.  

Die 27. Ausgabe von Fumetto findet vom 14. bis 22. April 2018 statt. 

cp

Kontakt:

https://www.fumetto.ch/de/

 

 

 

Zurück zur Übersicht