BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), Fax +41 (0)26 684 36 45, www.buero-dlb.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.buero-dlb.ch

Druck, Verlag, Printprodukte

  • "BILDUNG WIRD PRIMÄR ÜBER DAS GESCHRIEBENE WORT VERMITTELT"

    "BILDUNG WIRD PRIMÄR ÜBER DAS GESCHRIEBENE WORT VERMITTELT"

    31.03.2019Kinder und Jugendliche sollen Zeitung lesen: Ab Mai 2019 will "SPICK News" bei ihnen jede Woche auf 16 bedruckten Seiten das Interesse am Weltgeschehen wecken. Im Interview mit Christian Beck von "persoenlich.com" gibt Chefredaktor Alexander Volz (Bild) Auskunft über die Vorteile von Papier, Content von externen Partnern und seine eigenen Storytelling-Aktivitäten.

    Ganzen Artikel lesen


  • CH MEDIA ZIEHT SICH ZURÜCK AUS DEM SONNTAGSMARKT

    CH MEDIA ZIEHT SICH ZURÜCK AUS DEM SONNTAGSMARKT

    19.03.2019"Wegen sinkender Inserateeinnahmen" stellt CH Media die "Zentralschweiz am Sonntag" und die seit dem 5. November 2017 als E-Paper erscheinende "Ostschweiz am Sonntag" auf Mitte 2019 ein. Die Abonnentinnen und Abonnenten der Zeitungen erhalten stattdessen am Samstag regionalisierte Ausgaben der "Schweiz am Wochenende". "Insgesamt werden in den Redaktionen in der Ost- und Zentralschweiz rund 10 Vollzeitstellen abgebaut.", heisst es in der heutigen Medienmitteilung von CH Media.

    Ganzen Artikel lesen


  • 19 SCHÖNSTE SCHWEIZER BÜCHER AUSGEZEICHNET

    19 SCHÖNSTE SCHWEIZER BÜCHER AUSGEZEICHNET

    07.03.2019Das Bundesamt für Kultur (BAK) hat auf Empfehlung der Jury die 19 GewinnerInnen des diesjährigen Wettbewerbs "Die schönsten Schweizer Bücher" bestimmt. Der Jan-Tschichold-Preis, der hervorragende Leistungen im Bereich der Buchgestaltung würdigt, geht in diesem Jahr an den Designer Jonas Voegeli (Bild).

    Ganzen Artikel lesen


  • UNIONSVERLAG UND WEISSBOOKS.W UNTER EINEM DACH IN ZÜRICH

    26.02.2019"Ab 1. Juli 2019 wird der Frankfurter Verlag weissbooks.w mit eigenständigem Verlagsprogramm und eigener Vorschau unter dem Dach des Unionsverlags von Zürich aus weitergeführt.", heisst es in einer Medienmitteilung der beiden Verlage. Für die Kontinuität des Programms, in dessen Zentrum die deutschsprachige Gegenwartsliteratur stehe, sei weiterhin Anya Schutzbach, Gründerin und Verlegerin von weissbooks.w, verantwortlich. Gleichzeitig trete Schutzbach an der Seite des Unionsverlags-Gründers Lucien Leitess in die Geschäftsleitung des Unionsverlags und den Verwaltungsrat des Unternehmens ein.

    Ganzen Artikel lesen


  • BIBEL UND BANKNOTEN: 500 JAHRE ORELL FÜSSLI

    BIBEL UND BANKNOTEN: 500 JAHRE ORELL FÜSSLI

    18.02.2019Der Ursprung von Orell Füssli liegt seit dem Jahr 1519 im Drucken und Verlegen von Büchern. Im Laufe der Jahrhunderte diversifizierte das Unternehmen mehrmals; Kernkompetenz blieb aber stets das Drucken. Dieses steht auch im Fokus der Festschrift "500 Jahre Drucken - Orell Füssli: Tradition und Innovation seit 1519", die einen Querschnitt durch ein halbes Jahrtausend Druckgeschichte zeigt.

    Ganzen Artikel lesen


  • DIOGENES IST ZUM 17. MAL "VERLAG DES JAHRES"

    DIOGENES IST ZUM 17. MAL "VERLAG DES JAHRES"

    06.02.2019Für das Jahr 2018 wurde der Zürcher Diogenes Verlag zum 17. Mal von den deutschsprachigen Buchhändlerinnen und Buchhändlern zum "Verlag des Jahres" gewählt. Er teilt sich dieses Jahr die Erstplatzierung mit dem Hanser Verlag. Die Wahl wurde durch die LeserInnen des deutschen Branchenblattes "BuchMarkt" bestimmt. Diogenes führt weiterhin die Ewige Bestenliste 1982–2018 an.

    Ganzen Artikel lesen


  • "STABILER DEUTSCHSCHWEIZER BUCHMARKT"

    "STABILER DEUTSCHSCHWEIZER BUCHMARKT"

    05.02.2019Der "Marktreport 2018" ist erschienen: Der Schweizer Buchhändler- und Verleger-Verband (SBVV) hat Zahlen zum Deutschschweizer Buchhandelsjahr 2018 publiziert.

    Ganzen Artikel lesen


  • "MICRO – LE NOUVEAU JOURNAL ROMAND"

    "MICRO – LE NOUVEAU JOURNAL ROMAND"

    28.01.2019Heute Montag erschien die Null-Nummer des Westschweizer Zeitungsprojekts "Micro". Dahinter steht ein Verein, der vom ehemaligen "Le Matin"-Journalisten Fabien Feissli präsidiert wird und der eine öffentliche Finanzierungsaktion gestartet hat. Der Vertrieb soll weitgehend via Cafés und Restaurants erfolgen, die als Partner auftreten. Die neue Zeitung soll dreimal wöchentlich erscheinen. Wenn es mit dem Geld klappt, soll die Nr. 1 im Mai 2019 herauskommen.

    Ganzen Artikel lesen


  • MARIANNE LÄDERACH IST NEUE LEITERIN DES MEDIENINSTITUTS

    MARIANNE LÄDERACH IST NEUE LEITERIN DES MEDIENINSTITUTS

    24.01.2019Marianne Läderach (Bild) folgt auf Othmar Fischlin als Leiterin des Medieninstituts des Verbandes Schweizer Medien.

    Ganzen Artikel lesen


  • DIE "WOCHENZEITUNG WOZ" ERSCHEINT MORGEN ERSTMALS MIT DER BEILAGE "WOBEI"

    DIE "WOCHENZEITUNG WOZ" ERSCHEINT MORGEN ERSTMALS MIT DER BEILAGE "WOBEI"

    23.01.2019Das 32 Seiten starke neue Magazin "wobei" der "WochenZeitung WOZ" erscheint sechsmal jährlich. Zwei Themen sind gesetzt (Literatur und Film), die vier weiteren Beilagen variieren inhaltlich von Jahr zu Jahr.

    Ganzen Artikel lesen


  • "IM FAHR. DIE KLOSTERFRAUEN ERZÄHLEN AUS IHREM LEBEN"

    "IM FAHR. DIE KLOSTERFRAUEN ERZÄHLEN AUS IHREM LEBEN"

    27.12.2018Mitnehmen ins neue Jahr: Buch von Susann Bosshard-Kälin mit Fotografien von Christoph Hammer, Verlag Hier und Jetzt, 2018

    Ganzen Artikel lesen


  • WALLIS: MENGIS MEDIEN REORGANISIERT DIE REDAKTIONEN

    WALLIS: MENGIS MEDIEN REORGANISIERT DIE REDAKTIONEN

    11.12.2018Mengis Medien reorganisiert die Redaktionen des "Walliser Bote", der "RhoneZeitung", des Lokalsenders "rro" und der Portale "rro.ch" und "1815.ch". "Ziel: Die Zusammenarbeit fördern, die publizistische Qualität stärken.", schreibt "rro.ch".

    Ganzen Artikel lesen