BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), Fax +41 (0)26 684 36 45, www.buero-dlb.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.buero-dlb.ch

DER AARGAUER ZEITSCHRIFTENVERLAG MEDIENART ÜBERNIMMT VON TAMEDIA DIE "ANNABELLE"

DER AARGAUER ZEITSCHRIFTENVERLAG MEDIENART ÜBERNIMMT VON TAMEDIA DIE "ANNABELLE"

25.09.2019 Die "Annabelle" wird ab dem 1. Oktober 2019 vom Aargauer Verlag Medienart herausgegeben. "Alle Mitarbeitenden werden vom neuen Verlag übernommen und sie werden vorerst in ihren Büros am Sitz von Tamedia weiterarbeiten. Jacqueline Krause-Blouin, die die Chefredaktion im Juli ad interim übernommen hat, wird den Titel planmässig bis Ende Jahr weiterführen.", schreibt Tamedia in der heutigen Medienmitteilung. Tamedia Advertising (ab 1.1.2020 Goldbach Publishing) werde im Auftragsverhältnis weiterhin für die Vermarktung der Zeitschrift verantwortlich zeichnen. Über den Verkaufspreis wurde Stillschweigen vereinbart.


Bild: © https://www.annabelle.ch/service/abo-35809

Medienart ist in Aarau domiziliert und wird von den drei Inhabern Valentin Kälin, Brigit Langhart und Jürg Rykart geführt. Die Medienart AG wurde 2016 zur Übernahme der Kochzeitschrift "Le Menu" mit 288'000 Leserinnen und Lesern (Wemf Mach-Basic 2019-1) gegründet. Der Titel wird künftig ebenfalls durch Goldbach Publishing vermarktet. Das Portfolio von Medienart umfasst weiter verschiedene Fachpublikationen wie "Phase 5", "Domotech",  "eTrends" sowie "Technik und Wissen". "Der Verlag will am einzigartigen Mix der 'Annabelle' mit tiefgründigen Reportagen, Hintergrund und Lifestylethemen festhalten.", heisst es in der Mitteilung.   

Quelle:

https://www.tamedia.ch/de/gruppe/newsroom/medienmitteilungen/der-zeitschriftenverlag-medienart-uebernimmt-die-annabelle-von-tamedia

#Annabelle #Tamedia #Medienart #GoldbachPublishing #JacquelineFrauseBlouin  #CHcultura @CHculturaCH ∆cultura cultura+

 

Zurück zur Übersicht