BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), Fax +41 (0)26 684 36 45, www.buero-dlb.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.buero-dlb.ch

2. CULTURA SUISSE 2020 - FACHMESSE FÜR MUSEEN, DENKMALPFLEGE UND KULTURGÜTER

2. CULTURA SUISSE 2020 - FACHMESSE FÜR MUSEEN, DENKMALPFLEGE UND KULTURGÜTER

19.01.2020 Rund 130 nationale und internationale Ausstellerinnen und Aussteller machen die Schweizer Fachmesse für Museen, Denkmalpflege und Kulturgüter CULTURA SUISSE vom 22. bis 24. Januar 2020 in Bern zum grössten Anlass der Schweizer Denkmalpflege und Museumswelt. Eröffnet wird die Werkschau von Isabelle Chassot, Direktorin des Bundesamtes für Kultur (BAK) und Stefan Kunz, Geschäftsführer des Schweizer Heimatschutzes (SHS).


Die noch junge Fachmesse CULTURA SUISSE stösst bei ihrer zweiten Austragung bereits im voraus auf grosses Interesse: Während den drei Messetagen  treffen in der Halle 1.2 der BERNEXPO Fachbesucherinnen und Fachbesucher auf über 130 Firmen und Verbände, die in den Bereichen Museen, Denkmalpflege und im Erhalt und der Restaurierung von Kulturgütern Rang und Namen haben. Besonders erfreut sind die Organisatoren, dass sie zum offiziellen Eröffnungsanlass (Mittwoch, 22. Januar 2020 / 11 Uhr) mit Isabelle Chassot, BAK-Direktorin, und Stefan Kunz, Geschäftsführer des Schweizer Heimatschutzes, zwei namhafte Persönlichkeiten gewinnen konnten, deren Auftritte bereits heute mit Spannung erwartet werden.

Messedirektor Peter Plan: "Unsere Fachmesse stellt eine sehr wichtige, weil einzigartige Plattform dar, auf der sich die Denkmalpflege- und Museumswelt der Schweiz trifft und wo man sich umfassend über die neuesten Trends und Technologien austauschen und informieren kann."

Aussteller von A bis Z

Das Ausstellerverzeichnis der CULTURA SUISSE der beiden Ausstellungsbereiche Museum und Denkmalpflege reicht von A wie dem Archäologischen Dienst des Kantons Bern bis zu Z wie der Zilkens Fine Art Insurance Broker Schweiz GmbH. Dazwischen reihen sich spezialisierte Handwerksbetriebe für Holz, Metall und Glas, Hersteller von Bau- und Farbstoffen, Spezialisten aus den Bereichen Restaurierung sowie Konservierung und sogar Fahrzeugrestauratoren ein. Daneben sind auch Dienstleister aus Bereichen wie der Tonwiedergabe, Inszenierung und Szenografie, Vergoldung, Rahmungen, Kassensysteme, Raumbelüftung und -trocknung sowie Beleuchter, Sammlungstechniker und Archivierer oder Schadstoffbekämpfer präsent.

Erstmals ein "Fach-Hand-Werkplatz"

Beim "Fach-Hand-Werkplatz" präsentieren 15 verschiedene Spezialhandwerker ihre Fachkraft mit aktiven Arbeitsvorführungen. So zeigt beispielsweise der Verein Fachwerkerleben, wie Balken für ein Fachwerkhaus behauen und vorbereitet werden, um danach vor Ort in einer Fachwerkwand eingebaut zu werden. Daneben bekommt das Publikum unter anderem vom Fachverband für Kalk Calcina demonstriert, wie Kalklöschen in traditioneller Form fachgerecht durchgeführt wird.

Podiumsgespräche und Präsentationen

Das Herzstück der CULTURA SUISSE bildet das zentrale Forum mit Podium. Hier erwarten die Besuchenden nebst dem persönlichen Austausch während allen drei Messetagen 20 interessante und von Fachleuten moderierte Podiumsgespräche, Diskussionsrunden und Präsentationen. Einige Titel der Veranstaltungen: "Digitalisierung im Museum - Fluch oder Segen?", "Alles ist Baukultur", "Freiwilligenarbeit - Gewinn für die Museen", "Kommen sich Verdichtung und Ortsbildschutz in die Quere?", "Unsere Oldtimer aus Stein & Blech".

SKR-Jahrestagung und Museums-Marketingtag

Der Schweizerische Verband für Konservierung und Restaurierung (SKR) nutzt die CULTURA SUISSE als Austragungsort der SKR-Jahrestagung. An der nur für Verbandsmitglieder offenen Tagung am Freitag, 24. Januar, steht nebst verschiedenen Vorträgen die Verleihung des Swiss CRC Master Awards auf der Traktandenliste.

Ebenfalls als Parallelveranstaltung wird im Rahmen der CULTURA SUISSE erstmals der Schweizer Museums Marketingtag durchgeführt. Die von der Stiftung Schweizer Museumspass angebotene Veranstaltung am Donnerstag, 23. Januar, stösst auf grosses Interesse. Der ganztägige Anlass ist bereits ausverkauft.

Nächste CULTURA SUISSE im Jahr 2022

Nach der CULTURA SUISSE 2020 geht die Fachmesse für Museen, Denkmalpflege und Kulturgüter wie vorgesehen in einen Zweijahresrhytmus über. Die nächste Austragung ist für den Januar 2022 geplant.

cp

Kontakt:

https://www.cultura-suisse.ch/

#CulturaSuisse #BERNEXPO #IsabelleChassot #StefanKunz #PeterPlan #CHcultura @CHculturaCH ∆cultura cultura+

 

Zurück zur Übersicht