BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), Fax +41 (0)26 684 36 45, www.buero-dlb.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.buero-dlb.ch

"À LA RECHERCHE DE L'HOMME À LA CAMÉRA" UND "BAGHDAD IN MY SHADOW" GEWINNEN DIE HAUPTPREISE DER 55. SOLOTHURNER FILMTAGE

"À LA RECHERCHE DE L'HOMME À LA CAMÉRA" UND "BAGHDAD IN MY SHADOW" GEWINNEN DIE HAUPTPREISE DER 55. SOLOTHURNER FILMTAGE

29.01.2020 Die 55. Solothurner Filmtage gingen heute mit der Preisverleihung und der "Soirée de clôture" zu Ende. Die Jury vergab den "Prix de Soleure" an den Dokumentarfilm "A la recherche de l'homme à la caméra" von Boutheyna Bouslama. Der Spielfilm "Baghdad in my Shadow" von Samir wurde mit dem "Prix du Public" ausgezeichnet.


Bild: Solothurn - Foto: © https://www.solothurnerfilmtage.ch/branche-und-presse/pressebilder

Boutheyna Bouslama nahm den zwölften "Prix de Soleure" für ihren Erstling "A la recherche de l'homme à la caméra" entgegen. Die tunesische Regisseurin erzählt in ihrem Dokumentarfilm von der dreijährigen Odysee, zu der sich die Suche nach ihrem Jugendfreund entwickelt. Sie trifft Menschen, die den vermissten syrischen Medienaktivisten kannten und zeichnet das vielschichtige filmische Porträt einer unsichtbaren Person. Die Jurymitglieder Ursula Meier, Cemile Sahin und Mirko Manzoni zeigten sich beeindruckt "von der Narration, der filmischen Handschrift und der deutlichen Haltung gegenüber der Leerstelle, die ihr Freund hinterliess. Mit ihrem Film macht Boutheyna Bouslama die Verschwundenen von Kriegen und vergessenen Konflikten sichtbar. Sie tut dies mit einer Aufrichtigkeit, die viel öfter nötig wäre."

Boutheyna Bouslama liess sich an der Kunsthochschule HEAD in Genf zur visuellen Künstlerin und Filmemacherin ausbilden. Nachdem die Aufenthaltsbewilligung für ihr Studium abgelaufen war, musste sie die Schweiz verlassen; sie lebt seither in Istanbul. "A la recherche de l'homme à la caméra" ist eine Koproduktion der Genfer Produktionsfirma Close Up Films. Der mit CHF 60'000.- dotierte Jurypreis der Solothurner Filmtage wird getragen vom Fonds "Prix de Soleure" sowie dem Kanton und der Stadt Solothurn. Die Preissumme geht je zur Hälfte an Regie und Produktion.

Samir erhielt für "Baghdad in my Shadow" den mit CHF 20'000.- dotierten Publikumspreis. Der irakisch-schweizerische Regisseur erzählt darin die Geschichte einer irakischen Exilgemeinschaft, die sich im Londoner Café Abu Nawas täglich trifft und deren Leben bald dramatische Wendungen nimmt.

Der "Prix du Public" wurde vom Festival-Hauptsponsor Swiss Life in Zusammenarbeit mit den Solothurner Filmtagen zum 13. Mal verliehen. Die Preissumme geht je zur Hälfte an Regie und Produktion (Dschoint Ventschr Filmproduktion). "Baghdad in my Shadow" ist für den Schweizer Filmpreis 2020 in den Kategorien "Bester Spielfilm", "Bestes Drehbuch" und "Beste Montage" nominiert. Der Film läuft derzeit in den Deutschschweizer Kinos und startet am 19. Februar 2020 in den Kinos der Westschweiz.

sft

Kontakt:

https://www.solothurnerfilmtage.ch/

#SolothurnerFilmtage #PrixdeSoleure #BoutheynaBouslama #AlaRecherchedelHommeàlaCaméra #PrixduPublic #Samir #BaghdadinmyShadow #CHcultura @CHculturaCH ∆cultura cultura+ 

Zurück zur Übersicht