BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), Fax +41 (0)26 684 36 45, www.buero-dlb.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.buero-dlb.ch

DAS 25. INT. LITERATURFESTIVAL LEUKERBAD WIRD AUF 2021 VERSCHOBEN

DAS 25. INT. LITERATURFESTIVAL LEUKERBAD WIRD AUF 2021 VERSCHOBEN

14.05.2020 Das diesjährige Literaturfestival Leukerbad (vorgesehen für 26. bis 28. Juni 2020) findet nicht statt: Unter den geltenden Massnahmen gegen die Corona-Pandemie könne die Finanzierung zur Durchführung des Festivals nicht sichergestellt werden, so die OrganisatorInnen. Sein 25jähriges Bestehen will das Literaturfestival nun 2021 feiern.


Die VeranstalterInnen schreiben:

"Die letzten Tage waren für das Literaturfestival Leukerbad traurig; statt das Programmheft in den Druck zu schicken, fiel die Entscheidung, das diesjährige Festival abzusagen.

Wagemut, Durchhaltewillen und ein wenig Sturheit braucht es für die Veranstaltungsplanung, doch sie reichen nicht immer. Darauf zu setzen, dass sich die Lage bis Ende Juni soweit normalisiert, dass eine Durchführung des Literaturfestivals möglich ist, stellt ein Risiko auf verschiedenen Ebenen dar. Mit einer Bewilligung ist frühestens Ende Mai zu rechnen, nach der nächsten Bundesratsentscheidung. Ob internationale Reisen wieder möglich sein werden, ist noch offen. Die Zusagen der Geldgeber kommen in diesem Jahr oft spät, sind teils an Auflagen geknüpft, mitunter werden die Beträge gekürzt oder gestrichen.

Unter diesen Bedingungen war es nicht möglich, die Finanzierung für die Durchführung des Festivals sicherzustellen. Weiterzumachen hiesse, die Zukunft des Festivals aufs Spiel zu setzen. Damit bleibt nur, das Internationale Literaturfestival Leukerbad 2020 abzusagen und das 25jährige Jubiläum 2021 zu feiern."

Kontakt:

http://www.literaturfestival.ch/

#LiteraturfestivalLeuk #culturavirus #CHcultura @CHculturaCH ∆cultura cultura+

Zurück zur Übersicht