BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), Fax +41 (0)26 684 36 45, www.buero-dlb.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.buero-dlb.ch

"WELTENWEIT – LITERATUR DER JENISCHEN, SINTI UND ROMA"

"WELTENWEIT – LITERATUR DER JENISCHEN, SINTI UND ROMA"

05.04.2019 Festival im Kulturhaus Kosmos Zürich, am 5. und 6. April 2019


Bild: © Damian Le Bas, ohne Titel, courtesy of the Estate of Damian Le Bas, gypsydada.com | Foto: Galerie Kai Dikhas, Diego Castellano Cano

Jenische und Sinti sind, im Unterschied zu den Roma, seit 2016 als nationale Minderheiten der Schweiz anerkannt. Ihre Kultur ist reich - doch kaum bekannt.

Im Vorfeld des Internationalen Tages der Roma am 8. April rückt Weltenweit die vielfältige Literatur von Jenischen, Sinti und Roma ins Zentrum. Das Festival will die Wahrnehmung schärfen, zur Diskussion anregen und den Dialog fördern. 

Autorinnen, Musiker, Filmerinnen, Forscher und Performerinnen aus der Schweiz, Deutschland, Österreich und Serbien treten auf. Sie präsentieren ihre künstlerische Arbeit und diskutieren ihre Visionen mit der interessierten Öffentlichkeit. 

Weltenweit ist ein Festival für alle. Es soll Augen und Ohren weit über die Grenzen öffnen. 

Das Festival wird kuratiert von Christa Baumberger, Litar.

Freier Eintritt (ausser Filmmatinee)

Ort: Kulturhaus Kosmos, Lagerstrasse 104, 8004 Zürich (Lageplan)

-> Programm als PDF zum Download

Kontakt:

https://litar.ch/

Mehr:

«Die falschen Bilder über uns müssen endlich weg»

Am 8. April ist Internationaler Tag der Roma. Was wünschen sich Schweizer Roma, Sinti und Jenische?

https://www.derbund.ch/articles/22816137

Zurück zur Übersicht