BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), Fax +41 (0)26 684 36 45, www.buero-dlb.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.buero-dlb.ch

DIE PREISTRÄGER DES 14. ZURICH FILM FESTIVALS (ZFF)

DIE PREISTRÄGER DES 14. ZURICH FILM FESTIVALS (ZFF)

06.10.2018 Die Hauptjurys der drei Wettbewerbe des 14. Zurich Film Festivals (ZFF) vergeben ihre Goldenen Augen an "GIRL" von Lukas Dhont (Internationaler Spielfilm), "HEARTBOUND" von Janus Metz und Sine Plambech (Internationaler Dokumentarfilm) und "L'ANIMALE" von Katharina Mückstein (Fokus: Schweiz, Deutschland, Österreich). Die Preise in den beiden internationalen Wettbewerben sind mit je 25'000 Franken, der Preis im Wettbewerb Fokus: Schweiz, Deutschland, Österreich ist mit 20'000 Franken dotiert. Der Förderpreis für den besten Schweizer Film im ganzen Programm geht an "WALDEN" von Daniel Zimmermann.


Internationaler Spielfilmwettbewerb

GIRL von Lukas Dhont (Belgien, Niederlande)

Besondere Erwähnung geht an: SHÉHÉRAZADE von Jean-Bernard Marlin (Frankreich)

Internationaler Dokumentarfilmwettbewerb

HEARTBOUND von Janus Metz und Sine Plambech (Dänemark, Schweden, Niederlande)

Besondere Erwähnung geht an: MINDING THE GAP von Bing Liu (USA)

Fokus: Schweiz, Deutschland, Österreich

L'ANIMALE von Katharina Mückstein (Österreich)

Besondere Erwähnungen gehen an: 
DER LÄUFER von Hannes Baumgartner (Schweiz)
WELCOME TO SODOM von Florian Weigensamer und Christian Krönes (Österreich)

Schweizer Förderpreis 

Der Förderpreis für den besten Schweizer Film im ganzen Programm geht an: 
WALDEN von Daniel Zimmermann (Schweiz)

Kritikerpreis 

Die Filmkritiker vom Schweizerischen Verband der Filmjournalistinnen und Filmjournalisten vergeben den Preis für den besten Erstlings-Spielfilm an:
THE GUILTY von Gustav Möller (Dänemark)

Publikumspreis 

Der Publikumspreis an einen Film in einem der drei Wettbewerbe, den die Zuschauer und Zuschauerinnen bestimmen konnten, geht an:
COLD NOVEMBER von Ismet Sijarina (Kosovo, Albanien, Mazedonien)

Kinderjury 

Die Kinderjury vergibt ihren Preis an:
LOS BANDO von Christian Lo (Norwegen, Schweden)

Publikumspreis Kinderfilme 

Der Publikumspreis für einen Film der Sektion ZFF für Kinder geht an:
RAOUL TABURIN von Pierre Godeau (Frankreich, Belgien)

Treatment-Wettbewerb

Der Preis für das beste Treatment geht an:
Maurizius Staerkle Drux und Lenz Baumann für das Projekt C.O.D.A. - CHILD OF DEAF ADULTS (Schweiz)

ZFF 72 Wettbewerb für junge Filmschaffende - Preisverleihung

Drei Beiträge aus der Schweiz gewinnen die Preise des diesjährigen sechsten ZFF 72 Filmwettbewerbs. Der von einer Fachjury vergebene Jury Award geht an THE OTHER SIDE OF THE TRACKS von Danay Gijzen. Den vom Publikum bestimmten Viewers Award gewinnt Alain Tomas Noguez Alfaro für seinen Beitrag UMBRAL. Der Mobile Filming Award schliesslich geht an READY GAMER ONE von Valérie Catricalà. Insgesamt waren Preise im Wert von über CHF 10'000 zu gewinnen.

7. Internationaler Filmmusikwettbewerb: Goldenes Auge an rumänischen Komponisten Sebastian Androne-Nakanishi

Der rumänische Komponist Sebastian Androne-Nakanishi ist der Gewinner des 7. Internationalen Filmmusikwettbewerbs, der am Donnerstagabend im Rahmen des 14. Zurich Film Festival in der Tonhalle Maag über die Bühne gegangen ist. Androne-Nakanishi erhielt das mit CHF 10'000 dotierte Goldene Auge für die 'Best International Film Music 2018'.

zff

Kontakt:

https://zff.com/de/home/

Zurück zur Übersicht