BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), Fax +41 (0)26 684 36 45, www.buero-dlb.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.buero-dlb.ch

FECKERCHILBI 2018 IN FREIBURG/FRIBOURG

FECKERCHILBI 2018 IN FREIBURG/FRIBOURG

09.08.2018 Vom 9. bis am 12. August 2018 findet in Freiburg/Fribourg die diesjährige Feckerchilbi statt. Und zwar auf der wunderschön gelegenen Wiese Les Grandes Rames in der Unterstadt, direkt am Saane-Ufer. Die Wiese ist gross genug für eine ganze Anzahl Wagen und für das Festzelt. Es ist ein historischer Ort: In der Freiburger Unterstadt haben immer Jenische gelebt; und in den Freiburger Orten Rechthalten und Zumholz sind bekannte jenische Familien beheimatet. Die Feckerchilbi wird organisiert von der Radgenossenschaft, in Zusammenarbeit mit einer ganzen Anzahl von jenischen und Sinti-Organisationen. Ein Empfangskomitee von bekannten Freiburger Einwohnerinnen und Einwohnern unterstützt den Anlass.


Bild: Zigeunerwagen, ein Hauptwerk des Freiburger Malers Ernst Riesemey (1907-1957) 1953, Öl auf Pavatex © Musée d'art et d'histoire Fribourg / Mit Dank an Verena Villiger, Direktorin

"Fecker" ist ein schweizerdeutscher Ausdruck für fahrendes Volk und die Feckerchilbi ist ein traditioneller Anlass der Schweizer Jenischen und Sinti, die eine unterdessen anerkannte Minderheit der Schweiz darstellen.

Der Kulturanlass wird dieses Jahr organisiert von der Radgenossenschaft der Landstrasse unter Beteiligung verschiedener Organisationen von Jenischen und Sinti.

Die Feckerchilbi besteht aus einem Markt, einem Festzelt mit Musik, Gesprächen und Begegnungen und weiteren kulturellen Interventionen wie einer Ausstellung und Filmvorführungen.

Besucherinnen und Besucher aus der Mehrheitsbevölkerung sind ausdrücklich willkommen, will doch dieses Fest dazu beitragen, Vorurteile abzubauen und Informationen zu verbreiten.

Das Freiburger Empfangskomitee für die Feckerchilbi dient den Organisatoren der Feckerchilbi einerseits als Türöffner bei Behörden und andern Institutionen. Vor allem aber will es dazu beitragen, auf Seiten der Mehrheitsbevölkerung den Goodwill für diesen Anlass und diese Minderheit zu stärken.

Das Komitee schreibt: "Wir begrüssen es ausdrücklich, dass die Schweizer Jenischen und Sinti in Freiburg auf der Wiese Les Grandes Rames im Quartier Neustadt ihr Kulturfest abhalten, zumal die Freiburger Unterstadt seit jeher ein Ort ist, der durch Angehörige dieser Minderheiten mitgeprägt worden ist. Durch die Begegnung mit Jenischen und Sinti wird auch ein Stück Stadtgeschichte von Freiburg lebendig in Erinnerung gerufen."

Die Mitglieder des Empfangskomitees:

https://www.radgenossenschaft.ch/wp-content/uploads/2018/06/Medienmitteilung-Empfangskomitee-Feckerchilbi-2018-Fribourg.pdf

Programm:

https://www.radgenossenschaft.ch/wp-content/uploads/2018/06/Programmflyer-Feckerchilbi-Fribourg.pdf

Kontakt:

https://www.radgenossenschaft.ch/fecker-chilbi/

https://www.facebook.com/Feckerchilbi/

Zurück zur Übersicht