BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), Fax +41 (0)26 684 36 45, www.buero-dlb.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.buero-dlb.ch

RED BULL AUF DEM MUSIKALISCHEN SPIELFELD: "VIEL GELD VOM RECHTEN FLÜGEL"

RED BULL AUF DEM MUSIKALISCHEN SPIELFELD: "VIEL GELD VOM RECHTEN FLÜGEL"

31.10.2018 David Hunziker in der morgigen Ausgabe der "WOZ": "Im Vorfeld des Red Bull Music Festival in Zürich wird in der Schweizer Musikszene heftig diskutiert: Soll man sich von einem Konzern bezahlen lassen, der rechtem Gedankengut eine Plattform bietet?"


Bild: Red Bull Headquarters am Fuschlsee (Österreich) - Foto: User:A,Ocram, 2016 - Public domain - Datei: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Red_Bull_Headquarters.jpg 

"Jahrelang konnte sich der Energydrink-Konzern Red Bull mehr oder weniger ungestört als Mäzen von angesagter Nischenmusik inszenieren. Doch jetzt rumort es in der Musikszene. In Deutschland entbrannte kürzlich eine Debatte um das finanzkräftige Engagement des Konzerns, und das Label Live from Earth, zu dem auch der Rapper Yung Hurn gehört, beendete seine Zusammenarbeit mit Red Bull.

Ab 6. November findet auch in Zürich ein Red Bull Music Festival statt, und mit ihm ist die Debatte in der hiesigen Szene angelangt."

Mehr:

https://www.woz.ch/-91fb

Kontakt:

https://www.redbull.com/int-en/music/event-series/red-bull-music-festival-zurich/

 

Zurück zur Übersicht