BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), Fax +41 (0)26 684 36 45, www.buero-dlb.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.buero-dlb.ch

Film, Video, Audiovisuelles

  • AUSSCHREIBUNG EDI.19

    AUSSCHREIBUNG EDI.19

    08.07.2019Edi. ist der Schweizer Preis für Werbe-, Industrie- und Unternehmensfilme. Der Wettbewerb steht unter dem Patronat des Eidgenössischen Departements des Innern und wird von der Swissfilm Association dieses Jahr zum zwanzigsten Mal durchgeführt.

    Ganzen Artikel lesen


  • DER DEUTSCHE FILMPRODUZENT ARTUR BRAUNER IST GESTORBEN

    DER DEUTSCHE FILMPRODUZENT ARTUR BRAUNER IST GESTORBEN

    07.07.2019Der am 1. August 1918 in Łódź, Regentschaftskönigreich Polen, als Abraham Brauner geborene deutsch-polnische Filmproduzent Artur Brauner (Bild) ist am 7. Juli 2019 in Berlin gestorben. Er war einer der einfluss- und erfolgreichsten Filmunternehmer Deutschlands aller bisherigen Zeiten.

    Ganzen Artikel lesen


  • DER US-AMERIKANISCHE SCHAUSPIELER MAX WRIGHT ("WILLIE TANNER") IST GESTORBEN

    27.06.2019Der am 2. August 1943 in Detroit geborene US-amerikanische Schauspieler Max Wright ist am 26. Juni 2019 in Hermosa Beach (Kalifornien) gestorben. Einem breiten Publikum wurde er durch die Rolle des Familienvaters William "Willie" Tanner in der Fernsehserie "Alf" bekannt.*)

    Ganzen Artikel lesen


  • DAS FILMFESTIVAL LOCARNO 2019 EHRT FREDI M. MURER MIT DEM PARDO ALLA CARRIERA

    DAS FILMFESTIVAL LOCARNO 2019 EHRT FREDI M. MURER MIT DEM PARDO ALLA CARRIERA

    24.06.2019Fredi M. Murer (Bild) wird vom Locarno Film Festival für sein Lebenswerk ausgezeichnet und erhält den Pardo alla carriera 2019. Der Schweizer Regisseur, Drehbuchautor, Fotograf und Zeichner ist dem Festival seit 40 Jahren freundschaftlich verbunden und wird am Donnerstag, 15. August 2019, auf der Piazza Grande zu Gast sein. Zu seinen Ehren zeigt das Festival einige seiner restaurierten Filme: "Grauzone" (1979), "Wir Bergler in den Bergen sind eigentlich nicht schuld, dass wir da sind" (1974), "Höhenfeuer" (1985) und "Der grüne Berg" (1990).

    Ganzen Artikel lesen


  • VIRTUAL SWITZERLAND S'ASSOCIE AU GENEVA INTERNATIONAL FILM FESTIVAL (GIFF)

    VIRTUAL SWITZERLAND S'ASSOCIE AU GENEVA INTERNATIONAL FILM FESTIVAL (GIFF)

    24.06.2019Unique réseau national dédié aux technologies immersives et aux simulations d'environnements virtuels soutenu par la Confédération, Virtual Switzerland accompagne et encourage depuis 2017 le développement de projets en réalité augmentée, mixte ou virtuelle. Sa mission principale rejoint celle développée par le Geneva Digital Market, la plateforme professionnelle du Geneva International Film Festival (GIFF): valoriser les échanges et le transfert technologique pour favoriser l'innovation.

    Ganzen Artikel lesen


  • ZUM TOD DES ITALIENISCHEN FILM-, THEATER- UND OPERN-REGISSEURS FRANCO ZEFFIRELLI

    ZUM TOD DES ITALIENISCHEN FILM-, THEATER- UND OPERN-REGISSEURS FRANCO ZEFFIRELLI

    15.06.2019Der am 12. Februar 1923 in Florenz geborene italienische Film-, Theater- und Opernregisseur Franco Zeffirelli (Bild) ist am 15. Juni 2019 in Rom gestorben. Weltberühmt wurde er u.a. durch seine Shakespeare-Verfilmungen und durch seine aufwändigen Opern-Inszenierungen.

    Ganzen Artikel lesen


  • "SWITZERLÄNDERS": TAMEDIA LANCIERT "DAS GRÖSSTE INTERAKTIVE SCHWEIZER FILMPROJEKT"

    "SWITZERLÄNDERS": TAMEDIA LANCIERT "DAS GRÖSSTE INTERAKTIVE SCHWEIZER FILMPROJEKT"

    11.06.2019Am Mittwoch, 12. Juni 2019, startet die Mediengruppe Tamedia in Kooperation mit AXA, Coop, SBB, Sunrise und Swiss unter dem Namen "Switzerländers" eine nationale Kampagne für "das grösste interaktive Filmprojekt der Schweiz", wie Tamedia schreibt. Dabei werden die Menschen hierzulande über die Print-, Online-, TV- und Social-Media-Kanäle des Tamedia-Netzwerks aufgerufen, in selbstgedrehten Videos ihre Geschichten zu erzählen – persönliche Porträts über "ihre" Schweiz. Die gesamte Bevölkerung sei eingeladen, mitzumachen, heisst es in der Medienmitteilung.

    Ganzen Artikel lesen


  • FILM: EFP FUTURE FRAMES 2019 SELEKTIONIERT JORGE CADENA

    FILM: EFP FUTURE FRAMES 2019 SELEKTIONIERT JORGE CADENA

    04.06.2019Jorge Cadena (Bild), der kolumbianische Regisseur aus Genf, nimmt mit seinem Kurzfilm "SOEURS JARARIJU" (2018) an der fünften Ausgabe des EFP-Programms Future Frames – Generation NEXT of European Cinema anlässlich des 54. Karlovy Vary International Film Festival (KVIFF) teil. Cadena realisierte seinen Diplomfilm innerhalb des Film-Masterstudiengangs der ECAL/HEAD–Genève; produziert wurde er von GoldenEggProduction.

    Ganzen Artikel lesen


  • ZUM TOD DES SCHWEIZER FILMFÖRDERERS FREDDY BUACHE

    ZUM TOD DES SCHWEIZER FILMFÖRDERERS FREDDY BUACHE

    30.05.2019Der am 29. Dezember 1924 in Lausanne geborene Schweizer Schriftsteller, Journalist, Filmkritiker, Filmhistoriker, Veranstalter, Archivdirektor, Dozent und Herausgeber Freddy Buache (Bild) ist am 28. Mai 2019 gestorben. Von 1951 bis 1996 war Buache Direktor des Schweizer Filmarchivs (Cinémathèque suisse) und von 1966 bis 1970 Co-Leiter des Filmfestivals Locarno. 1998 erhielt er den Goldenen Leopard des Filmfestivals Locarno. Noch im April wurde Buache die Ehrenmedaille der Internationalen Vereinigung der Filmarchive überreicht.

    Ganzen Artikel lesen


  • SWISS FILMS: NEUE POSITIONEN UND PERSONELLE WECHSEL

    SWISS FILMS: NEUE POSITIONEN UND PERSONELLE WECHSEL

    27.05.2019Catherine Ann Berger, Direktorin von Swiss Films, ist in Cannes in den Vorstand der Europäischen Film Promotion gewählt worden. Aida Suljicic, bisherige Stellvertreterin der Abteilung Festivals & Märkte, wechselt in die Geschäftsleitung.

    Ganzen Artikel lesen


  • NEUER ZÜRCHER FILMPREIS

    NEUER ZÜRCHER FILMPREIS

    22.05.2019Dieses Jahr vergibt die Zürcher Filmstiftung zum ersten Mal den Zürcher Filmpreis. Dieser geht an den besten Kurzfilm, den besten langen Dokumentarfilm und den besten langen Spielfilm. In jeder Kategorie entscheidet eine Fachjury, welche der eingereichten Werke eine Nominierung erhalten. Anschliessend wählt das Publikum daraus die Preisträger. Das Publikumsvoting und die Verleihung des Preises finden während des Zurich Film Festival statt.

    Ganzen Artikel lesen


  • FILMFÖRDERUNG: AUF DEM WEG ZU AUSGEWOGENEN GESCHLECHTERANTEILEN

    FILMFÖRDERUNG: AUF DEM WEG ZU AUSGEWOGENEN GESCHLECHTERANTEILEN

    20.05.2019"Bei rund der Hälfte der 2018 vom Bundesamt für Kultur (BAK) geförderten Spielfilme führen Frauen die Regie. Ähnlich hoch ist der Anteil der Autorinnen bei den unterstützten Drehbüchern.": Dies geht aus den neuesten Statistiken zur Filmförderung des BAK hervor.

    Ganzen Artikel lesen