BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), Fax +41 (0)26 684 36 45, www.buero-dlb.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.buero-dlb.ch

Film, Video, Audiovisuelles

  • NEUER ZÜRCHER FILMPREIS

    NEUER ZÜRCHER FILMPREIS

    22.05.2019Dieses Jahr vergibt die Zürcher Filmstiftung zum ersten Mal den Zürcher Filmpreis. Dieser geht an den besten Kurzfilm, den besten langen Dokumentarfilm und den besten langen Spielfilm. In jeder Kategorie entscheidet eine Fachjury, welche der eingereichten Werke eine Nominierung erhalten. Anschliessend wählt das Publikum daraus die Preisträger. Das Publikumsvoting und die Verleihung des Preises finden während des Zurich Film Festival statt.

    Ganzen Artikel lesen


  • FILMFÖRDERUNG: AUF DEM WEG ZU AUSGEWOGENEN GESCHLECHTERANTEILEN

    FILMFÖRDERUNG: AUF DEM WEG ZU AUSGEWOGENEN GESCHLECHTERANTEILEN

    20.05.2019"Bei rund der Hälfte der 2018 vom Bundesamt für Kultur (BAK) geförderten Spielfilme führen Frauen die Regie. Ähnlich hoch ist der Anteil der Autorinnen bei den unterstützten Drehbüchern.": Dies geht aus den neuesten Statistiken zur Filmförderung des BAK hervor.

    Ganzen Artikel lesen


  • DER SCHWEIZER REGISSEUR ANDREAS HOESSLI GEWINNT HAUPTPREIS AM DOKFILMFESTIVAL MÜNCHEN

    DER SCHWEIZER REGISSEUR ANDREAS HOESSLI GEWINNT HAUPTPREIS AM DOKFILMFESTIVAL MÜNCHEN

    18.05.2019Für seinen Film "Der nackte König – 18 Fragmente über Revolution" hat der Schweizer Regisseur Andreas Hoessli (Bild) am 34. DOK.fest München (8.-19. Mai 2019) den mit 10'000 Euro dotierten Hauptpreis gewonnen.

    Ganzen Artikel lesen


  • ZUM TOD DER SÄNGERIN UND HOLLYWOOD-LEGENDE DORIS DAY

    ZUM TOD DER SÄNGERIN UND HOLLYWOOD-LEGENDE DORIS DAY

    13.05.2019Die am 3. April 1922 in Cincinnati (Ohio) geborene US-amerikanische Filmschauspielerin und Sängerin Doris Day (Bild) ist am 13. Mai 2019 in Carmel Valley (Kalifornien) gestorben. Day trat zunächst erfolgreich als Sängerin verschiedener Big Bands auf. 1947 schaffte sie den Sprung nach Hollywood, wo sie fortan in einigen Musicals zu sehen war. Doch es waren vor allem familienfreundliche Filmkomödien, u. a. mit Rock Hudson, die massgeblich ihr Image als "Sauberfrau" prägten und mit denen sie in den späten 1950er- und frühen 1960er-Jahren zu den populärsten und kommerziell erfolgreichsten Hollywoodstars aufstieg.*)

    Ganzen Artikel lesen


  • DER FRANZÖSISCHE FILMREGISSEUR JEAN-CLAUDE BRISSEAU IST GESTORBEN

    11.05.2019Der am 17. Juli 1944 in Paris geborene französische Filmemacher Jean-Claude Brisseau ist am 11. Mai 2019 gestorben. Seine erotischen Filme befassten sich mit der "dunklen Seite" der Sexualität.

    Ganzen Artikel lesen


  • ZUM EUROPÄISCHEN FILMPREIS 2022

    ZUM EUROPÄISCHEN FILMPREIS 2022

    09.05.2019Das Bundesamt für Kultur (BAK) beabsichtigt gemäss einer Meldung auf der Webseite des Schweizer Syndikats Film und Video (SSFV), sich mit der SRG SSR und der Stadt Luzern für die Durchführung der Verleihung des Europäischen Filmpreises 2022 zu bewerben.

    Ganzen Artikel lesen


  • BEA CUTTAT ZIEHT SICH MIT IHREM FILMVERLEIH LOOK NOW! AUS DEM TAGESGESCHÄFT ZURÜCK

    BEA CUTTAT ZIEHT SICH MIT IHREM FILMVERLEIH LOOK NOW! AUS DEM TAGESGESCHÄFT ZURÜCK

    02.05.2019"Es ist nicht weniger als das Ende einer Ära", schreibt Matthias Lerf in den tamedia-Medien. Den Verleih Look Now! von Bea Cuttat (Bild) werde es zwar noch geben. Aber er werde sich nur noch um die Rechte der alten Filme kümmern.

    Ganzen Artikel lesen


  • DER US-AMERIKANISCHE FILMREGISSEUR UND PRODUZENT JOHN SINGLETON IST GESTORBEN

    DER US-AMERIKANISCHE FILMREGISSEUR UND PRODUZENT JOHN SINGLETON IST GESTORBEN

    29.04.2019Der am 6. Januar 1968 in Los Angeles geborene US-amerikanische Filmregisseur, Drehbuchautor und Filmproduzent John Singleton (Bild) ist am 29. April 2019 ebenda gestorben. Als erster Afroamerikaner hatte er eine Oscar-Nomination im Bereich "Beste Regie" erhalten.

    Ganzen Artikel lesen


  • DER FRANZÖSISCHE SCHAUSPIELER JEAN-PIERRE MARIELLE IST GESTORBEN

    DER FRANZÖSISCHE SCHAUSPIELER JEAN-PIERRE MARIELLE IST GESTORBEN

    26.04.2019Der am 12. April 1932 geborene französische Schauspieler Jean-Pierre Marielle (Bild) ist am 24. April 2019 gestorben. Er ist in über 100 Filmen aufgetreten und war im ganzen französischen Sprachraum überaus populär.

    Ganzen Artikel lesen


  • ZUM TOD DER DEUTSCHEN SCHAUSPIELERIN HANNELORE ELSNER

    ZUM TOD DER DEUTSCHEN SCHAUSPIELERIN HANNELORE ELSNER

    23.04.2019Die am 26. Juli 1942 in Burghausen geborene deutsche Schauspielerin, Synchronsprecherin und Autorin Hannelore Elsner (Bild) ist am 21. April 2019 in München gestorben. Ihre Karriere begann sie nach der in München absolvierten Schauspielausbildung an Theatern in München und Berlin. Elsner war in mehr als 220 Fernseh- und Kino-Rollen zu sehen. Im Fernsehen war sie in der ARD-Serie "Die Kommissarin" (1994-2006) besonders erfolgreich. Elsner wurde mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande (1997), dem Deutschen Filmpreis (2000), dem Bambi (2002), dem Adolf-Grimme-Preis (2002) und praktisch mit jedem Preis ausgezeichnet, den die deutsche Filmbranche zu bieten hat.

    Ganzen Artikel lesen


  • TREATMENT AWARD 2019: "SPRUNGBRETT – ZEIT FÜR VERÄNDERUNG"

    TREATMENT AWARD 2019: "SPRUNGBRETT – ZEIT FÜR VERÄNDERUNG"

    16.04.2019Schweizer Radio und Fernsehen SRF lanciert in Zusammenarbeit mit dem Zurich Film Festival ZFF zum siebten Mal den Treatment Award. Autorinnen und Autoren können sich ab sofort mit einem Exposé für einen Spielfilm zum Thema "Sprungbrett – Zeit für Veränderung" bewerben.

    Ganzen Artikel lesen


  • GROUPEMENT SUISSE DU FILM D'ANIMATION (GSFA): NEUER VORSTAND

    GROUPEMENT SUISSE DU FILM D'ANIMATION (GSFA): NEUER VORSTAND

    15.04.2019Die Mitglieder des GSFA haben an der Generalversammlung vom 13. April 2019 einen neuen Vorstand gewählt. Elie Chapuis, Zoltán Horváth, Sam Guillaume, Marina Rosset und Saskia von Viràg sind die neuen Vorstandsmitglieder. Maja Gehrig (bisher) wurde als Vizepräsidentin gewählt.

    Ganzen Artikel lesen