BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), Fax +41 (0)26 684 36 45, www.buero-dlb.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.buero-dlb.ch

NEUE INTERNATIONALE MASSNAHMEN FÜR SCHWEIZER FILME

NEUE INTERNATIONALE MASSNAHMEN FÜR SCHWEIZER FILME

03.08.2017 Die Schweizer Promotionsagentur Swiss Films baut ihre Promotionsaktivitäten im Bereich VOD aus. In Zusammenarbeit mit dem Bundesamt für Kultur (BAK) bietet Swiss Films neue VOD-Unterstützungsmassnahmen für Schweizer ProduzentInnen an. Gleichzeitig lanciert Swiss Films die "Aussereuropäische Verleihunterstützung" für Verleiher, die in Ländern ausserhalb Europas Schweizer Filme ins Kino bringen.


Mit dem «VOD Support» wird die Auswertung von Schweizer Filmen auf rund 70 internationalen VOD-Plattformen mit dem Ziel unterstützt, ihre internationale Sichtbarkeit zu stärken sowie finanzielle Rückflüsse an die Schweizer FilmproduzentInnen zu generieren.

Die Vergabe erfolgt gemäss «Praktische Hinweise zur Unterstützung des Vertriebs von Schweizer Filmen auf internationalen VOD-Plattformen».

Die Massnahme «Aussereuropäische Verleihunterstützung» unterstützt Schweizer Filme mit hohem internationalen Potential, die von internationalen Verleihern in ausgewählten Ländern vertrieben werden.

---

Auftritt für den Schweizer Film in Brasilien

Die Schweiz ist Gastland an der 41. Ausgabe des Internationalen Filmfestivals von São Paulo 2017. Nach dem Auftritt am Filmmarkt von Guadalajara (März 2016) hat der Schweizer Film damit einen weiteren prominenten Auftritt in Lateinamerika. Brasilien und Mexiko zählen zu den wichtigsten Exportmärkten für europäisches Kino.

Die Mostra Internacional de Cinema São Paulo findet vom 19.10. bis 1.11.2017 statt. Das Schweizer Filmschaffen ist mit einem umfangreichen Programm und einer Delegation von Schweizer Filmschaffenden vertreten.

Das Filmprogramm wird ergänzt mit Panels und Masterclasses für FilmstudentInnen. Im Anschluss an das Festival werden Folgeprogramme mit Schweizer Filmen in verschiedenen brasilianischen Städten sowie in Portugal gezeigt.

Die Programmreihe ist eine Initiative von Swiss Films in Zusammenarbeit mit der Mostra sowie der diplomatischen Vertretung der Schweiz in Brasilien und ergänzt die bisherigen Aktivitäten zur stärkeren Verbreitung des Schweizer Films im lateinamerikanischen Raum.

Quelle / Kontakt:

http://www.swissfilms.ch/de/information_publications/news/-/id_news/6039/teaser/1

Mehr:

Der Bund setzt Anreize für internationale Film-Koproduktionen

http://www.bak.admin.ch/aktuelles/03123/06026/06151/index.html?lang=de

Zurück zur Übersicht