BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), Fax +41 (0)26 684 36 45, www.buero-dlb.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.buero-dlb.ch

ZWEI CÉSAR's FÜR "MA VIE DE COURGETTE"

ZWEI CÉSAR's FÜR "MA VIE DE COURGETTE"

24.02.2017 "Ma vie de Courgette - My Life as a Zucchini" des Wallisers Claude Barras wurde heute an der Cérémonie des César 2017 mit dem César 2017 für den Meilleur film d'animation (long métrage) ausgezeichnet. Zudem erhielt er auch den Preis für das beste adaptierte Drehbuch.


Bild: "Ma vie de Courgette" von Claude Barras, http://ritaproductions.com/en/films/ma-vie-de-courgette/

Der Schweizer Beitrag "Ma vie de Courgette" ("Mein Leben als Zucchini") hat am Freitagabend bei der Filmpreisverleihung in Paris zwei Césars gewonnen. Nach der Auszeichnung in der Kategorie Animationsfilm erhielt er auch den Preis für das beste adaptierte Drehbuch.

sda-ats

http://www.swissinfo.ch/ger/schweizer-animationsfilm--ma-vie-de-courgette--erhaelt-zwei-c%C3%A9sars/42987164

Mehr:

http://www.academie-cinema.org/

http://ritaproductions.com/films/ma-vie-de-courgette/

Auf dieser Webseite u.a. erschienen:

http://www.buero-dlb.ch/de/archiv/film-video-audiovisuelles-design-und-museumsgestaltung/cesarnominationen-fuer-courgette-und-kacey-mottet-klein

http://www.buero-dlb.ch/de/archiv/film-video-audiovisuelles-design-und-museumsgestaltung/my-life-as-a-zucchini-la-femme-et-le-tgv-und-i-am-not-your-negro-fuer-die-oscars-nominiert

---

Nachtrag vom 25.2.2017, 00.33 Uhr

Das Bundesamt für Kultur (BAK) schreibt soeben:

«Mein Leben als Zucchini» erhält 2 Césars

Die Académie des Arts et Techniques du Cinema hat heute in Paris den Puppentrickfilm «Mein Leben als Zucchini» des Schweizer Regisseurs Claude Barras (Produktion: Rita Productions; Originaltitel: «Ma vie de Courgette») mit den Césars für den besten Animationsfilm und das beste adaptierte Drehbuch ausgezeichnet.

Die mit Stop-motion-Technik realisierte schweizerisch-französische Koproduktion erzählt die Geschichte des Knaben Zucchini (frz.: Courgette). Dieser wächst allein mit seiner Mutter auf. Als diese auf tragische Weise ihr Leben verliert, kommt Zucchini in ein Heim, wo er nach anfänglichen Schwierigkeiten  schliesslich neue Gefährten findet.

Seit seiner Uraufführung am Filmfestival Cannes im Rahmen der «Quinzaine des réalisateurs» berührt «Mein Leben als Zucchini» nicht nur die jungen und weniger jungen Zuschauer, sondern begeistert auch die Filmkritiker. Im Laufe des Jahres gewann er zahlreiche Auszeichnungen, unter anderem den European Film Award in der Kategorie «Bester europäischer Animationsfilm», den Haupt- und den Publikumspreis am Internationalen Animationsfestival von Annecy, den Publikumspreis am Melbourne International Film Festival und am Warsaw Film Festival sowie den Kinderjurypreis am Kinderfilmfestival in Wien und am Zurich Film Festival (für den besten Kinderfilm). Der Soundtrack zum Film stammt von Sophie Hunger, Trägerin des Schweizer Grand Prix Musik 2016.

«Mein Leben als Zucchini» ist für den Schweizer Filmpreis 2017 in den Kategorien bester Film, beste Filmmusik und beste Montage nominiert. Die Preisverleihung findet am 24. März in Genf statt.

bak

Kontakt:

Anne Weibel, Leiterin Kommunikation Bundesamt für Kultur BAK, anne.weibel@bak.admin.ch

http://www.bak.admin.ch

---

Nachtrag vom 25.2.2016:

"Ma vie de Courgette" triomphe aux César

https://www.rts.ch/play/tv/l039actu-en-video/video/ma-vie-de-courgette-triomphe-aux-cesar?id=8415701

Ma vie de courgette: les précisions de Claire Burgy

https://www.rts.ch/play/tv/19h30/video/ma-vie-de-courgette-les-precisions-de-claire-burgy?id=8417145

Zurück zur Übersicht