BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), Fax +41 (0)26 684 36 45, www.buero-dlb.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.buero-dlb.ch

DER PRIX MEMORIAV 2020 GEHT AN "TV ÉLARGIE", EIN PROJEKT DES MEDIENHISTORISCHEN SEMINARS DER UNIVERSITÄT LAUSANNE

DER PRIX MEMORIAV 2020 GEHT AN "TV ÉLARGIE", EIN PROJEKT DES MEDIENHISTORISCHEN SEMINARS DER UNIVERSITÄT LAUSANNE

27.10.2020 Seit 2013 verleiht Memoriav, die Kompetenzstelle für das audiovisuelle Erbe der Schweiz, die dieses Jahr ihr 25jähriges Bestehen feiert, im Rahmen des Welttages des audiovisuellen Erbes jeweils den Prix Memoriav. Der symbolische "Preis für ein herausragendes Vermittlungsprojekt" geht dieses Jahr an die Vermittlung von Forschungsergebnissen im Bereich der Medienwissenschaften.


Bild: Speakerines. © Archives RTS

Die Vermittlung der universitären Forschung auf dem Gebiet des audiovisuellen Erbes ist bisher nicht belohnt worden. Sie ist aber ein wichtiger Bestandteil, um die Kontextualisierung und das historische Verständnis von audiovisuellen Produktionen, Beständen und Sammlungen zu fördern. Denn das Bewahren des audiovisuellen Gedächtnisses bedeutet auch, es zu analysieren und zu entschlüsseln. Mit der Verleihung des Prix Memoriav 2020 möchte Memoriav auf die bisherige Forschung auf diesem Gebiet aufmerksam machen und die Entwicklung weiterer Forschungsprojekte ermutigen.

Das Projekt "TV élargie"

Das Projekt "TV élargie" trägt zur Valorisierung des audiovisuellen Erbes der Schweiz bei, indem es akademisches Wissen rund um einen erweiterten TV- und Radio-Begriff zugänglich macht. Im Gegenzug ermöglicht die akademische Nutzung von Radio- und Fernsehproduktionen, eine kritische Sicht auf diese Art von Quellen zu entwickeln, ihre Geschichte zu schreiben und eigene Forschungsmethoden zu entwickeln. Parallel zu seiner wissenschaftlichen Arbeit erforscht das Projektteam auch neue Formen der Integration und Valorisierung von audiovisuellen Quellen. Alle Initiativen - von Blog-Beiträgen über Web-Dokumentationen, Ausstellungen und Podcasts - werden auf der Website des Projekts publiziert.

cp

-> Zur detaillierten Präsentation des Projekts (frz)

FR:

https://memoriav.ch/prix-memoriav-2020/?lang=fr

#Memoriav #PrixMemoriav #TVélargie #CHcultura @CHculturaCH ∆cultura cultura+

Zurück zur Übersicht