BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), Fax +41 (0)26 684 36 45, www.buero-dlb.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.buero-dlb.ch

PUTS MARIE UND TOO MAD GEWINNEN PREIS "BEST SWISS VIDEO CLIP" 2019

PUTS MARIE UND TOO MAD GEWINNEN PREIS "BEST SWISS VIDEO CLIP" 2019

26.02.2019 m4music, das Popmusikfestival des Migros-Kulturprozent, die Solothurner Filmtage und die Fondation Suisa verleihen die Awards für den "Best Swiss Video Clip" 2019. Der Jurypreis geht an die Bieler Band Puts Marie für das Musikvideo "Catalan Heat", den Publikumspreis gewinnt das St.Galler Duo Too Mad mit "Mind Invaders". Beide Auszeichnungen sind mit je 5'000 Franken dotiert und werden an der Award-Show von m4music am 16. März 2019 in Zürich offiziell überreicht.


Bild: Puts Marie, "Catalan Heat" - Foto: obs/Migros-Genossenschafts-Bund, Direktion Kultur und Soziales

Insgesamt 227 Künstlerinnen und Künstler reichten ihre Musikvideos für den "Best Swiss Video Clip" 2019 ein. Zu den 16 für den Publikumspreis nominierten Clips gehörten Ay Wing, Autisti, Grégoire Poget, Meimuna, Moes Anthill, Pablo Nouvelle, Suicide Salmon, Tinguely dä Chnächt, Tompaul und Zeal & Ardor (zwei Clips).

Die fünf Musikvideos von ALL XS, Fabe Gryphin, Puts Marie, Too Mad und Trampeltier of Love waren zusätzlich für den Jurypreis nominiert.

Der Jurypreis geht 2019 an "Catalan Heat" der Bieler Band Puts Marie und an den Regisseur Simon Krebs, der in Basel und in Berlin wohnt und arbeitet.

Laurence Desarzens, Leiterin der Musikhochschule HEMU-Flon in Lausanne, fasst die Entscheidung der Jury zusammen: "Der Videoclip 'Catalan Heat' überzeugt durch die ruhigen, ästhetischen Bilder des Filmemachers Simon Krebs. Sie bilden ein radikales visuelles Statement und stehen in kontrastreichem Gegensatz zum energiegeladenen Song. Der Zugang zu den Kindheitserinnerungen in Barcelona von Max Usata, Texter und Sänger von Puts Marie, erfolgt in diesem Clip nicht offensichtlich, sondern emotional. Musik und Bild verbinden sich so zu einem eindrücklichen Ganzen."

Den Publikumspreis holen sich das St.Galler Rockduo Too Mad und die drei Regisseure Frederic Siegel, Kilian Vilim und Etienne Mory für ihren animierten Clip "Mind Invaders". Ermittelt wurde der Publikumspreis durch das Online-Voting auf der Plattform Mx3.

Die Preisverleihung findet an der Award-Show von m4music, dem Popmusikfestival des Migros-Kulturprozent, am Samstag, 16. März 2019, um 19.00 Uhr im Zürcher Schiffbau statt.

Die Videos sind auf dem Mx3-Profil und dem YouTube-Kanal von m4music zu sehen: 

http://mx3.ch/partners/m4music 

www.youtube.com/user/m4music1

ots/mkp

Kontakt:

www.m4music.ch

www.migros-kulturprozent.ch

#BestSwissVideoClip #MigrosKulturprozent #m4music #SolothurnerFilmtage #FondationSuisa #PutsMarie #SimonKrebs #TooMad #FredericSiegel #KilianVilim #EtienneMory #CHcultura @CHculturaCH ∆cultura cultura+

 

Zurück zur Übersicht