BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), Fax +41 (0)26 684 36 45, www.buero-dlb.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.buero-dlb.ch

SSA-STIPENDIEN 2020 FÜR DAS SCHREIBEN VON DREHBÜCHERN FÜR ERSTE LANGE KINO-SPIELFILME

SSA-STIPENDIEN 2020 FÜR DAS SCHREIBEN VON DREHBÜCHERN FÜR ERSTE LANGE KINO-SPIELFILME

25.08.2020 Der Kulturfonds der Société Suisse des Auteurs (SSA) verleiht in Form eines Wettbewerbs bis zu drei Stipendien von je CHF 15'000.-, um das Schreiben von Originaldrehbüchern für erste lange Kinospielfilme zu fördern.


38 Filmprojekte wurden dem Wettbewerb unterbreitet. Die für die Stipendienzuteilung zuständige Jury bestand aus Pierre Agthe (ehemaliger Direktor von FOCAL, Lausanne), Bettina Oberli (Filmregisseurin und Drehbuchautorin, Bern), Sebastian Schelenz (Produzent und Autor, Velvet Films, Brüssel).

Die Jurymitglieder haben sich einstimmig für folgende Filmprojekte entschieden:

  • MONTAGNA VACANTE von Agnese Làposi / Box Productions
  • LE PROCES DU CHIEN von Laetitia Dosch / Bande à part Films
  • DER BLINDE FÄHRMANN (AL BASEER) von Ali Al-Fatlawi und Joël Jent / Dschoint Ventschr Filmproduktion

Quelle:

https://ssa.ch/de/stipendien-2020-fuer-erste-lange-kino-spielfilme/

#KulturfondsSSA #StipendienDrehbücher #AgneseLàposi #LaetitiaDosch #AliAlFatlawi #JoëlJent #CHcultura @CHculturaCH ∆cultura cultura+

Zurück zur Übersicht