BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), Fax +41 (0)26 684 36 45, www.buero-dlb.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.buero-dlb.ch

NEUE HEIMATSCHUTZ-PUBLIKATION: DIE 89 SCHÖNSTEN HOTELS DER SCHWEIZ

NEUE HEIMATSCHUTZ-PUBLIKATION: DIE 89 SCHÖNSTEN HOTELS DER SCHWEIZ

22.11.2020 Der Schweizer Heimatschutz stellt in einer vollständig geprüften und überarbeiteten Neuauflage der "Schönsten Hotels der Schweiz" 89 besondere Gasthäuser vor, in denen eine hohe Baukultur gepflegt und ehrliche Gastfreundschaft gelebt wird. Neben bewährten Klassikern werden auch 35 Neuentdeckungen empfohlen.


Bild oben: Hotel Linde, Heiden AR - Ein Hotel im Wandel/Un hôtel encore en devenir - Foto: Noah Steiner, Schweizer Heimatschutz

casa lucomagno olivone

Bild: Casa Lucomagno, Olivone TI - Vivere l'arte nella Valle di Blenio / Gelebte Kunst im Bleniotal - Foto: Noah Steiner, Patrimonio svizzero

hirschen eglisau

Bild: Gasthof Hirschen, Eglisau ZH - Fünfhundert Jahre Baukultur / Cinq siècles de culture du bâti - Foto: Noah Steiner, Schweizer Heimatschutz

Hohe Baukultur und gelebte Gastfreundschaft

Die Hotellandschaft in der Schweiz ist äusserst vielfältig, das Angebot riesig und breit gefächert. Doch was braucht ein Betrieb, damit ihn der Schweizer Heimatschutz zu den "schönsten" Hotels zählt? Ausgangspunkt ist immer eine hohe Baukultur, die mit Sorgfalt und Liebe gepflegt, erhalten und bisweilen kreativ weiterentwickelt wird. Dazu gehören nicht nur historische Häuser, sondern ebenso architektonisch gelungene Neubauten. In gleichem Masse zählen die regionale Verankerung, ein überzeugendes Betriebskonzept und nicht zuletzt das gute Gefühl, als Gast willkommen zu sein.

Charaktervoll und regional verankert

Nach intensiven Recherchen hat der Schweizer Heimatschutz 54 bewährte Klassiker und 35 Neuentdeckungen in allen Landesteilen aufgespürt. Die Bandbreite reicht vom Stadthotel im ehemaligen Getreidelager über das Grandhotel im Walliser Bergtal oder das frühere Kloster in der Zentralschweiz bis hin zur alten Zollstation im Malcantone. So verschieden die Gasthäuser auch sind - allen gemeinsam sind ein einzigartiger Charakter und engagierte Personen, die sich Tag für Tag für eine gelebte Gastkultur, für eine regionale Identität und für das bauliche Erbe einsetzen.

Neue Gestaltung

Die 5. Auflage von "Die schönsten Hotels der Schweiz" wurde sowohl inhaltlich als auch gestalterisch vollständig überarbeitet. Unter Beibehaltung von bewährten Elementen wie einer Übersichtskarte und erklärenden Symbolen wurde das Layout noch übersichtlicher gegliedert und mit ganzseitigen Bildern akzentuiert. Augenfälligste Neuerung ist der Umschlag, der mit einer hexagonalen Stanzung überrascht.

cp

Kontakt:

https://www.heimatschutz.ch/ 

#SchweizerHeimatschutz #Die89SchönstenHotelsDerSchweiz #DieSchönstenHotelsDerSchweiz #CHcultura @CHculturaCH ∆cultura cultura+

kurhaus berguen

Bild: Kurhaus Bergün, Bergün GR - Jugendstilpalast für alle / Un hôtel Jugendstil pour tous - Foto: Regula Steinmann, Schweizer Heimatschutz

hotel schloss schadau

Bild: Schloss Schadau, Thun BE - Historismus am Thunersee / Historicisme au bord du lac de Thoune - Foto: Christian Helmle, Thun

guesthouse le locle

Bild: Guesthouse Le Locle, Le Locle NE - Une maison bariolée et accueillante / Edle Villa Kunterbunt - Foto: Noah Steiner, Patrimoine suisse

silo basel

Bild: SILO, Basel BS - Kreative Gaststätte im Getreidelager / Une atmosphère créative dans un ancien dépôt de céréales - Foto: Noah Steiner, Schweizer Heimatschutz

Zurück zur Übersicht