BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), Fax +41 (0)26 684 36 45, www.buero-dlb.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.buero-dlb.ch

Information und Dokumentation

  • 1'000 LUFTAUFNAHMEN DES APPENZELLERLANDES SIND ONLINE

    1'000 LUFTAUFNAHMEN DES APPENZELLERLANDES SIND ONLINE

    19.06.2018Das Staatsarchiv Appenzell Ausserrhoden hat rund 1'000 Flugaufnahmen von den Gemeinden und der Landschaft des Appenzellerlandes ins Internet gestellt. Die Aufnahmen wurden von 1937 bis 2004 von den Fotografen des St.Galler Fotofachgeschäfts Gross aufgenommen. Sie sind Teil der archivierten Sammlung von rund 10'000 Negativen der St.Galler Fotografendynastie Gross mit Bezug zu Appenzell Ausser- und Innerrhoden.

    Ganzen Artikel lesen


  • ÜBER 50'000 HISTORISCHE BILDER DER SCHWEIZER ALPEN ONLINE

    ÜBER 50'000 HISTORISCHE BILDER DER SCHWEIZER ALPEN ONLINE

    08.06.2018Für die Erstellung der topografischen Karten wurden zwischen dem Ersten Weltkrieg und dem Ende der 1940er-Jahre an festgelegten Punkten in der Schweiz Landschaftsaufnahmen erfasst. Das Bundesamt für Landestopographie verfügt über eine Sammlung mit über 50'000 terrestrischen Aufnahmen. Diese sind ab jetzt online über den LUBIS-Viewer (das Luftbild-Informationssystem von swisstopo) und über die partizipative Plattform "smapshot" der Haute Ecole d'Ingénierie et de Gestion du Canton de Vaud (HEIG-VD) einsehbar.

    Ganzen Artikel lesen


  • DOKU-ZUG WEITERHIN AUF GELDSUCHE

    DOKU-ZUG WEITERHIN AUF GELDSUCHE

    01.06.2018Das öffentliche Dokumentationszentrum "doku-zug.ch" ist aus Zug nicht mehr wegzudenken. Seit Jahren sammelt die Institution Millionen Dokumente – davon viele mit regionalem Bezug. "Seit Gründer Daniel Brunner (Bild) 2017 eine Stiftung ins Leben gerufen hat, geht es nun um die künftige Finanzierung des Zentrums. Und da fehlt noch einiges an Barem.", schreibt Wolfgang Holz auf "zentralplus.ch".

    Ganzen Artikel lesen


  • NEUES ISSN-PORTAL UND ISSN-EXTRANET

    NEUES ISSN-PORTAL UND ISSN-EXTRANET

    09.05.2018Das internationale ISSN-Zentrum startete im Januar 2018 sein neues ISSN-Portal (https://portal.issn.org). Bibliothekare, Verleger, Herausgeber, Inhaltsanbieter, Datenbankmanager, Wissenschaftler und Studenten können online auf kostenlose ISSN-Kerndaten zugreifen. Daten über weltweit veröffentlichte fortlaufende Online- und Print-Publikationen sind so verfügbar.

    Ganzen Artikel lesen


  • ROBERTO NESPECA WIRD NACHFOLGER VON JÜRG MUMPRECHT ALS GESCHÄFTSFÜHRER DER SCHWEIZER MEDIENDATENBANK SMD

    ROBERTO NESPECA WIRD NACHFOLGER VON JÜRG MUMPRECHT ALS GESCHÄFTSFÜHRER DER SCHWEIZER MEDIENDATENBANK SMD

    26.03.2018Die SMD Schweizer Mediendatenbank, eine Tochtergesellschaft von Ringier, SRG SSR und Tamedia, führt Archive und Dokumentationen für ihre Partner. Roberto Nespeca (Bild) übernimmt gemäss "werbewoche.ch" per 1. August 2018 das Amt des Geschäftsführers von Jürg Mumprecht, der das ordentliche Pensionsalter erreicht und in den Ruhestand tritt.

    Ganzen Artikel lesen


  • STATISTISCHES JAHRBUCH DER SCHWEIZ ERSCHEINT ZUM 125. MAL

    STATISTISCHES JAHRBUCH DER SCHWEIZ ERSCHEINT ZUM 125. MAL

    20.03.2018Die soeben erschienene Ausgabe 2018 des Statistischen Jahrbuchs der Schweiz markiert ein besonderes Jubiläum: es erscheint zum 125. Mal. Keine andere Publikation des Bundesamtes für Statistik (BFS) hat eine derart lange Tradition und Bedeutung für die Nutzerinnen und Nutzer aus allen Teilen der Gesellschaft. Neben der gewohnt umfangreichen und kontinuierlich erfolgenden Jahresdokumentation von Fakten über Gesellschaft, Wirtschaft, Raum und Umwelt, hat das BFS die diesjährige Ausgabe mit einigen speziellen Ergänzungen versehen, um so das Werk entsprechend zu würdigen.

    Ganzen Artikel lesen


  • AUF "E-PERIODICA.CH" SIND NEUE ZEITSCHRIFTEN ONLINE

    AUF "E-PERIODICA.CH" SIND NEUE ZEITSCHRIFTEN ONLINE

    19.03.2018"e-periodica.ch" ist die Plattform der ETH-Bibliothek für digitalisierte Schweizer Zeitschriften. Sie bietet freien Zugang zu über 400 Zeitschriftentiteln vom 18. Jahrhundert bis heute. Die Themen reichen von Natur- und Ingenieurwissenschaften über Architektur und Kunst zu Geschichte, Geographie und Religion. Das Angebot wird laufend erweitert. Neu sind auf "e-periodica.ch" online:

    Ganzen Artikel lesen


  • UNE PREMIÈRE EN SUISSE POUR UNE BIBLIOTHÈQUE ACADÉMIQUE

    UNE PREMIÈRE EN SUISSE POUR UNE BIBLIOTHÈQUE ACADÉMIQUE

    19.03.2018La communauté EPFL et les utilisateurs de la Bibliothèque ont désormais accès à une centaine de jeux vidéo empruntables, pour les consoles Nintendo Switch, PlayStation 4 et Xbox One.

    Ganzen Artikel lesen


  • BIBLIOSUISSE: DIE BEIDEN GRÖSSTEN SCHWEIZER BIBLIOTHEKSVERBÄNDE SCHLIESSEN SICH ZUSAMMEN

    BIBLIOSUISSE: DIE BEIDEN GRÖSSTEN SCHWEIZER BIBLIOTHEKSVERBÄNDE SCHLIESSEN SICH ZUSAMMEN

    18.03.2018Der neue Verband mit dem Namen Bibliosuisse wird am Schweizer Bibliothekskongress Ende August 2018 in Montreux aus der Taufe gehoben und startet seine Tätigkeit offiziell am 1. Januar 2019. "Er wird die Interessen aller Bibliothekstypen und ihres Personals vertreten, trägt die Verantwortung für die Berufslehre sowie die Weiterbildung und sorgt für die Kommunikation innerhalb der Berufswelt, die er mit einer Stimme gegenüber der Öffentlichkeit vertritt.", heisst es in der entsprechenden Medienmitteilung. Der neue Verband strebt an, "weitere regionale und fachliche Interessengruppen für Bibliosuisse zu gewinnen und zu integrieren."

    Ganzen Artikel lesen


  • SWISSUNIVERSITIES: VERTRAGSVERHANDLUNGEN MIT INTERNATIONALEN VERLEGERN

    SWISSUNIVERSITIES: VERTRAGSVERHANDLUNGEN MIT INTERNATIONALEN VERLEGERN

    15.03.2018swissuniversities, die Rektorenkonferenz der schweizerischen Hochschulen, verabschiedete im Februar 2018 die nationale Open-Access-Strategie und den Open-Access-Aktionsplan mit der Vision, dass 2024 alle durch öffentliche Mittel finanzierten Publikationen frei zugänglich sind. Eine Voraussetzung dafür sind Verträge mit den wissenschaftlichen Verlegern, welche eine offene Publikation der Artikel und Monografien zulassen.

    Ganzen Artikel lesen


  • FRIEDRICH GLAUSER ONLINE

    FRIEDRICH GLAUSER ONLINE

    08.03.2018Die Schweizerische Nationalbibliothek meldet, dass neu sämtliche Manuskripte und Typoskripte der Werke sowie die Korrespondenz von Friedrich Glauser online zur Verfügung stehen. Per Klick auf "e-manuscripta.ch" können die 740 Dokumente in hoher Auflösung betrachtet werden.

    Ganzen Artikel lesen


  • NACHLASS VON FLURIN SPESCHA IM SCHWEIZERISCHEN LITERATURARCHIV

    NACHLASS VON FLURIN SPESCHA IM SCHWEIZERISCHEN LITERATURARCHIV

    01.03.2018Der Nachlass von Flurin Spescha (Bild) ist neu in Bern im Schweizerischen Literaturarchiv (SLA) in der Nationalbibliothek beherbergt. Flurin Spescha publizierte in rätoromanischer und in deutscher Sprache.

    Ganzen Artikel lesen