BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), Fax +41 (0)26 684 36 45, www.buero-dlb.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.buero-dlb.ch

Information und Dokumentation

  • DIE ZEHN GRÖSSTEN SCHWEIZER BIBLIOTHEKEN BIETEN DURCHSCHNITTLICH JE 372'700 E-BOOKS AN

    DIE ZEHN GRÖSSTEN SCHWEIZER BIBLIOTHEKEN BIETEN DURCHSCHNITTLICH JE 372'700 E-BOOKS AN

    29.07.2018Das Angebot der zehn grössten Schweizer Bibliotheken ist im Bereich der digitalen Medien 2017 grösser geworden: Die durchschnittliche Zahl der verfügbaren E-Books etwa stieg um 23% auf 372'700 Stück pro Bibliothek. Das ist eines der Ergebnisse der soeben vom Bundesamt für Statistik (BFS) publizierten Bibliothekenstatistik 2017.

    Ganzen Artikel lesen


  • MEMORIAV-KOLLOQUIUM 2018: "REPLAY" – TV- UND RADIODOKUMENTE NACH DER AUSSTRAHLUNG

    MEMORIAV-KOLLOQUIUM 2018: "REPLAY" – TV- UND RADIODOKUMENTE NACH DER AUSSTRAHLUNG

    27.07.2018Öffentlich-rechtliche wie auch private Radio- und Fernsehstationen gehören zu den grössten Produzentinnen audiovisueller Dokumente, für deren langfristige Erhaltung und Nutzung sich immer weitere Kreise interessieren. Wie und in welcher Form werden die ausgestrahlten Töne und Bilder der Nachwelt überliefert? Wie sind sie zugänglich, wie und wofür kann man sie nutzen? Wie wirken sich die aktuellen technischen und politischen Veränderungen bei der Medienproduktion auf diese Fragen aus? Das Memoriav Kolloquium 2018 vom 24. und 25. Oktober im SRF Studio Bern macht die Archivierung, Nutzung und Vermittlung von Fernseh- und Radioarchiven zum Thema.

    Ganzen Artikel lesen


  • AUF "E-PERIODICA.CH" SIND WIEDER WEITERE ZEITSCHRIFTEN ONLINE EINSEHBAR

    AUF "E-PERIODICA.CH" SIND WIEDER WEITERE ZEITSCHRIFTEN ONLINE EINSEHBAR

    25.07.2018"E-Periodica.ch" ist die Plattform der ETH-Bibliothek für digitalisierte Schweizer Zeitschriften. Sie bietet freien Zugang zu über 400 Zeitschriftentiteln vom 18. Jahrhundert bis heute. Die Themen reichen von Natur- und Ingenieurwissenschaften über Architektur und Kunst zu Geschichte, Geographie und Religion. Das Angebot wird laufend erweitert.

    Ganzen Artikel lesen


  • DIE NATIONALBIBLIOTHEK VERBESSERT DEN ONLINE-ZUGRIFF AUF DIE ARCHIVE DER SCHWEIZER PRESSE

    DIE NATIONALBIBLIOTHEK VERBESSERT DEN ONLINE-ZUGRIFF AUF DIE ARCHIVE DER SCHWEIZER PRESSE

    05.07.2018Mehr Titel, mehr Interaktivität und bessere Recherche-Instrumente: Die Plattform der digitalisierten Schweizer Presse baut ihr Angebot aus. Die neue Internetseite "www.e-newspaperarchives.ch" bietet Zugang zu den Archiven von Zeitungen aus der ganzen Schweiz, vom 18. Jahrhundert bis heute. Die Schweizerische Nationalbibliothek (NB) setzt das Projekt zusammen mit mehreren Partnern um. Dazu gehören Schweizer Zeitungsherausgeber und Kantonsbibliotheken.

    Ganzen Artikel lesen


  • "WWW.KLEINMEISTER.CH" ZEIGT "WEGE DES WASSERS"

    "WWW.KLEINMEISTER.CH" ZEIGT "WEGE DES WASSERS"

    30.06.2018Die Schweiz ist ein Wasserschloss. Ausgehend von den Gebirgszügen der Alpen verteilt sich das wertvolle Nass im ganzen Land und speist Bäche, Flüsse und Seen. Es ist ein unerschöpflicher Quell der Inspiration für Maler in der Schweiz des 18. und 19. Jahrhunderts. Mit herzlicher Empfehlung: Sehen Sie sich die Bilder in der aktuellen virtuellen Vitrine auf "www.kleinmeister.ch" an.

    Ganzen Artikel lesen


  • FOTOSTIFTUNG SCHWEIZ ERHÄLT DEN NACHLASS DES FOTOGRAFEN JEAN-PASCAL IMSAND

    FOTOSTIFTUNG SCHWEIZ ERHÄLT DEN NACHLASS DES FOTOGRAFEN JEAN-PASCAL IMSAND

    28.06.2018Seit dem Jahr 2000 betreute die Fondation Jean-Pascal Imsand (FJPI) den Nachlass, darunter die international ausgezeichneten Fotomontagen und die für das Projekt "Zürich. Kreis 5" realisierte Porträtserie "Brocki-Land". Nun hat sich die FJPI dazu entschieden, den Nachlass von Jean-Pascal Imsand per Ende März 2018 als Schenkung in den Bestand der Fotostiftung Schweiz, Winterthur, zu integrieren. Die Fotostiftung erhält damit einen bedeutenden Zuwachs zu den von ihr betreuten Archiven von Schweizer Fotografen und kann eine weitere herausragende Position in der Geschichte der Schweizer Fotografie einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich machen.

    Ganzen Artikel lesen


  • 1'000 LUFTAUFNAHMEN DES APPENZELLERLANDES SIND ONLINE

    1'000 LUFTAUFNAHMEN DES APPENZELLERLANDES SIND ONLINE

    19.06.2018Das Staatsarchiv Appenzell Ausserrhoden hat rund 1'000 Flugaufnahmen von den Gemeinden und der Landschaft des Appenzellerlandes ins Internet gestellt. Die Aufnahmen wurden von 1937 bis 2004 von den Fotografen des St.Galler Fotofachgeschäfts Gross aufgenommen. Sie sind Teil der archivierten Sammlung von rund 10'000 Negativen der St.Galler Fotografendynastie Gross mit Bezug zu Appenzell Ausser- und Innerrhoden.

    Ganzen Artikel lesen


  • ÜBER 50'000 HISTORISCHE BILDER DER SCHWEIZER ALPEN ONLINE

    ÜBER 50'000 HISTORISCHE BILDER DER SCHWEIZER ALPEN ONLINE

    08.06.2018Für die Erstellung der topografischen Karten wurden zwischen dem Ersten Weltkrieg und dem Ende der 1940er-Jahre an festgelegten Punkten in der Schweiz Landschaftsaufnahmen erfasst. Das Bundesamt für Landestopographie verfügt über eine Sammlung mit über 50'000 terrestrischen Aufnahmen. Diese sind ab jetzt online über den LUBIS-Viewer (das Luftbild-Informationssystem von swisstopo) und über die partizipative Plattform "smapshot" der Haute Ecole d'Ingénierie et de Gestion du Canton de Vaud (HEIG-VD) einsehbar.

    Ganzen Artikel lesen


  • DOKU-ZUG WEITERHIN AUF GELDSUCHE

    DOKU-ZUG WEITERHIN AUF GELDSUCHE

    01.06.2018Das öffentliche Dokumentationszentrum "doku-zug.ch" ist aus Zug nicht mehr wegzudenken. Seit Jahren sammelt die Institution Millionen Dokumente – davon viele mit regionalem Bezug. "Seit Gründer Daniel Brunner (Bild) 2017 eine Stiftung ins Leben gerufen hat, geht es nun um die künftige Finanzierung des Zentrums. Und da fehlt noch einiges an Barem.", schreibt Wolfgang Holz auf "zentralplus.ch".

    Ganzen Artikel lesen


  • NEUES ISSN-PORTAL UND ISSN-EXTRANET

    NEUES ISSN-PORTAL UND ISSN-EXTRANET

    09.05.2018Das internationale ISSN-Zentrum startete im Januar 2018 sein neues ISSN-Portal (https://portal.issn.org). Bibliothekare, Verleger, Herausgeber, Inhaltsanbieter, Datenbankmanager, Wissenschaftler und Studenten können online auf kostenlose ISSN-Kerndaten zugreifen. Daten über weltweit veröffentlichte fortlaufende Online- und Print-Publikationen sind so verfügbar.

    Ganzen Artikel lesen


  • ROBERTO NESPECA WIRD NACHFOLGER VON JÜRG MUMPRECHT ALS GESCHÄFTSFÜHRER DER SCHWEIZER MEDIENDATENBANK SMD

    ROBERTO NESPECA WIRD NACHFOLGER VON JÜRG MUMPRECHT ALS GESCHÄFTSFÜHRER DER SCHWEIZER MEDIENDATENBANK SMD

    26.03.2018Die SMD Schweizer Mediendatenbank, eine Tochtergesellschaft von Ringier, SRG SSR und Tamedia, führt Archive und Dokumentationen für ihre Partner. Roberto Nespeca (Bild) übernimmt gemäss "werbewoche.ch" per 1. August 2018 das Amt des Geschäftsführers von Jürg Mumprecht, der das ordentliche Pensionsalter erreicht und in den Ruhestand tritt.

    Ganzen Artikel lesen


  • STATISTISCHES JAHRBUCH DER SCHWEIZ ERSCHEINT ZUM 125. MAL

    STATISTISCHES JAHRBUCH DER SCHWEIZ ERSCHEINT ZUM 125. MAL

    20.03.2018Die soeben erschienene Ausgabe 2018 des Statistischen Jahrbuchs der Schweiz markiert ein besonderes Jubiläum: es erscheint zum 125. Mal. Keine andere Publikation des Bundesamtes für Statistik (BFS) hat eine derart lange Tradition und Bedeutung für die Nutzerinnen und Nutzer aus allen Teilen der Gesellschaft. Neben der gewohnt umfangreichen und kontinuierlich erfolgenden Jahresdokumentation von Fakten über Gesellschaft, Wirtschaft, Raum und Umwelt, hat das BFS die diesjährige Ausgabe mit einigen speziellen Ergänzungen versehen, um so das Werk entsprechend zu würdigen.

    Ganzen Artikel lesen