BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), Fax +41 (0)26 684 36 45, www.buero-dlb.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.buero-dlb.ch

Information und Dokumentation

  • SCHWEIZER ARCHIV DER DARSTELLENDEN KÜNSTE: WEBSEITE ONLINE

    SCHWEIZER ARCHIV DER DARSTELLENDEN KÜNSTE: WEBSEITE ONLINE

    08.10.2018Die Stiftung SAPA, Schweizer Archiv der Darstellenden Künste, sammelt Dokumente und Objekte, die für die Geschichte der Darstellenden Künste bedeutsam sind, und stellt diese einem breiten Publikum zur Verfügung. SAPA ist 2017 aus dem Zusammenschluss des Schweizerischen Tanzarchivs und der Schweizerischen Theatersammlung hervorgegangen. Die entsprechende Webseite ist jetzt online, aber noch im Aufbau begriffen.

    Ganzen Artikel lesen


  • AUSGEBAUTES ALPTRANSIT-PORTAL

    AUSGEBAUTES ALPTRANSIT-PORTAL

    18.09.2018Ab sofort gibt es auf dem Alptransit-Portal Texte, Fotos und Dokumente zu 14 neuen Themen rund um die Neue Eisenbahn-Alpentransversale NEAT. Möglich sind jetzt auch Volltextrecherchen.

    Ganzen Artikel lesen


  • GLOSSAIRE DES PATOIS DE LA SUISSE ROMANDE (GPSR)

    GLOSSAIRE DES PATOIS DE LA SUISSE ROMANDE (GPSR)

    12.09.2018Le 12 septembre 2018, une nouvelle version du Glossaire en ligne permettant de faire des recherches en "plein texte" est disponible.

    Ganzen Artikel lesen


  • PROJEKT ONLINE-ZUGANG ZUM SCHWEIZERISCHEN BUNDESARCHIV

    PROJEKT ONLINE-ZUGANG ZUM SCHWEIZERISCHEN BUNDESARCHIV

    11.09.2018In Zukunft können alle Dossiers aus dem Schweizerischen Bundesarchiv online konsultiert werden. Und auf Bestellung werden analoge Dossiers digitalisiert: Diese Vision setzt das Bundesarchiv mit zwei Projekten um - eines für das Webportal und eines für die Digitalisierungsinfrastruktur. Ein Besuch im Lesesaal soll mittelfristig nicht mehr nötig sein.

    Ganzen Artikel lesen


  • SCHWEIZERISCHES NATIONALMUSEUM AUF "E-RARA.CH"

    SCHWEIZERISCHES NATIONALMUSEUM AUF "E-RARA.CH"

    06.09.2018Das Schweizerische Nationalmuseum ist neu Partner der Plattform "e-rara.ch". Aktuell wurden 15 Museumsführer zum Landesmuseum Zürich von 1898 bis 1920 als digitalisierte Drucke aufgeschaltet. Diese stellen das sich wandelnde Selbstverständnis des frühen Schweizerischen Landesmuseums dar.

    Ganzen Artikel lesen


  • BIBLIOSUISSE LEGT LOS: VORSTAND GEWÄHLT, STATUTEN BESTIMMT, BUDGET GENEHMIGT

    BIBLIOSUISSE LEGT LOS: VORSTAND GEWÄHLT, STATUTEN BESTIMMT, BUDGET GENEHMIGT

    30.08.2018Am 29. August 2018 ging in Montreux die erste Generalversammlung des Berufsverbandes Bibliosuisse von statten. Der neue Verband mit seinen über 2'000 Mitgliedern vertritt die Interessen aller Bibliotheken und ihrer Mitarbeitenden. Die Vorschläge der Arbeitsgruppe Gründung zu Statuten, Budget und Reglementen wurden gutgeheissen. Der erste Vorstand zählt 16 Personen; alle Landesteile und alle Typen von Institutionen sind vertreten.

    Ganzen Artikel lesen


  • "ARBIDO" NUN VOLLSTÄNDIG ONLINE EINSEHBAR

    "ARBIDO" NUN VOLLSTÄNDIG ONLINE EINSEHBAR

    22.08.2018Neu auf "e-periodica.ch": "Arbido", die Schweizer Fachzeitschrift für Archiv, Bibliothek und Dokumentation.

    Ganzen Artikel lesen


  • DIE ZEHN GRÖSSTEN SCHWEIZER BIBLIOTHEKEN BIETEN DURCHSCHNITTLICH JE 372'700 E-BOOKS AN

    DIE ZEHN GRÖSSTEN SCHWEIZER BIBLIOTHEKEN BIETEN DURCHSCHNITTLICH JE 372'700 E-BOOKS AN

    29.07.2018Das Angebot der zehn grössten Schweizer Bibliotheken ist im Bereich der digitalen Medien 2017 grösser geworden: Die durchschnittliche Zahl der verfügbaren E-Books etwa stieg um 23% auf 372'700 Stück pro Bibliothek. Das ist eines der Ergebnisse der soeben vom Bundesamt für Statistik (BFS) publizierten Bibliothekenstatistik 2017.

    Ganzen Artikel lesen


  • MEMORIAV-KOLLOQUIUM 2018: "REPLAY" – TV- UND RADIODOKUMENTE NACH DER AUSSTRAHLUNG

    MEMORIAV-KOLLOQUIUM 2018: "REPLAY" – TV- UND RADIODOKUMENTE NACH DER AUSSTRAHLUNG

    27.07.2018Öffentlich-rechtliche wie auch private Radio- und Fernsehstationen gehören zu den grössten Produzentinnen audiovisueller Dokumente, für deren langfristige Erhaltung und Nutzung sich immer weitere Kreise interessieren. Wie und in welcher Form werden die ausgestrahlten Töne und Bilder der Nachwelt überliefert? Wie sind sie zugänglich, wie und wofür kann man sie nutzen? Wie wirken sich die aktuellen technischen und politischen Veränderungen bei der Medienproduktion auf diese Fragen aus? Das Memoriav Kolloquium 2018 vom 24. und 25. Oktober im SRF Studio Bern macht die Archivierung, Nutzung und Vermittlung von Fernseh- und Radioarchiven zum Thema.

    Ganzen Artikel lesen


  • AUF "E-PERIODICA.CH" SIND WIEDER WEITERE ZEITSCHRIFTEN ONLINE EINSEHBAR

    AUF "E-PERIODICA.CH" SIND WIEDER WEITERE ZEITSCHRIFTEN ONLINE EINSEHBAR

    25.07.2018"E-Periodica.ch" ist die Plattform der ETH-Bibliothek für digitalisierte Schweizer Zeitschriften. Sie bietet freien Zugang zu über 400 Zeitschriftentiteln vom 18. Jahrhundert bis heute. Die Themen reichen von Natur- und Ingenieurwissenschaften über Architektur und Kunst zu Geschichte, Geographie und Religion. Das Angebot wird laufend erweitert.

    Ganzen Artikel lesen


  • DIE NATIONALBIBLIOTHEK VERBESSERT DEN ONLINE-ZUGRIFF AUF DIE ARCHIVE DER SCHWEIZER PRESSE

    DIE NATIONALBIBLIOTHEK VERBESSERT DEN ONLINE-ZUGRIFF AUF DIE ARCHIVE DER SCHWEIZER PRESSE

    05.07.2018Mehr Titel, mehr Interaktivität und bessere Recherche-Instrumente: Die Plattform der digitalisierten Schweizer Presse baut ihr Angebot aus. Die neue Internetseite "www.e-newspaperarchives.ch" bietet Zugang zu den Archiven von Zeitungen aus der ganzen Schweiz, vom 18. Jahrhundert bis heute. Die Schweizerische Nationalbibliothek (NB) setzt das Projekt zusammen mit mehreren Partnern um. Dazu gehören Schweizer Zeitungsherausgeber und Kantonsbibliotheken.

    Ganzen Artikel lesen


  • "WWW.KLEINMEISTER.CH" ZEIGT "WEGE DES WASSERS"

    "WWW.KLEINMEISTER.CH" ZEIGT "WEGE DES WASSERS"

    30.06.2018Die Schweiz ist ein Wasserschloss. Ausgehend von den Gebirgszügen der Alpen verteilt sich das wertvolle Nass im ganzen Land und speist Bäche, Flüsse und Seen. Es ist ein unerschöpflicher Quell der Inspiration für Maler in der Schweiz des 18. und 19. Jahrhunderts. Mit herzlicher Empfehlung: Sehen Sie sich die Bilder in der aktuellen virtuellen Vitrine auf "www.kleinmeister.ch" an.

    Ganzen Artikel lesen