BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), Fax +41 (0)26 684 36 45, www.buero-dlb.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.buero-dlb.ch

ZUKUNFT DOKU-ZUG MIT BREIT ABGESTÜTZTER STIFTUNG

ZUKUNFT DOKU-ZUG MIT BREIT ABGESTÜTZTER STIFTUNG

13.03.2017 Die Dokumentationsstelle doku-zug stellt sich dieses Jahr neu als PPP, als Private Public Partnership, auf. Darüber wurden heute die Medien und die Zuger Nachbarschaft informiert.


Foto: Werner Arnold, doku-zug.ch - CC0 1.0 Universal Public Domain Dedication - Zur Datei: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Doku-zug.ch_Wiki_FassadeEingangSchaufenster_Web.jpg

Zahlreiche Persönlichkeiten aus Bildung, Politik, Kultur und Wirtschaft bilden das Patronatskomitee «Zukunft Doku-Zug». Sie setzen sich für den Erhalt und die Weiterentwicklung des Dokumentationszentrums in der Zuger Altstadt ein.

Seit der Gründung wurde doku-zug von Daniel Brunner finanziert. Künftig soll das Dokumentationszentrum durch die neu zu gründende gemeinnützige «Stiftung Doku-Zug» als PPP betrieben werden, gemeinsam finanziert durch Private und die öffentliche Hand.

doku-zug steht für die aktualitätsnahe Dokumentation des zugerischen, schweizerischen und internationalen Geschehens. Archiv und Bibliothek umfassen laufend aktualisierte Themendossiers und ausgewählte Fachliteratur aus den Bereichen Politik, Wirtschaft, Umwelt, Bauen, Gesundheits- und Sozialpolitik, Bildung und Kultur. Ein weiterer Bereich des Archivs sind die fast 200 Länderdossiers.

dz

Kontakt:

http://www.doku-zug.ch/aktuell.html

Mehr:

doku-zug - vom linken Archiv zur breit abgestützten Stiftung

Beitrag im heutigen "Rendez-vous" von Radio SRF 1 / 4 News

Der Zuger Daniel Brunner politisierte als «roter Dani» jahrelang am linken Rand. Als Millionenerbe der Landis&Gyr-Industriellen gehört er gleichzeitig zu den Reichen der Stadt.

Sein Geld steckte er unter anderem in doku-zug: Seit rund 30 Jahren sammeln und ordnen er und sieben Angestellte Medienberichte zu regionalen, nationalen und internationalen Themen. Inzwischen hat sich doku-zug auch bei den Bürgerlichen etabliert.

Beat Vogt

Hören:

http://www.srf.ch/play/radio/popupaudioplayer?id=646db6ac-8ceb-4213-ad90-6f59666ff260

---

Der «rote Dani» lässt sich von Zuger Prominenz umgarnen

Marc Benedetti

http://www.zentralplus.ch/de/news/gesellschaft/5527753/Der-%C2%ABrote-Dani%C2%BB-l%C3%A4sst-sich-von-Zuger-Prominenz-umgarnen.htm

Zurück zur Übersicht