BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), Fax +41 (0)26 684 36 45, www.buero-dlb.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.buero-dlb.ch

Journalismus

  • "REPUBLIK" SUCHT BIS ENDE MÄRZ 2020 2,2 Mio. FRANKEN UND 19'000 "VERLEGER/INNEN"

    "REPUBLIK" SUCHT BIS ENDE MÄRZ 2020 2,2 Mio. FRANKEN UND 19'000 "VERLEGER/INNEN"

    09.12.2019Mit einem Aufruf vom heutigen Montagabend richtet sich das Online-Magazin "Republik" auch an sein vermutetes potentielles Publikum: "Wir müssen bis Ende März zwei grosse Ziele erreichen: wieder 19'000 Verlegerinnen* sein und zusätzlich 2,2 Millionen Franken auftreiben (davon haben wir schon 540'000 Franken geschafft). Wenn wir diese Ziele erreichen, haben wir eine gute Chance, in vernünftiger Frist wirtschaftlich stabil zu sein. Schaffen wir es nicht, werden wir am Nachmittag des 31. März 2020 für sämtliche Mitarbeitenden der 'Republik' die Kündigung aussprechen. Und danach das Unternehmen geordnet auflösen."

    Ganzen Artikel lesen


  • MARCUS HEBEIN VERLÄSST KEYSTONE-SDA-ATS BEREITS WIEDER

    MARCUS HEBEIN VERLÄSST KEYSTONE-SDA-ATS BEREITS WIEDER

    05.12.2019Nach nur zehn Monaten verlässt Marcus Hebein, Leiter multimedialer Newsroom, die Nachrichtenagentur Keystone-SDA-ATS auf Ende Jahr bereits. Er wolle sich wieder auf eigene Medienprojekte konzentrieren, heisst es in der entsprechenden Medienmitteilung.

    Ganzen Artikel lesen


  • STIFTUNGSRAT SPR VERABSCHIEDET REFORMPAKET FÜR SCHWEIZER PRESSERAT

    STIFTUNGSRAT SPR VERABSCHIEDET REFORMPAKET FÜR SCHWEIZER PRESSERAT

    02.12.2019Der Stiftungsrat des Schweizer Presserats (SPR) hat ein Reformpaket verabschiedet, das ab 1.1.2020 schrittweise umgesetzt werden soll. Er reagiert damit auf die steigende Zahl hängiger Beschwerden und die Herausforderungen der zunehmend digitalisierten Medienwelt. Oberstes Ziel ist die Beschleunigung der Verfahrensdauer und eine stärkere Einmischung in medien- und berufsethische Debatten. Das Präsidium wird neu strukturiert, die Geschäftsstelle erhält mehr Kompetenzen und soll leicht aufgestockt werden. Zur Sicherstellung der dafür benötigten Zusatzmittel zählt das Selbstregulierungsorgan der Schweizer Medienbranche auch auf die Unterstützung durch die indirekte Medienförderung des Bundes.

    Ganzen Artikel lesen


  • "WOZ" DARF NICHT AN WEF-JAHRESKONFERENZ

    "WOZ" DARF NICHT AN WEF-JAHRESKONFERENZ

    14.11.2019impressum, der Berufsverband von Medienschaffenden der Schweiz und des Fürstentums Liechtenstein, schreibt: "Das WEF verweigert der 'WoZ' den Zutritt zu seiner Jahreskonferenz im Januar 2020. Bereits im Jahr 2012 verweigerte das Weltwirtschaftsforum (WEF) in Davos der 'WochenZeitung WoZ' den Zugang. Wohl auf medialen Druck und einen politischen Vorstoss hin liess sich das WEF zu einem Umdenken bewegen und die Zeitung konnte im Jahr 2013 die Akkreditierung wieder erlangen. Nun verweigert das WEF der 'WoZ', nachdem die Zeitung die Akkreditierung sieben Jahre in Folge erhielt, den Zutritt erneut."

    Ganzen Artikel lesen


  • REAL21: REPORTAGEN AUS BANGLADESCH UND SÜDAFRIKA AUSGEZEICHNET

    REAL21: REPORTAGEN AUS BANGLADESCH UND SÜDAFRIKA AUSGEZEICHNET

    02.11.2019Die beiden Journalisten Markus Spörndli und Michael Schilliger sind an der vierten Verleihung des real21-Medienpreises mit dem Haupt- und dem Förderpreis ausgezeichnet worden. Der Medienpreis von real21 prämiert jährlich herausragende journalistische Arbeiten zu Themen der globalen Entwicklung.

    Ganzen Artikel lesen


  • MARTINA FEHR WIRD DIE NEUE DIREKTORIN AN DER SCHWEIZER JOURNALISTENSCHULE MAZ IN LUZERN

    MARTINA FEHR WIRD DIE NEUE DIREKTORIN AN DER SCHWEIZER JOURNALISTENSCHULE MAZ IN LUZERN

    30.10.2019Martina Fehr (Bild), Leiterin Publizistik Medienfamilie "Südostschweiz", wird neue Direktorin des MAZ – Die Schweizer Journalistenschule. Die 45Jährige tritt im Mai 2020 die Nachfolge von Diego Yanez an, der in Pension geht.

    Ganzen Artikel lesen


  • SRF-"MEDIENTALK": DER STREIT UM UKW / ZEHN JAHRE JAHRBUCH QUALITÄT DER MEDIEN

    SRF-"MEDIENTALK": DER STREIT UM UKW / ZEHN JAHRE JAHRBUCH QUALITÄT DER MEDIEN

    26.10.2019Heute Samstag um 11.33 Uhr auf Radio SRF 4 News

    Ganzen Artikel lesen


  • MEDIENPREIS REAL21 – DIE SHORTLIST 2019

    MEDIENPREIS REAL21 – DIE SHORTLIST 2019

    02.10.2019Zum vierten Mal verleiht der Verein "real21 – Die Welt verstehen" seinen Medienpreis für qualitativ hochstehende Medienbeiträge über Themen der globalen Entwicklung. Nebst dem Hauptpreis (CHF 10'000) wird mit einem Förderpreis (CHF 5'000) ein/e junge/r JournalistIn ausgezeichnet, die/der sich darum bemüht, Themen der globalen Entwicklung dem Publikum nahezubringen.

    Ganzen Artikel lesen


  • SRF-"MEDIENTALK": WIE WEITER MIT DEM MEDIENGESETZ?

    SRF-"MEDIENTALK": WIE WEITER MIT DEM MEDIENGESETZ?

    28.09.2019Radio SRF 4 News, heute Samstag, 10.33 Uhr

    Ganzen Artikel lesen


  • DER HISTORIKER, JOURNALIST UND BUCHAUTOR KONRAD STAMM IST GESTORBEN

    DER HISTORIKER, JOURNALIST UND BUCHAUTOR KONRAD STAMM IST GESTORBEN

    27.09.2019Der am 14. August 1944 geborene Berner Historiker, Journalist und Buchautor Konrad Stamm (Bild) ist am 23. September 2019 gestorben. Als Chefredaktor und Mitglied der Geschäftsleitung führte Konrad Stamm die Berner Tageszeitung "Der Bund" von 1995 bis 2000. Seit 2007 arbeitete er als freier Autor.

    Ganzen Artikel lesen


  • "STAND WITH HONGKONG JOURNALISTS"

    "STAND WITH HONGKONG JOURNALISTS"

    21.09.2019Ausstellung in der Photobastei Zürich, bis am 29. September 2019

    Ganzen Artikel lesen


  • MATHIAS PLÜSS ERHÄLT DEN PRIX MÉDIA 2019

    MATHIAS PLÜSS ERHÄLT DEN PRIX MÉDIA 2019

    20.09.2019Mit dem Prix Média 2019 der Akademien der Wissenschaften Schweiz wird Mathias Plüss ausgezeichnet für seinen Beitrag "TUN SIE WAS! – eine Anleitung von A bis Z zur Rettung der Welt", erschienen in "Das Magazin" (No 13, 2019). Die Preisjury würdigt die "ungewöhnliche Herangehensweise des freien Wissenschaftsjournalisten an das Thema 'Nachhaltigkeit'".

    Ganzen Artikel lesen