BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), Fax +41 (0)26 684 36 45, www.buero-dlb.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.buero-dlb.ch

Journalismus

  • DER US-AMERIKANISCHE FOTOGRAF DAVID DOUGLAS DUNCAN IST GESTORBEN

    DER US-AMERIKANISCHE FOTOGRAF DAVID DOUGLAS DUNCAN IST GESTORBEN

    08.06.2018Der am 23. Januar 1916 in Kansas City (Missouri, USA) geborene US-amerikanische Fotojournalist und Kriegsberichterstatter David Douglas Duncan (Bild) ist am 7. Juni 2018 in Grasse (Frankreich) gestorben. Duncan gilt als einer der wichtigsten Fotografen des letzten Jahrhunderts; neben seiner Arbeit als Kriegsfotograf machten ihn seine Künstlerportraits berühmt (z.B. von Picasso).

    Ganzen Artikel lesen


  • KEVIN BRÜHLMANN GEWINNT DEN ERSTEN SCHWEIZER REPORTERPREIS

    KEVIN BRÜHLMANN GEWINNT DEN ERSTEN SCHWEIZER REPORTERPREIS

    07.06.2018Der erste Schweizer Reporterpreis geht an Kevin Brühlmann (Bild) von der "Schaffhauser AZ". Er gewinnt mit seiner Reportage "Walmart – Milliarden an der Bachstrasse". Laudator und Jurymitglied Mathieu von Rohr, stv. Auslandschef des "Spiegels", lobt den Text für "die bestechende Idee, die Briefkastenfirma vor der eigenen Haustür zu suchen, für den Mut und die Hartnäckigkeit des Reporters." Brühlmann sei es gelungen, ein relevantes, aber ansonsten meist abstraktes Thema – die Steuervermeidung mittels Briefkastenfirmen – mit den Mitteln des Lokalreporters in einem sehr persönlichen Sound zu erzählen und anschaulich zu machen.

    Ganzen Artikel lesen


  • CIVIS-RADIOPREIS FÜR SRF-REDAKTORIN MONIKA OETTLI

    CIVIS-RADIOPREIS FÜR SRF-REDAKTORIN MONIKA OETTLI

    07.06.2018Die SRF-Auslandredaktorin, Produzentin und ehemalige Afrika-Korrespondentin Monika Oettli (Bild) erhielt am 7. Juni 2018 im Auswärtigen Amt in Berlin einen Europäischen CIVIS-Radiopreis für deutschsprachige lange Programme für ihre Sendung "Verkauft, versklavt, missbraucht: Jesidinnen als Opfer des IS" (SRF 2 Kultur). Tama Vakeesan gewann mit ihrem YouTube-Videoblog "Tama Gotcha!" den CIVIS-Online-Medienpreis in der Kategorie Webangebote.

    Ganzen Artikel lesen


  • MEDIENPREIS FÜR FINANZJOURNALISTEN 2018

    MEDIENPREIS FÜR FINANZJOURNALISTEN 2018

    07.06.2018Im Juni 2018 hat das Geld-Magazin "Private" zum 17. Mal den Medienpreis für FinanzjournalistInnen verliehen. In Frage kamen Artikel und Sendungen in deutscher Sprache, die sich mit Bank- oder Wirtschaftsthemen befassen.

    Ganzen Artikel lesen


  • PRO-LITTERIS-PREIS 2018 FÜR ALAIN CAMPIOTTI – FÖRDERPREIS FÜR ANJA CONZETT

    PRO-LITTERIS-PREIS 2018 FÜR ALAIN CAMPIOTTI – FÖRDERPREIS FÜR ANJA CONZETT

    31.05.2018Zum siebten Mal verleiht der Kulturfonds der ProLitteris einen mit 40'000 Franken dotierten Hauptpreis und einen Förderpreis von 10'000 Franken für Leistungen im Bereich Literatur und Kunst. Der diesjährige Preis geht an zwei Vertreter des Journalismus.

    Ganzen Artikel lesen


  • SCHWEIZER MEDIENPREISE IM HOCH

    SCHWEIZER MEDIENPREISE IM HOCH

    24.05.2018Während die Branche kriselt, erleben Medienpreise ein Hoch. Doch welches ist die wichtigste Auszeichnung für guten Journalismus im Land? Eine Recherche von Andres Eberhard auf "medienwoche.ch":

    Ganzen Artikel lesen


  • SOPHIE GROSSMANN WIRD NEUE REDAKTIONSLEITERIN BEIM LUZERNER "041 – DAS KULTURMAGAZIN"

    SOPHIE GROSSMANN WIRD NEUE REDAKTIONSLEITERIN BEIM LUZERNER "041 – DAS KULTURMAGAZIN"

    23.05.2018Ab Juni 2018 wird die 27jährige Bündnerin Sophie Grossmann (Bild) die Redaktionsleitung beim Luzerner "041 - Das Kulturmagazin" übernehmen. Im Interview mit "zentralplus.ch" erzählt sie unter anderem, was sie an der Luzerner Kulturszene besonders schätzt und welche Ziele sie sich gesteckt hat.

    Ganzen Artikel lesen


  • DER ZÜRCHER JOURNALIST RENÉ ZELLER IST GESTORBEN

    DER ZÜRCHER JOURNALIST RENÉ ZELLER IST GESTORBEN

    23.05.2018Nach langer schwerer Krankheit ist der frühere "NZZ"-Inlandchef René Zeller (rz.) im Alter von 55 Jahren gestorben. Der Verstorbene war mit Unterbrüchen rund ein Vierteljahrhundert für die "Neue Zürcher Zeitung" tätig.

    Ganzen Artikel lesen


  • VANESSA MISTRIC GEWINNT FÖRDERPROGRAMM FÜR INVESTIGATIVEN JOURNALISMUS

    VANESSA MISTRIC GEWINNT FÖRDERPROGRAMM FÜR INVESTIGATIVEN JOURNALISMUS

    18.05.2018Die in Zürich wohnende 28jährige Journalistin Vanessa Mistric (Bild) aus Konstanz gewinnt das Förderprogramm für investigativen Journalismus, welches zum siebten Mal von Tamedia in Zusammenarbeit mit den Schweizer Journalistenschulen ausgeschrieben wurde. "Sie erhält damit die Möglichkeit einer einjährigen, bezahlten Weiterbildung am Recherche-Desk der neuen Tamedia-Mantelredaktion in Bern und Zürich, wie es in einer internen Mitteilung heisst.", weiss "persoenlich.ch".

    Ganzen Artikel lesen


  • "REPUBLIK" SUCHT KULTURREDAKTOR/IN 60-80 %

    "REPUBLIK" SUCHT KULTURREDAKTOR/IN 60-80 %

    16.05.2018Für die Mitarbeit bei Organisation, Gestaltung, Weiterentwicklung und Ausbau des Kulturteils der "Republik" sucht das Online-Magazin "einen offenen Geist, der sich auch auf unkonventionelle Arbeitsmethoden einlässt und in einem heterogenen Team seine Linie behält".

    Ganzen Artikel lesen


  • FÜNF NOMINATIONEN FÜR DEN ERSTEN SCHWEIZER REPORTERPREIS

    FÜNF NOMINATIONEN FÜR DEN ERSTEN SCHWEIZER REPORTERPREIS

    16.05.2018Zum ersten Mal vergibt das Reporter-Forum Schweiz einen mit 5'000 Franken dotierten Preis für die beste Reportage des letzten Jahres. Rund 40 Texte wurden eingereicht oder von Dritten vorgeschlagen.

    Ganzen Artikel lesen


  • PUBLIZIST PETER STUDER ERHÄLT DEN ZÜRCHER JOURNALISTENPREIS FÜR SEIN GESAMTWERK

    PUBLIZIST PETER STUDER ERHÄLT DEN ZÜRCHER JOURNALISTENPREIS FÜR SEIN GESAMTWERK

    15.05.2018Der Publizist Peter Studer (Bild) erhält den Zürcher Journalistenpreis 2018 für sein Gesamtwerk. Barbara Klingbacher ("NZZ Folio") bekommt für ihre Reportage über das Schlachten von Tieren eine Auszeichnung. Ein weiterer Preis geht an Christian Keller ("Basler Zeitung") für seinen Rückblick auf die Katastrophe von Schweizerhalle im Jahr 1986. Ausgezeichnet wird ferner das achtköpfige Recherche-Team von Tamedia für seine Artikelserie über die Paradise Papers. Den erstmals vergebenen Newcomer-Preis erhält William Stern für sein Porträt eines Rentners, der gegen die Burka kämpft.

    Ganzen Artikel lesen