BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), Fax +41 (0)26 684 36 45, www.buero-dlb.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.buero-dlb.ch

Al Imfeld, Viktor Parma und Oliver Classen erhalten ProLitteris-Preise 2014

Al Imfeld, Viktor Parma und Oliver Classen erhalten ProLitteris-Preise 2014

08.04.2014 Erstmals werden von der Stiftung Kulturfonds ProLitteris Journalisten ausgezeichnet.


Bild: Oliver Classen - Foto: © https://twitter.com/Oliver_Classen

Der ProLitteris-Preis 2014 geht an die beiden Zürcher Journalisten und Autoren Al Imfeld und Viktor Parma. Sie werden von der Stiftung Kulturfonds ProLitteris "für ihr herausragendes berufliches Gesamtwerk als kritisch hinterfragende und recherchierende Journalisten sowie Sachbuchautoren" ausgezeichnet.

Der ProLitteris-Förderpreis, den die beiden Preisträger bestimmen, geht an den Journalisten und "Erklärung von Bern"-Mitarbeiter Oliver Classen.

Die ProLitteris zeichnet damit erstmals den Bereich Journalismus aus, wie es in einer Medienmitteilung heisst.

Die Stiftung Kulturfonds verleiht alljährlich den ProLitteris-Preis in der Höhe von CHF 40'000 und den ProLitteris-Förderpreis in der Höhe von CHF 10'000 und zwar an eine Urheberin, einen Urheber oder an einen Verlag, die durch ihr Wirken in einem der vier Bereiche Literatur, bildende Kunst und Fotografie, Journalismus sowie Verlagswesen Herausragendes und Bleibendes geleistet haben.

Der Hauptpreis wird von einer vierköpfigen Jury vergeben, welche jedes Jahr vom Stiftungsrat gewählt wird.

Die Hauptpreisträgerin bzw. der Hauptpreisträger vergibt den Förderpreis der ProLitteris an eine ihr bzw. ihm würdig scheinende Vertreterin bzw. würdigen Vertreter desselben Bereiches wie der Hauptpreis (Literatur, Journalismus, Bildende Kunst und Fotografie, Verlagswesen).

Der ProLitteris-Preis ist eine Auszeichnung. Er wird nicht öffentlich ausgeschrieben. Bewerbungen sind ausgeschlossen.

pd

Kontakt:

http://www.prolitteris.ch/de/stiftung-kulturfonds-der-prolitteris/prolitteris-preis/

Mehr:

http://medienwoche.ch/2014/04/08/journalismuspreis-fuer-ex-journalist/

Zurück zur Übersicht