BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), Fax +41 (0)26 684 36 45, www.buero-dlb.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.buero-dlb.ch

DAS JÄHRLICHE STELLDICHEIN DER DEUTSCHSCHWEIZER JOURNALISTINNEN UND JOURNALISTEN

DAS JÄHRLICHE STELLDICHEIN DER DEUTSCHSCHWEIZER JOURNALISTINNEN UND JOURNALISTEN

07.11.2017 Der diesjährige JournalismusTag findet am Mittwoch, 8. November 2018, im IAM (Institut für Angewandte Medienwissenschaft) an der ZHAW in Winterthur statt


QuaJou, der Verein Qualität im Journalismus (http://www.quajou.ch), organisiert jedes Jahr eine Tagung für Medienschaffende. Der JournalismusTag  hat sich zum grössten regelmässigen Treffen der Schweizer Journalistinnen und Journalisten entwickelt.

AUS DEM PROGRAMM:

  • Jochen Wegner, CR Zeit-Online, über «Vier Experimente über Demokratie». Ein Bericht aus dem Labor.
  • «Medien und Terror» - es diskutieren Tristan Brenn (CR SRF), Arthur Rutishauser (CR Tamedia), Jerome Martinu (CR Luzerner Zeitung), Joachim Bauer (Uni Freiburg)
  • Edith Hollenstein (persönlich) diskutiert mit den neuen Chefs in der Branche: Luzi Bernet (NZZaS), Gieri Cavelty (SoBli), Nina Fargahi (Edito), Judith Wittwer (Tages-Anzeiger).
  • Für die Medienfrauen Schweiz diskutiert Nadine Jürgensen mit Olivia Kühni (Schweizer Monat, bald Republik), Christine Steffen (NZZ) und Nathalie Christen (SRF) Lösungen zum Thema «Mehr Frauen in die Ressorts».
  • «Konstruktiver Journalismus: Innovativ oder bloss naiv?» - Best practice und Diskussion mit Susanne Wille (SRF), Lynn Scheurer (Tamedia), Rainer Stadler (NZZ)
  • Im Q-Club mit Franz Fischlin (SRF) zum medienpolitisch brennenden Thema «Journalistische Grundversorgung für alle?» diskutieren Ladina Heimgartner (SRG/Emek), Hansi Voigt (Innovator), Markus Spillmann (Presserat und Emek), Andreas Häuptli (Verband Schweizer Medien).
  • Unter der Moderation von Nick Lüthi (Medienwoche) äussern sich Susan Boos (CR WOZ), Claudia Blumer (Tages-Anzeiger), Dennis Bühler (Südostschweiz und Presserat) und Colin Porlezza (Uni Zürich) zum Thema «Journalistische Unabhängigkeit». 
  • Im Panel zu «Innovationsförderung durch Google» sprechen Gerrit Rabenstein (Google); Rouven Leuener (NZZ), Marcel Blattner, (Data Scientist bei Tamedia); Maurice Thiriet (Watson); Javier Vazquez (AZ Medien). > Details

-> Programm JournalismusTag.17: https://en.xing-events.com/eventResources/d/7/vZTwVIWz5u9cOj/JT17-Programm_V0.pdf

Kontakt:

http://www.quajou.ch/kontakt/

Zurück zur Übersicht