BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), Fax +41 (0)26 684 36 45, www.buero-dlb.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.buero-dlb.ch

DIE TSCHECHISCHE KUNSTHISTORIKERIN, PUBLIZISTIN UND KUNSTKRITIKERIN LUDMILA VACHTOVA IST GESTORBEN

DIE TSCHECHISCHE KUNSTHISTORIKERIN, PUBLIZISTIN UND KUNSTKRITIKERIN LUDMILA VACHTOVA IST GESTORBEN

30.07.2020 Die am 24. September 1933 in Beroun (Tschechoslowakei) geborene tschechische Kunsthistorikerin, Kunstkritikerin, Publizistin und Übersetzerin Ludmila Vachtova (Bild) ist an 23. Juli 2020 in Zürich gestorben. Von 1975 bis 1976 lehrte sie an der Kunstgewerbeschule Zürich Geschichte der modernen Kunst, 1980 an der Universität Zürich Geschichte der russischen Kunst. Von 1987 bis 2000 war sie Vorsitzende der Jury der Kiefer Hablitzel Stiftung in Bern, die Stipendien für angehende Künstler vergibt. Von 2000 bis 2007 fungierte Vachtova im Stiftungsrat der Roswitha Haftmann Stiftung in Zürich. Sie veröffentlichte zahlreiche Künstlermonografien.*


Foto: Jindřich Nosek (NoJin), 2018, https://commons.wikimedia.org/wiki/User:NoJin - Lizenz: https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0/deed.en - Datei: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Ludmila_Vachtov%C3%A1_(2018).jpg

Unnachahmliches Gesamtkunstwerk

Sie schrieb für den "Tages-Anzeiger", für die "Weltwoche" und die "NZZ". Daneben gab es auch Platz für eigene Projekte, etwa Künstlermonografien über Hanny Fries oder den Maler Varlin. Auch darin, dass Vachtova über Frauen schrieb, die erst spät zu den verdienten Ehren kamen, wie Hanny Fries oder die Galeristin Roswitha Haftmann, war sie eine Vorreiterin. Ihre integere Feder, ihr Schalk, ihre Unnachgiebigkeit waren auf den Redaktionen legendär, und sie blieben ein unnachahmliches Gesamtkunstwerk.

Ewa Hess

https://www.tagesanzeiger.ch/die-unnachgiebige-396115540455

Zeit haben - für die Kunst, für das Leben

Simon Baur

https://www.nzz.ch/feuilleton/zum-tod-der-zuercher-kunstkritikerin-ludmila-vachtova-ld.1568620

Bei der Kunst duldete sie keine Kompromisse

Die Kunstkritikerin Ludmila Vachtova war die unbestechlichste Stimme in der Zürcher Kunstszene. Ihr Herz schlug für die Moderne. Gespottet hat sie nur privat - aber treffend.

Sabine Altorfer

https://www.tagblatt.ch/kultur/bei-der-kunst-duldete-sie-keine-kompromisse-ld.1242856

Mehr:

https://tagesanzeiger.sich-erinnern.ch/traueranzeige/ludmila-vachtova

https://www.swissbib.ch/Search/Results?lookfor=Ludmila+Vachtova&type=AllFields&limit=20#

https://nb-helveticat.primo.exlibrisgroup.com/discovery/search?query=any,contains,%22Ludmila%20Vachtov%C3%A1%22&tab=LibraryCatalog&search_scope=MyInstitution&vid=41SNL_51_INST:helveticat&offset=0

https://portal.dnb.de/opac.htm?method=simpleSearch&cqlMode=true&query=nid%3D12111662X

* https://de.wikipedia.org/wiki/Ludmila_Vachtov%C3%A1

#LudmilaVachtowa #CHcultura @CHculturaCH ∆cultura cultura+

Zurück zur Übersicht