BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), Fax +41 (0)26 684 36 45, www.buero-dlb.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.buero-dlb.ch

GEMÄSS IFJ WURDEN IM ZU ENDE GEHENDEN JAHR 94 MEDIENSCHAFFENDE BEI IHRER ARBEIT GETÖTET

GEMÄSS IFJ WURDEN IM ZU ENDE GEHENDEN JAHR 94 MEDIENSCHAFFENDE BEI IHRER ARBEIT GETÖTET

31.12.2018 Die Internationale Journalisten-Föderation (IFJ) meldet, die Zahl der Opfer sei erstmals seit drei Jahren wieder gestiegen.


Quelle:

2018 Reverses Downward Trend in Killings of Journalists and Media Staff with 94 Victims of Violence

The International Federation of Journalists (IFJ) today published a list of 94 journalists and media staff killed in work-related incidents during 2018. The new death toll marks a slight increase up from 82 killings recorded last year and represents a reversal of the downward trend from the last three years.

Mehr:

https://www.ifj.org/media-centre/news/detail/category/campaign-against-impunity-2018/article/2018-reverses-downward-trend-in-killings-of-journalists-and-media-staff-with-94-victims-of-violence.html

Kontakt:

https://www.ifj.org/

---

Auf www.ch-cultura.ch erschienen:

GEWALT GEGEN MEDIENSCHAFFENDE: ZAHLEN SIND ÜBERALL GESTIEGEN

18.12.2018 Im Jahr 2018 wurden 80 Medienschaffende getötet; 348 befinden sich zur Zeit im Gefängnis und 60 werden als Geiseln festgehalten. Das zeigt die Jahresbilanz von Reporter ohne Grenzen International (ROG). "Die steigenden Zahlen spiegeln beispiellose Gewalt gegen Medienschaffende wider", schreibt heute ROG.

http://www.buero-dlb.ch/de/archiv/journalismus/gewalt-gegen-medienschaffende-zahlen-sind-ueberall-gestiegen

Zurück zur Übersicht