BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), Fax +41 (0)26 684 36 45, www.buero-dlb.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.buero-dlb.ch

KEVIN BRÜHLMANN GEWINNT DEN ERSTEN SCHWEIZER REPORTERPREIS

KEVIN BRÜHLMANN GEWINNT DEN ERSTEN SCHWEIZER REPORTERPREIS

07.06.2018 Der erste Schweizer Reporterpreis geht an Kevin Brühlmann (Bild) von der "Schaffhauser AZ". Er gewinnt mit seiner Reportage "Walmart – Milliarden an der Bachstrasse". Laudator und Jurymitglied Mathieu von Rohr, stv. Auslandschef des "Spiegels", lobt den Text für "die bestechende Idee, die Briefkastenfirma vor der eigenen Haustür zu suchen, für den Mut und die Hartnäckigkeit des Reporters." Brühlmann sei es gelungen, ein relevantes, aber ansonsten meist abstraktes Thema – die Steuervermeidung mittels Briefkastenfirmen – mit den Mitteln des Lokalreporters in einem sehr persönlichen Sound zu erzählen und anschaulich zu machen.


Foto: © http://www.reporter-forum.ch/reporterpreis-2018/

Der Preis ist mit 5'000 Franken dotiert und wird dieses Jahr zum ersten Mal vergeben. Es wurden rund 40 Texte eingereicht, fünf schafften es auf die Shortlist.

Die beiden Recherche-Stipendien, dotiert je mit 5'000 Franken, gewinnen Miriam Suter, freie Journalistin, für eine Recherche zum Thema #Metoo und Andres Eberhard, freier Journalist, für eine Recherche zum Schweizer Swisscoy-Einsatz im Kosovo.

Die Gewinner wurden am 6. Juni im Helsinki-Club in Zürich gewürdigt.

Die Jury des Reporterpreises 2018 besteht aus Paula Scheidt («Das Magazin», Mitglied Reporter-Forum), Laura de Weck (Autorin und Regisseurin, Stiftungsrätin «Stiftung für Medienvielfalt»), Mathieu von Rohr («Der Spiegel»), Stefanie Müller-Frank (freie Radiojournalistin, Mitglied Reporter-Forum) und David Kohler alias Knackeboul (Moderator und Rapper).

Der Schweizer Reporterpreis soll die Diskussion über erzählenden Journalismus in der Schweiz fördern und überragende Leistungen hervorheben und honorieren. Er wird vom Reporter-Forum Schweiz organisiert und von der Stiftung für Medienvielfalt finanziell unterstützt. (-> Zu den Bedingungen und Details)

Auf die Shortlist geschafft haben es (in alphabetischer Reihenfolge):

Kontakt:

http://www.reporter-forum.ch/reporterpreis-2018/

https://www.facebook.com/reporterforumCH/

 

Zurück zur Übersicht