BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), Fax +41 (0)26 684 36 45, www.buero-dlb.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.buero-dlb.ch

SDA-ATS: STREIK VON ÜBER 100 REDAKTORINNEN UND JOURNALISTEN GEHT IN DEN ZWEITEN TAG

SDA-ATS: STREIK VON ÜBER 100 REDAKTORINNEN UND JOURNALISTEN GEHT IN DEN ZWEITEN TAG

30.01.2018 Heute Dienstag um 6.30 Uhr meldete "Inside SDA/ATS" auf Twitter: "Die SDA-Redaktion ist am Dienstag um 6.30 Uhr in einen unbefristeten Streik getreten. Sie hatte dies am Vorabend beschlossen." Am 8. Januar 2018 war bekannt geworden, dass bis zu 40 der 180 Stellen gestrichen werden sollen. Am 23. Januar hatte die Redaktion einen Warnstreik durchgeführt. Da es seitens der SDA-ATS-Leitung auch jetzt keine Gesprächsangebote gegeben habe, gehe der Streik morgen Mittwoch in den zweiten Tag, liess die Gewerkschaft syndicom heute Abend verlauten.


Bild: "Inside SDA/ATS", https://twitter.com/inside_sda?lang=en

Die Gewerkschaft syndicom schreibt: "Der erste Streiktag des SDA-Personals hat seine Wirkung nicht verfehlt. Die SDA-Leitung konnte angesichts der Arbeitsniederlegung nur einen Notdienst aufrecht erhalten. Das mediale Echo war enorm und die Solidarität durchwegs positiv. Sogar Bundesrätin Leuthard zeigt Verständnis für den Streik der SDA-Mitarbeitenden."

https://syndicom.ch/aktuell/artikel/das-sda-personal-fuehrt-den-streik-weiter/

Der Berufsverband impressum hat zu Solidaritätsbeiträgen für streikende SDA-ATS-RedaktorInnen aufgerufen:

https://www.impressum.ch/de/content/details/aufruf-solidaritaetsbeitraege-fuer-streikende-sda-redaktorinnen-und-redaktoren/?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail

Das Schweizer Syndikat Medienschaffender (SSM) übermittelt allen betroffenen Mitarbeitenden der Schweizerischen Depeschenagentur SDA, "seine volle Solidarität in ihrem Streik".

http://www.ssm-site.ch/news/

Mehr:

«Wir wollen eine neue Stufe zünden»

Die Belegschaft der Schweizer Depeschenagentur verschärft ihren Kampf gegen den Stellenabbau.

https://www.srf.ch/news/schweiz/gegen-den-stellenabbau-sda-redaktion-tritt-in-den-unbefristeten-streik

https://www.srf.ch/news/schweiz/zweiter-streik-bei-sda-wir-wollen-eine-neue-stufe-zuenden

Die Schweizerische Depeschenagentur ist am Dienstag in einen unbefristeten Streik getreten. Grund ist ein geplanter Stellenabbau.

https://www.derbund.ch/wirtschaft/unternehmen-und-konjunktur/sdamitarbeiter-treten-in-den-streik/story/13604567

Der Stellenabbau im geplanten Ausmass gefährde die mediale Grundversorgung der Schweiz mit Nachrichten, so die Redaktorinnen und Redaktoren der SDA.

https://www.nzz.ch/schweiz/aktuelle-themen/die-schweizerischen-depeschenagentur-ist-in-einen-unbefristeten-streik-getreten-ld.1352412?reduced=true

Mehr Eigenleistung statt Agenturstoff

Eine Meldung pro Stunde - statt wie üblich 20: Versiegt der Nachrichtenfluss der Depeschenagentur, müssen Redaktionen improvisieren. Wie SRF, Tamedia, die TV-Sender der AZ Medien und "Radio Energy" am Dienstag reagierten.

http://www.persoenlich.com/medien/mehr-eigenleistung-statt-agenturstoff

Über 100 Redaktoren und Journalisten legen Arbeit nieder

Die Aussagen von SDA-CEO Markus Schwab vom Wochenende in einem Interview mit der «NZZ am Sonntag» haben das Fass zum Überlaufen gebracht. «Die SDA ist nur ihren Aktionären etwas schuldig. Jede andere Anspruchshaltung verstehen wir nicht. Wir sind keine Nonprofit-Organisation, sondern eine Firma, die das Ziel hat, angemessene Gewinne zu machen.»

http://www.kleinreport.ch/news/sda-streikt-uber-100-redaktore-und-journalisten-legen-arbeit-nieder-88963/

SDA-Redaktion: «Vertrauen in Direktion ist zerstört»

http://www.kleinreport.ch/news/sda-redaktion-vertrauen-direktion-ist-zerstort-88974/

L'ATS entame une grève illimitée

Après les déclarations controversées de son CEO Markus Schwab dans la presse dominicale, la rédaction de l'agence de presse ne fait plus confiance à sa direction

https://www.letemps.ch/suisse/2018/01/30/lats-entame-une-greve-illimitee

---

Auf www.ch-cultura.ch u.a. erschienen:

http://www.buero-dlb.ch/de/archiv/journalismus/resolution-der-sdaredaktion

http://www.buero-dlb.ch/de/archiv/journalismus/die-schweizer-nachrichtenagentur-sdaats-will-bis-zu-40-von-180-stellen-abbauen

NEU: WEBSEITE

Neu ist auch eine Webseite aufgeschaltet:

https://insidesdaatsblog.wordpress.com/

sad SDA-ATS

---

Nachtrag vom 31.1.2018:

19:34  |  sda-Verwaltungsrat ist zu Gesprächen mit der Redaktion bereit

Die Redaktorinnen und Redaktoren der Nachrichtenagentur sda wollen ihren Streik am Donnerstag fortsetzen. Der sda-Verwaltungsrat beschloss am Mittwoch an einer ausserordentlichen Sitzung, Gespräche mit der Redaktionskommission aufzunehmen.

http://www.sda.ch/

https://www.swissinfo.ch/ger/sda-verwaltungsrat-ist-zu-gespraechen-mit-der-redaktion-bereit/43865602

Zurück zur Übersicht