BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), Fax +41 (0)26 684 36 45, www.buero-dlb.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.buero-dlb.ch

"3 x 12": BERNER KULTURKALENDER 2021 ALS VORGESCHMACK AUF DIE "ZEIT DANACH"

"3 x 12": BERNER KULTURKALENDER 2021 ALS VORGESCHMACK AUF DIE "ZEIT DANACH"

03.12.2020 Auf Initiative von Salomé Bäumlin und Franziska Witschi entstand ein Kalender, an dem 36 Berner Kunstschaffende aus den Sparten Bildende Kunst, Musik und Literatur beteiligt sind. Und so kann jedermann und jedefrau mit CHF 120.- in diesen schwierigen Zeiten das Berner Kulturschaffen unterstützen und erhält dafür einen Kalender mit drei künstlerischen Beiträgen pro Monat: je ein Musikstück, einen literarischen Beitrag sowie ein bildnerisches Werk.


Bild: © Brigitte Lustenberger, We passed the setting sun, 2019, C Print

Konzerte sind abgesagt, die meisten Lesungen auch, Museen und Kinos sind geschlossen, Zusammenkünfte mit mehr als zehn Personen sind untersagt, Treffen ohnehin nicht empfohlen - es sind kulturfeindliche Tage. Die Beschränkungen durch die Pandemie wirken umso einschneidender, als die kulturellen Angebote vor allem in der dunklen Jahreszeit normalerweise zahlreich und gut besucht sind. Die Menschen halten sich weniger draussen auf als im Sommer, sie sind hungrig nach Bild, Musik und Geschichten, nach künstlerischem Diskurs.

In Bern ist ein Projekt entstanden, das hiesiges Kunstschaffen an die eigenen vier Wände bringt, und zwar in altmodischer Papierform. Die Künstlerin Salomé Bäumlin und die Biologin und Autorin Franziska Witschi planten ursprünglich kleine, feine kulturelle Anlässe, die im Rahmen der eingeschränkten Möglichkeiten aufgrund der Pandemie zumindest ein paar Menschen zusammengebracht und einigen KünstlerInnen pro Abend ein kleines Einkommen eingebracht hätten. Es wurde bald klar, dass der Zeitpunkt dafür nicht gegeben ist. Innert zwei Wochen stellten sie ein anderes, noch coronaverträglicheres Projekt auf die Beine: den Kalender "3 x 12". Kulturschaffende wurden angefragt, Grafik, Druck und Vertrieb geregelt.

Nun liegt der "3 x 12-Kalender 2021 von Berner Kunstschaffenden" vor; die erste Auflage ist schon fast ausverkauft. Die zweite Auflage sollte bis am 12. Dezember 2020 bereit sein.

Die Idee: 36 BernerInnen aus Bildender Kunst, Musik und Literatur steuern je einen Beitrag zum Kalender bei. Pro Monat gibt es drei hochwertig gestaltete Kalenderblätter (Grafik: Pedä Siegrist), wobei der musikalische Teil in Form eines Downloadlinks oder QR-Codes enthalten ist. 

Den Herausgeberinnen ist es wichtig zu betonen, dass es sich nicht einfach um einen alltäglichen Kalender handelt, sondern vielmehr um einen kulturellen Anlass, einen Vorgeschmack auf "die Zeit danach" und eine sinnvolle Unterstützung von KünstlerInnen in dieser kulturell trockenen Zeit. Der gesamte Erlös aus dem Kalenderverkauf kommt den 36 Kunstschaffenden zugute.

Die Teilnehmenden sind zu gleichen Teilen Frauen und Männer; bekannte Namen stehen neben noch weniger bekannten, junge und ältere Personen sind vertreten: 

Bildende Kunst: 

Brigitte Lustenberger, Salomé Bäumlin, Anouk Sebald, Pedä Siegrist, Lena Lauterburg, Selina Lutz, Niklaus Wenger, Ernesto Nicolai, Frantiček Klossner, Dominique Uldry, Lorenzo Salafia, Sbiti Abdelhay 

Literatur: 

Sandra Künzi, Li Mollet, Regula Portillo, Franziska Witschi, Meral Kureyshi, Saskia Winkelmann, Fritz Mühlemann, Balts Nill, Tom Kummer, Levin Westermann, Matto Kämpf, Urs Mannhart

Musik: 

Jackie Brutsche, Nadja Stoller, Fhunyue Gao, Nora Ringgenberg, Christine Hasler, Judith Lüpold, Ivan Nestič, Mory Samb, Robert Aeberhard, Reverend Beat-Man, Moritz Alfons Stäubli, Resli Burri 

---

KAUFEN

Zu kaufen gibt es diesen überraschenden Kunstkalender an folgenden Orten (alle in Bern):

Kulturbüro, Buchhandlung zum Zytglogge, Chinderbuechlade sowie an der Kalender-Première in der Galerie da Mihi am Freitag, 4. Dezember 2020 von 14.00 bis 20.00 Uhr.

Oder auf 

www.3x12.ch 

#3x12 #BernerKunstKalender #SaloméBäumlin #FranziskaWitschi #PedäSiegrist #culturavirus #CHcultura @CHculturaCH ∆cultura cultura+

  3x12

Bild: © 3x12.ch 

Zurück zur Übersicht