BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), Fax +41 (0)26 684 36 45, www.buero-dlb.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.buero-dlb.ch

AUCH IMPROVISIERTE WERKE SIND GESCHÜTZT

AUCH IMPROVISIERTE WERKE SIND GESCHÜTZT

08.01.2021 Ein "Werk" * ist das Resultat einer menschlichen Tätigkeit, bei welcher die Urheberin oder der Urheber aus den eigenen Ressourcen schöpft. Logisch also, dass eine improvisierende Person ihrem "Werk" eine persönliche Prägung verleiht. Das Aufführen spontaner dramatischer, musikalischer oder choreografischer Schöpfungen oder aus dem Stand erfundener Sketches kann daher sehr wohl ein Werk und somit durch das Urheberrecht ** geschützt sein. Interessante Feststellungen der Sociéte Suisse des Auteurs (SSA):


Symbolbild: Honoré Daumier (1808-1879), Neue Pinakothek München - Public domain - Datei: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Honor%C3%A9_Daumier_026.jpg

Im Sinne des Gesetzes ist ein Werk * eine "geistige Schöpfung der Literatur und Kunst, die individuellen Charakter hat". Das Aufführen spontaner dramatischer, musikalischer oder choreografischer Schöpfungen oder aus dem Stand erfundener Sketches kann daher sehr wohl ein Werk und somit durch das Urheberrecht ** geschützt sein und von der SSA verwaltet werden. Vorgängiges Notieren des Werks ist nicht Bedingung für seinen Schutz.

Wie für jedes andere Werk erstellen die SSA-Mitglieder für ihr improvisiertes Bühnenwerk eine Werkanmeldung ***. Dazu geben sie der SSA wenn möglich schon die Aufführungsdaten und -orte bekannt. Von der Natur der Sache her sind Urheber/in **** und Interpret/in der Improvisation ***** dieselbe Person. Um Missverständnissen vorzubeugen, ist es daher ratsam, den Gastspielort über die anstehende Fakturierung durch die SSA zu informieren.

Die SSA startete mit zwei Improvisationskompanien eine Pilotphase vereinfachter administrativer Abläufe. Wenn diese Tests zufriedenstellend verlaufen, können die Vereinfachungen auf alle Urheberinnen und Urheber improvisierter Werke ausgeweitet werden, die dies wünschen.

Im "Journal der SSA" Nr. 128 ist soeben ein Artikel von Lionel Chiuch über die aktuellen Entwicklungen im Bereich der improvisierten Stücke erschienen:

https://ssa.ch/wp-content/uploads/LEJOURNAL_128_DE.pdf

Quelle / Kontakt:

https://ssa.ch/de/auch-improvisierte-werke-sind-geschuetzt-3/

#SSA #SociétéSuisseDesAuteurs #UrheberrechtImprovisation #UrheberrechtImprovisierteWerke #CHcultura @CHculturaCH ∆cultura cultura+

* Geistige Schöpfung der Literatur und Kunst (sowie Computerprogramme), die individuellen und damit einmaligen Charakter hat. Dieser individuelle Charakter ist Bedingung dafür, dass ein Werk geschützt werden kann.

** Gesamtheit der gesetzlichen Bestimmungen, die dem Urheber/der Urheberin eines Werkes persönlichkeitsrechtliche oder vermögensrechtliche Vorrechte zuschreiben.

*** Meldung sämtlicher Angaben zu einem Werk, die für Inkasso und Auszahlung der Werknutzungsentschädigungen notwendig sind.

**** Natürliche Person, die ein Werk schafft und Interpret/in der Improvisation

***** Improvisationen sind geschützt, sofern sie den Charakter eines Werks haben.

Zurück zur Übersicht