BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), Fax +41 (0)26 684 36 45, www.buero-dlb.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.buero-dlb.ch

BASLER FILM- UND MEDIENKUNSTPREISE 2018

BASLER FILM- UND MEDIENKUNSTPREISE 2018

26.11.2018 Im Rahmen der partnerschaftlichen Förderung der Abteilung Kultur des Kantons Basel-Stadt und kulturelles.bl wurden am 26. November 2018 in der Gare du Nord zum dritten Mal hervorragende Film- und Medienkunstprojekte ausgezeichnet. Die beiden Kulturabteilungen vergaben vier Preise und Preisgelder von insgesamt 60'000 Franken.


Bild: Kili Logo, © KilianVilim, https://kilian-vilim.jimdo.com/

In diesem Jahr entschied die Jury, aufgrund der hohen Qualität und Diversität der vorliegenden Bewerbungen, zwei Preise in der Kategorie Kinofilm zu verleihen.

Den Basler Filmpreis erhielten einerseits die Regisseurinnen Katharina Knust und Jana Magdalena Keuchel für ihren Dokumentarfilm "Letztes Jahr in Utopia". Andererseits wurde der Regisseur Jeshua Dreyfus für seinen Spielfilm "Sohn meines Vaters" ausgezeichnet.

Der Basler Medienkunstpreis ging an Niculin Barandun, Brigitte Fässler, Sarah Reid und Tomek Kolczynski für ihr Projekt "The Several Ways I've Died In My Imagination".

Mit dem Basler Kurzfilmpreis wurde Kilian Vilim für den Animationsfilm "OOZE" geehrt.

cp

Quelle / Mehr:

http://www.bs.ch/nm/2018-basler-film--und-medienkunstpreise-2018-pd.html

#BaslerFilmpreis #BaslerMedienkunstpreis #BaslerKurzfilmpreis #KatharinaKnust #JanaMagdalenaKeuchel #JeshuaDreyfus #NiculinBarandun #BrigitteFässler #SarahReid #TomekKolczynski #KilianVilim #CHcultura @CHcultura

Zurück zur Übersicht