BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), Fax +41 (0)26 684 36 45, www.buero-dlb.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.buero-dlb.ch

DER GREULICH-KULTURPREIS 2020 GEHT AN DIE EX-SPORTLERIN UND HEUTIGE JOURNALISTIN URSINA HALLER

DER GREULICH-KULTURPREIS 2020 GEHT AN DIE EX-SPORTLERIN UND HEUTIGE JOURNALISTIN URSINA HALLER

09.09.2020 Die gebürtige Zernezerin Ursina Haller (Bild) gewinnt den mit 10'000 Franken dotierten Greulich Kulturpreis 2020 zum Thema Sport. Die Artikel der Journalistin werden von der Jurorin, Kantonsrätin und Fussballerin Sarah Akanji als "gesellschaftsrelevant", "originell" und "packend" gewürdigt. Ursina Haller ist 34 Jahre alt und lebt mit ihrer Familie in Kalifornien (USA). Die Engadinerin war professionelle Snowboarderin (WM-Zweite, mehrfache Schweizermeisterin), bevor sie Journalistin wurde. Heute arbeitet sie unter anderem für "Das Magazin", "NZZ" sowie "NZZ am Sonntag". Wegen dem Coronavirus fällt die Preisverleihung aus; sie wird 2021 nachgeholt.


Foto: zVg

Die Greulich Stiftung Kulturpreis mit Sitz in Zürich wurde im April 2005 gegründet mit dem Ziel, Qualität im Kulturjournalismus zu fördern und zu würdigen. Die Stiftung ist Teil des Gesamtprojektes "Greulich", das der Schweizer Anwalt Thomas B. Brunner im Jahr 2003 als Restaurant, Bar und Design - Hotel und als Ort der modernen urbanen Kultur im Zürcher Kreis 4 eröffnet hat. Der Greulich-Bau der Architekten Romero & Schaefle wurde mehrfach ausgezeichnet.

Die Greulich Stiftung Kulturpreis zeichnet "herausragendes Schaffen im Schweizer Kulturjournalismus" aus. Alle Jahre wird der mit CHF 10'000 dotierte "Greulich Kulturpreis" in wechselnden Kategorien verliehen (siehe hier für die Liste der vergangenen Preisträgerinnen und Preisträger). Die Greulich Stiftung Kulturpreis untersteht der eidgenössischen Stiftungsaufsicht im Departement des Inneren.

Der Stiftungsrat:

Simon Brunner, Präsident
Thomas B. Brunner, Ehrenpräsident
Anna Cavigelli-Brunner, Vizepräsidentin 
Fredi Fischli, Mitglied des Stiftungsrates
Peter Haerle, Mitglied des Stiftungsrates
Jürg Wildberger, Mitglied des Stiftungsrates

Kontakt:

http://greulichkulturpreis.ch/

#GreulichKulturpreis #GreulichStiftung #ThomasCBrunner #UrsinaHaller #SarahAkanji #CHcultura @CHculturaCH ∆cultura cultura+

Zurück zur Übersicht