BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), Fax +41 (0)26 684 36 45, www.buero-dlb.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.buero-dlb.ch

GUTE UND SCHLECHTE BAK-NACHRICHTEN FÜR DEN BERUFSVERBAND DANSE SUISSE

GUTE UND SCHLECHTE BAK-NACHRICHTEN FÜR DEN BERUFSVERBAND DANSE SUISSE

14.03.2017 Danse Suisse, der Berufsverband der Schweizer Tanzschaffenden, schreibt heute auf seiner Webseite:


"

Seit Ende Januar liegen die Entscheide des Bundesamts für Kultur (BAK) über die Subventionen für die Kulturorganisationen (KUOR) in den Jahren 2017-2020 vor.

Das BAK wird Danse Suisse mit einem Beitrag unterstützen, der in etwa der durchschnittlichen Förderung in den Jahren 2013-16 entspricht, im Vergleich mit dem fürs Vorjahr gesprochenen Betrag müssen wir indes eine Kürzung von knapp 3% hinnehmen.

Unserem Gesuch nach einer Erhöhung um ca. 15% des Beitrags wurde damit erneut nicht stattgegeben.

Die gute Nachricht:

Wir können im gleichen Rahmen weiter funktionieren und unsere Aufgaben für die Tanzschaffenden in der Schweiz im bisherigen Umfang wahrnehmen.

Die schlechte Nachricht:

Es wird nach wie vor sehr schwierig sein, Aktivitäten, die wir nun schon mehrere Jahre zurückstellen mussten, endlich aufzunehmen und unseren Aufbauprozess für einen starken Berufsverband, wie unsere Mitglieder und wir ihn wünschen und der Tanz ihn braucht, weiterzuführen.

Aber wir lassen uns nicht bremsen und suchen Lösungen. Und wir wollen nicht klagen.

Unsere Kolleginnen und Kollegen aus anderen Kulturorganisationen, insbesondere im Theaterbereich, sind mit zum Teil massiven Subventionskürzungen konfrontiert, welche die weitere Existenz ihrer Verbände und Organisationen gefährden.

Suisseculture hat nun im Auftrag seiner Mitglieder die Initiative ergriffen und sucht das Gespräch mit dem BAK.

Auch wir werden in einem ersten Schritt bei den Verhandlungen zur Unterzeichnung der Leistungsvereinbarung mit dem BAK mit Nachdruck auf die spezifischen Aufgaben unseres Berufsverbandes hinweisen.

"

Quelle / Kontakt:

http://www.dansesuisse.ch/index.php?id=13&tx_ttnews%5Btt_news%5D=10449&cHash=772f84aac3036cf8c4646a4860de374c

Zurück zur Übersicht