BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), Fax +41 (0)26 684 36 45, www.buero-dlb.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.buero-dlb.ch

KULTURPREIS 2018 DER STADT BIEL FÜR DEN SCHLAGZEUGER LIONEL FRIEDLI

KULTURPREIS 2018 DER STADT BIEL FÜR DEN SCHLAGZEUGER LIONEL FRIEDLI

31.10.2018 Der Kulturpreis der Stadt Biel geht dieses Jahr an den Schlagzeuger Lionel Friedli (Bild). Der Preis wurde am Dienstag, 30. Oktober 2018, durch den Stadtpräsidenten Erich Fehr, den Kulturdirektor Cédric Némitz und die Finanzdirektorin Silvia Steidle überreicht. Bei dieser Gelegenheit zeichneten die Bieler Behörden zudem die Stiftung Schweizer Plastikausstellung mit der Ehrung für kulturelle Verdienste aus.


Bild: Lionel Friedli - Foto: © Michelle Ettlin

Der Bieler Gemeinderat verleiht den mit 10'000 Franken dotierten Kulturpreis jedes Jahr auf Empfehlung der Kulturkommission. Dieses Jahr ehrt er den Musiker Lionel Friedli "für seine beispiellose Karriere im Bereich der zeitgenössischen Musik". Und weiter heisst es in der Mitteilung: "Als wahrer Botschafter der Bieler Kultur in aller Welt tritt Lionel Friedli regelmässig sowohl in der ganzen Schweiz als auch im Ausland (USA, Europa, Asien, Lateinamerika und Australien) auf und spielt jährlich mehr als 130 Konzerte."

Lionel Friedli wurde 1975 in Moutier geboren und lebt seit Anfang der 1980er-Jahre in Biel. Seinen ersten Schlagzeugunterricht erhielt er im Alter von 10 Jahren an der Musikschule Biel. 2005 beendet er seine Jazzausbildung an der Musikhochschule Luzern; er widmet sich seither ausschliesslich seiner Konzerttätigkeit an der Seite der weltweit hervorragendsten Jazzkünstler seiner Generation. Lionel Friedli ist an etwa zwanzig musikalischen Formationen und Projekten aktiv beteiligt und offen für die verschiedensten Trends. "Er ist ein Meister der freien Improvisation sowie des modernen, experimentellen Jazz", so die Begründung. Im Jahr 2015 zeichnete ihn die Fondation Suisa mit ihrem Jazzpreis aus.

Ehrung für kulturelle Verdienste

Anlässlich der Preisverleihung wurde die Stiftung Schweizer Plastikausstellung "in Anerkennung ihres wesentlichen Beitrags zur kulturellen Ausstrahlung Biels sowohl auf nationaler als auch auf internationaler Ebene" mit der Ehrung für kulturelle Verdienste ausgezeichnet.

Die Bieler Behörde schreibt: "Das künstlerische Grossereignis Schweizer Plastikausstellung wird seit 1954 in unregelmässigen Abständen alle 4 bis 9 Jahre im öffentlichen Raum von Biel organisiert. Durch diese Veranstaltung, die verschiedenen Ansätzen der bildenden Künste gewidmet ist, können Kunstwerke von renommierten Schweizer und internationalen Künstlern in ungewohnter Umgebung in Biel gezeigt werden."

Das für die 13.  Ausgabe der Ausstellung im Jahr 2019 vorgesehene monumentale Projekt von Thomas Hirschhorn sei ein weiteres typisches Beispiel dafür. "Dank ihrem ausserordentlichen Engagement gelingt es den Mitgliedern der Stiftung Schweizer Plastikausstellung immer wieder, die Herausforderungen, welche die Organisation und Durchführung eines solchen Ereignisses mit sich bringen, erfolgreich zu bewältigen", heisst es in der Begründung der Stadt Biel.

Quelle / Kontakt:

https://www.biel-bienne.ch/de/pub/meta_navigation/medien.cfm?newsid=15041

Zurück zur Übersicht