BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), Fax +41 (0)26 684 36 45, www.buero-dlb.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.buero-dlb.ch

LUZERNER KULTURFÖRDERPREIS FÜR FLURINA UND GIANNI PARAVICINI-TÖNZ

LUZERNER KULTURFÖRDERPREIS FÜR FLURINA UND GIANNI PARAVICINI-TÖNZ

23.11.2019 Die Kulturförderungskommission des Kantons Luzern vergibt den Kulturförderpreis in der Höhe von 15'000 Franken an Flurina und Gianni Paravicini-Tönz für ihre langjährige Arbeit in der Luzerner Kunst- und Kulturszene. Das Ehepaar führt die Edizioni Galleria Periferia und den Verlag Edizioni.


Foto: https://newsletter.lu.ch/inxmail/

Der Kanton Luzern verleiht den Kulturförderpreis 2019 an Flurina und Gianni Paravicini-Tönz. Das Luzerner Ehepaar führt die Edizioni Galleria Periferia und den Verlag Edizioni.

Flurina und Gianni Paravicini-Tönz bieten mit den Ausstellungen und ihrem Verlag vielen Kunstschaffenden eine zweifache Präsentationsmöglichkeit, um die Werke der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. In ihrer Tätigkeit steht das Ehepaar für Innovation, Erfahrung und Engagement. "Mit mehr als fünfzig Künstlerinnen und Künstlern arbeiteten Flurina und Gianni Paravicini-Tönz im Verlauf der letzten 27 Jahre zusammen und bezeugen mit den Ausstellungen und sorgsam gestalteten Kunstbüchern, dass diese Institution für Luzern, die Zentralschweiz und weit darüber hinaus von grosser Bedeutung ist", würdigt die Jury die Preisträgerin und den Preisträger. 

Die Vergabe des Kulturpreises wurde anlässlich der Übergabefeier der selektiven Produktionsbeiträge in den Sparten "Musik", "Theater/Tanz", "Programme von Kulturveranstaltenden" und "Jahresprogramme von Verlagen" sowie den Werkbeiträgen der "Freien Kunst" und der "Angewandten Kunst" bekannt gegeben. Der Anlass fand am Freitag, 22. November 2019, im KKLB in Beromünster im Beisein von Regierungsrat Marcel Schwerzmann, Bildungs- und Kulturdirektor, statt.

Juryberichte online

Eine Würdigung zur Arbeit von Flurina und Gianni Paravicini-Tönz ist dem Jurybericht zu entnehmen. Die Juryberichte zu allen PreisträgerInnen der selektiven Produktionsförderung und der Werkbeiträge 2019 sind seit dem 23. November 2019 auf der Webseite

http://www.kultur.lu.ch

aufrufbar.

lu

Quelle:

https://newsletter.lu.ch/inxmail/html_mail.jsp?id=0&email=newsletter.lu.ch&mailref=000fjiq0000ti00000000000005io4eq

#LuzernerKulturförderpreis #KantonLuzern #FlurinaUndGianniParaviciniTönz #EdizioniGalleriaPeriferia #Edizioni #CHcultura @CHculturaCH ∆cultura cultura+

 

Zurück zur Übersicht