BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), Fax +41 (0)26 684 36 45, www.buero-dlb.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.buero-dlb.ch

MEDIEN- UND KULTURSCHAFFENDE WOLLEN "STOFF FÜR DEN SHUTDOWN" LIEFERN

MEDIEN- UND KULTURSCHAFFENDE WOLLEN "STOFF FÜR DEN SHUTDOWN" LIEFERN

18.03.2020 Als Initianten hinter dem Print-Projekt "Stoff für den Shutdown" stehen Benjamin von Wyl und Daniel Kissling. Das von freien Medien- und Kulturschaffenden herausgegebene Magazin soll verschiedenste Arten von Geschichten über den derzeitigen Shutdown bringen und insgesamt ein "Literaturmagazin für Gemeinschaft im Lockdown" sein. Es soll "solange erscheinen, bis wir uns alle wieder bedenkenlos umarmen können. Bestellst Du jetzt, ist die erste Ausgabe am 31. März bei Dir zuhause. Physisch. Geliefert von der Post. Sofern die Post noch liefert. Aber die Post liefert am längsten." Derzeit läuft ein Crowdfunding – bereits mit erfolgreicher erster Etappe.


Foto: © https://www.crowdify.net/de/projekt/stoff-fuer-den-shutdown/project

Die Initianten schreiben:

"Schwebezustand. Wir sind alle zuhause oder sollten da zumindest sein. Und was machen wir jetzt? Netflix? Brettspiele? Die einsamen Socken in der Sockenschublade endlich wieder zusammenführen?

Die meisten haben stapelweise ungelesene Bücher, aber da fehlt irgendwie die Aktualität. Und jede Sekunde den Corona-Ticker neu laden, befriedigt auf lange Zeit auch nicht. Es gibt auch gar nicht jede Sekunde etwas zu berichten.

Ausserdem ist da noch etwas anderes: die Sehnsucht nach Gemeinschaft. Da das nicht geht: Wenigstens wissen wollen, was andere jetzt machen, denken, wie sie die Situation erleben. "

"Stoff für den Shutdown" ist "ein Print-Zine mit Texten von jetzt für jetzt".

Mehr / Kontakt:

https://www.crowdify.net/de/projekt/stoff-fuer-den-shutdown/project

#StofffürdenShutdown #BenjaminvonWyl #DanielKissling #culturavirus #CHcultura @CHculturaCH ∆cultura cultura+

stoff für den shutdown

Zurück zur Übersicht