BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), Fax +41 (0)26 684 36 45, www.buero-dlb.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.buero-dlb.ch

PLANT DIE MIGROS EINEN RADIKALEN UMBAU IHRES KULTURPROZENTS?

PLANT DIE MIGROS EINEN RADIKALEN UMBAU IHRES KULTURPROZENTS?

17.02.2019 Beim grössten privaten Kulturförderer der Schweiz, dem Migros-Kulturprozent, steht gemäss "SonntagsZeitung" eine radikale Neuausrichtung bevor: Gemäss Recherchen des Blattes will die Migros, dass die eigene Marke stärker von den Geldern für Kultur, Soziales und Medien profitieren kann. "Ein solcher Umbau widerspräche dem Willen des Migros-Gründers Gottlieb Duttweiler, der das Kulturprozent in den Statuten seiner Genossenschaft verankerte. Duttweiler wollte damit das Allgemeinwohl höher gewichten als das seiner Genossenschaft. Allein 2017 gab die Migros 122,4 Millionen Franken für das Kulturprozent aus.", schreibt Andreas Tobler in der heutigen "SonntagsZeitung".


Bild: Gottlieb Duttweiler, Porträt am Pult, etwa 1945 bis 1955 - Foto: Migros-Genossenschafts-Bund (MGB) - Lizenz: https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0/deed.de - Datei: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Gottlieb_Duttweiler_am_Arbeitsplatz.jpg?uselang=de

Mehr:

https://epaper.sonntagszeitung.ch/#article/10000/SonntagsZeitung/2019-02-18/1/92524029

https://www.tagesanzeiger.ch/sonntagszeitung/migros-plant-umbau-des-kulturprozents/story/21165717

https://www.persoenlich.com/gesellschaft/migros-plant-umbau-des-kulturprozents

#MigrosKulturprozent #UmbauKulturprozent #GottliebDuttweiler #SonntagsZeitung #AndreasTobler #CHcultura @CHculturaCH ∆cultura cultura+

Zurück zur Übersicht