BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), Fax +41 (0)26 684 36 45, www.buero-dlb.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.buero-dlb.ch

PRO HELVETIA: UMBAU DES CENTRE CULTUREL SUISSE IN PARIS BEGINNT IM SOMMER 2022

PRO HELVETIA: UMBAU DES CENTRE CULTUREL SUISSE IN PARIS BEGINNT IM SOMMER 2022

09.02.2021 Das Centre culturel suisse (CCS) in Paris wird von den Architekturbüros Truwant + Rodet (Basel) und Thomas Raynaud (Paris) neu gestaltet: Das ist das Ergebnis eines Planerwahlverfahrens des Bundesamts für Bauten und Logistik, in dessen Beurteilungsgremium auch die Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia vertreten war. Der Beginn der Arbeiten ist für Sommer 2022 und die Wiedereröffnung für 2024 vorgesehen. Während des Umbaus wird das CCS sein Programm bei Partnerinstitutionen in ganz Frankreich weiterführen.


Foto: © Margot Montigny, https://prohelvetia.ch/de/press-release/umbau-ccs-in-paris/

Die im Juni 2020 vom Bundesamt für Bauten und Logistik (BBL) lancierte Ausschreibung umfasste die Renovierung, den Umbau und die Modernisierung des Gebäudes im Herzen des Pariser Marais-Quartiers, in dem das Centre culturel suisse untergebracht ist. Das Pflichtenheft des mit einem Gesamtbudget von sechs Millionen Franken ausgestatteten Projekts beinhaltete neben Instandsetzungsarbeiten insbesondere die Harmonisierung und Rekonfiguration der Räumlichkeiten sowie Verbesserungen für die Besucherinnen und Besucher, unter anderem im Bereich der Zugänglichkeit.

Die Wahl des Beurteilungsgremiums, zusammengesetzt aus Vertreterinnen und Vertretern des BBL, von Pro Helvetia sowie aus Fachleuten für Architektur und zeitgenössische Kunst, fiel schliesslich auf ein schweizerisch-französisches Team: Die Architekturbüros Truwant + Rodet (Basel), Gewinner des Swiss Art Award in der Sparte Architektur 2017 und Thomas Raynaud (Paris) werden in diesem Projekt zusammenarbeiten.

"Ihr Vorschlag zeugt von einem mutigen und zugleich feinfühligen Umgang mit der historischen Bausubstanz. Wir sind überzeugt, damit ideale Grundlagen für die Zukunft dieses einzigartigen kulturellen Begegnungsorts im Herzen von Paris zu legen", erklärten Jean-Marc Diébold und Philippe Bischof, die Direktoren des CCS und von Pro Helvetia.

"Das CCS verfügt bereits über eine angemessene Anzahl von Räumlichkeiten, die seinem vielfältigen Programm entsprechen", schreiben die ausgewählten Büros in einer gemeinsamen Erklärung. "Im Zentrum des Umbaus werden daher eine Reihe punktueller Eingriffe stehen, die zum Ziel haben, seine Kernaktivitäten noch stärker zur Geltung zu bringen und die Flexibilität seiner Nutzung zu erhöhen."

Die Bauarbeiten sollen im Sommer 2022 beginnen und zwei Jahre dauern. Das Centre culturel suisse wird auch in dieser Zeit Veranstaltungen durchführen und dafür Gastrecht bei verschiedenen Partnerinstitutionen in ganz Frankreich geniessen – eine gute Gelegenheit, um das CCS und das Schweizer Kunstschaffen in verschiedenen Regionen des Landes zu präsentieren.

Das Centre culturel suisse in Paris wurde 1985 gegründet und ist eine Aussenstelle der Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia. Ziel des CCS ist es, mit seinem Programm das zeitgenössische Schweizer Kunst- und Kulturschaffen in Frankreich bekannt zu machen und den Austausch zwischen den Kunstszenen beider Länder zu fördern. Mit zwei Ausstellungsräumen, einer Bühne und einer Buchhandlung bietet es verschiedenen Kunstsparten eine Plattform und gibt auch dem interdisziplinären Schaffen Raum. Jährlich besuchen fast 20'000 Kunstinteressierte das CCS. Das Kulturzentrum beschäftigt 14 Mitarbeitende und verfügt über ein jährliches Budget von 1,8 Millionen Franken.

ph

Kontakt:

https://prohelvetia.ch/de/press-release/umbau-ccs-in-paris/ 

#ProHelvetia #CCS #CentreCulturelSuisseParis #BBL #TruwandRodet #ThomasRaynaud #JeanMarcDiébold #PhilippeBischof ##CHcultura @CHculturaCH ∆cultura cultura+

Zurück zur Übersicht