BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), Fax +41 (0)26 684 36 45, www.buero-dlb.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.buero-dlb.ch

Multimedia und Internet

  • BEST OF SWISS APPS 2017: "GO! SO EINFACH GEHT TAXI" IST MASTER OF SWISS APPS

    BEST OF SWISS APPS 2017: "GO! SO EINFACH GEHT TAXI" IST MASTER OF SWISS APPS

    16.11.2017Der Titel Master of Swiss Apps geht dieses Jahr an "Go! So einfach geht Taxi". Neben der Krönung des Publikumslieblings verfolgten die über 300 Gäste im AURA am Zürcher Paradeplatz, wie in neun Kategorien die besten App-Projekte der Schweiz ausgezeichnet wurden. Neun der insgesamt 138 Eingaben wurden mit Gold prämiert. Über alle Kategorien hinweg betrachtet konnten "INSIDE LAAX", die "BUX App" und "ewz-on" zwar die meisten Punkte sammeln - ausschlaggebend für den Mastertitel von "Go!" war die Gunst des Publikums.

    Ganzen Artikel lesen


  • 50'000 FRANKEN FÜR SECHS PROJEKTE DER DIGITALEN KULTUR

    50'000 FRANKEN FÜR SECHS PROJEKTE DER DIGITALEN KULTUR

    07.11.2017Das Migros-Kulturprozent vergibt im November 2017 zum elften Mal Werkbeiträge in der digitalen Kultur mit einer Gesamtsumme von 50'000 Franken. Die fünfköpfige Jury prämierte 6 der insgesamt 47 eingereichten Arbeiten. Die geförderten Projekte zeigen, wie die Grenzen zwischen virtueller und realer Welt immer mehr verschwinden. Ausgezeichnet wurden unter anderem eine mit Identität spielende Virtual-Reality-Installation, ein fahnenschwingender Industrieroboter und eine auf Crowdsourcing basierende Geolokalisationsplattform.

    Ganzen Artikel lesen


  • ANITA ZIELINA VERLÄSST DIE "NZZ"-MEDIENGRUPPE

    ANITA ZIELINA VERLÄSST DIE "NZZ"-MEDIENGRUPPE

    01.11.2017"Nach erfolgter Aufbauarbeit hat sich Anita Zielina (Bild), die Leiterin Digitale Produkte der 'NZZ'-Mediengruppe, entschieden, das Unternehmen zu verlassen, um sich neuen beruflichen Herausforderungen zu stellen.", heisst es in einer Medienmitteilung des Unternehmens.

    Ganzen Artikel lesen


  • NEUES FÖRDERMODELL FÜR INTERAKTIVE MEDIEN: VOM KONZEPT ZUR MARKTLANCIERUNG

    NEUES FÖRDERMODELL FÜR INTERAKTIVE MEDIEN: VOM KONZEPT ZUR MARKTLANCIERUNG

    26.10.2017Die Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia hat ein neues Fördermodell entwickelt, mit dem sie erstmals 23 Game-, VR- oder andere Projekte aus dem Bereich interaktive Medien unterstützt. Gesucht waren innovative Vorhaben, die eine Brücke zwischen Kreativität, Technologie und Markt schlagen. Nach der ersten Ausschreibung zeigte sich die internationale Jury beeindruckt von der Qualität und Vielfalt der insgesamt 103 eingereichten Projekte.

    Ganzen Artikel lesen


  • GILLES JOBIN / ARTANIM MIT "VR_1": ERSTMALS VERBINDEN SICH TANZ UND IMMERSIVE VIRTUELLE REALITÄT

    GILLES JOBIN / ARTANIM MIT "VR_1": ERSTMALS VERBINDEN SICH TANZ UND IMMERSIVE VIRTUELLE REALITÄT

    25.10.2017Mit VR_I lädt der Schweizer Choreograf Gilles Jobin das Publikum zu einem einzigartigen sinnlichen Erlebnis ein: Ausgestattet mit Virtual Reality-Headsets navigieren die BesucherInnen gleichzeitig frei im realen Raum und interagieren dabei mit virtuellen TänzerInnen einer virtuellen Welt. Zum ersten Mal verbindet ein Choreograf Tanz mit immersiver virtueller Realität. Vom 25. bis und mit 29. Oktober 2017 im Haus der elektronischen Künste H3K Basel, dann in Meyrin-Genève. Anschliessend ist eine Welt-Tournee geplant.

    Ganzen Artikel lesen


  • DAS NEUE DEUTSCHSCHWEIZER PORTAL "NAU.CH" IST ONLINE

    DAS NEUE DEUTSCHSCHWEIZER PORTAL "NAU.CH" IST ONLINE

    18.10.2017Die Schweiz hat ein neues digitales Medium: Seit heute Mittwoch, 20.00 Uhr, ist "nau.ch" online. "Das Zelt" war in Aarau Ort des Startschusses – gefeiert wurde mit Gästen aus Politik, Wirtschaft und Unterhaltung.

    Ganzen Artikel lesen


  • "A SINGLE YEAR": 365 SONGS UND UND 365 HÜLLEN

    "A SINGLE YEAR": 365 SONGS UND UND 365 HÜLLEN

    20.09.2017Das Zürcher Grafikbüro Weicher Umbruch von Andrea Münch und Markus Läubli realisiert mit bewundernswerter Ausdauer und exzellentem Talent ein grossartiges Projekt, das aus Klängen Kunst macht und Kunst zum Klingen bringt: "2017 haben wir uns zur Aufgabe gestellt, jeden Tag ein Lied zu visualisieren. Insgesamt werden es 365 reduzierte Coverversionen von imaginären 7”-Vinyl-Singles", schreiben die beiden auf ihrer Webseite.

    Ganzen Artikel lesen


  • GESUCHT: GAME-, VIRTUAL- UND AUGMENTED-REALITY-PROJEKTE

    GESUCHT: GAME-, VIRTUAL- UND AUGMENTED-REALITY-PROJEKTE

    09.08.2017Noch bis zum 1. September 2017 können sich Game-, VR- und AR-Developer und -Studios bewerben: Die neue Förderung der Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia unterstützt die Entwicklung, Produktion und Verbreitung von Computerspielen, Virtual und Augmented Reality (VR/AR) und anderen Projekten aus dem Bereich interaktive Medien.

    Ganzen Artikel lesen


  • Kooperation SRG-SSR und "sda-ats" wird bis Ende Jahr verlängert

    Kooperation SRG-SSR und "sda-ats" wird bis Ende Jahr verlängert

    10.07.2017Die SRG-SSR und die Schweizerische Depeschenagentur (sda-ats) verlängern ihre Kooperation. Bei dieser Partnerschaft stellen Schweizer Radio und Fernsehen (SRF) und Radio Télévision Suisse (RTS) der "sda-ats" tagesaktuelle Nachrichten-Videos der wichtigsten In- und Auslandnachrichten zur Verfügung.

    Ganzen Artikel lesen


  • DIE SCHWEIZ WIRD GASTGEBERIN FÜR INTERNATIONALE GESPRÄCHE ÜBER DIE DIGITALE WELT

    DIE SCHWEIZ WIRD GASTGEBERIN FÜR INTERNATIONALE GESPRÄCHE ÜBER DIE DIGITALE WELT

    21.06.2017Unter dem Titel "Shape Your Digital Future!" ("Gestalten Sie Ihre digitale Zukunft!") findet kommenden Dezember in Genf die zwölfte Ausgabe des Internet Governance Forums (IGF) der Vereinten Nationen statt. Als weltweit grösste, neutrale und allen Interessierten offenstehende Diskussionsplattform zu Fragen der Digitalisierung stellt das IGF eine einmalige Gelegenheit dar, aktuelle Themen und Herausforderungen mit Teilnehmenden aus allen Interessengruppen zu diskutieren. Als Gastgeberland rückt die Schweiz ins Zentrum der digitalen Debatte.

    Ganzen Artikel lesen


  • DESIGN & INTERAKTIVE MEDIEN: NEUE ZUSAMMENARBEITSMODELLE FÜR KULTUR & WIRTSCHAFT

    DESIGN & INTERAKTIVE MEDIEN: NEUE ZUSAMMENARBEITSMODELLE FÜR KULTUR & WIRTSCHAFT

    16.06.2017Die Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia erprobt neue Fördermodelle in den Bereichen Design und interaktive Medien. Hier gehören Schweizer Talente zur weltweiten Spitze – nicht zuletzt dank hervorragenden Studiengängen an den Hochschulen. Nach der Ausbildung treffen Kreative dieser Branchen jedoch nicht auf herkömmliche Institutionen wie Museen oder Theater, vielmehr müssen sie ihre Werke direkt auf den Markt bringen.

    Ganzen Artikel lesen