BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), Fax +41 (0)26 684 36 45, www.buero-dlb.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.buero-dlb.ch

"ANJA GANSTER – GEZEITENREIBUNG (KONSTELLATION 6)"

"ANJA GANSTER – GEZEITENREIBUNG (KONSTELLATION 6)"

01.09.2017 Ausstellung im Museum Franz Gertsch, Burgdorf, vom 2. September 2017 bis am 28. Januar 2018


Bild: Anja Ganster, 
En el estudio 1, 2016, 
150 × 200 cm
, Acryl auf Leinwand / acrylic on canvas, Besitz der Künstlerin / collection of the artist © 2017, ProLitteris, Zurich

Die in Binningen (BL) lebende deutsche Künstlerin Anja Ganster zeigt im Kabinett des Museum Franz Gertsch aktuelle Malerei und Installation. 

Anja Gansters Schaffen ist überwiegend malerisch, auch wenn in letzter Zeit skulpturale, installative Arbeiten sowie Video hinzugekommen sind.

In der Malerei bewegt sich die Künstlerin im realistischen Bereich; bevorzugte Motive ihrer in mehreren lasierenden Schichten ausgeführten Werke sind Stadt- und Architekturansichten, Interieurs, Stillleben sowie Landschaften.

Im Kabinett des Museum Franz Gertsch zeigt die in der Schweiz lebende deutsche Künstlerin aktuelle Malerei und Installation aus den letzten drei Jahren. Die klein- bis mittelformatigen Arbeiten sowie ein wandfüllendes Werk in den Techniken Aquarell und Gouache auf Papier bzw. Acryl und Öl auf Leinwand setzen die Arbeit am Projekt «constellations» fort und werden collagenhaft miteinander zu einem installativen Ganzen verwoben.

Solche Konstellationen beschäftigen die Künstlerin schon seit dem Jahr 2014; sie thematisierte sie bereits in fünf früheren Ausstellungen. Dabei fliessen ihre Beschäftigung mit fremden Bildarchiven und Erinnerungskulturen sowie ihre Begegnungen an Reise- und Arbeitsorten in die Werke ein.

Anja Ganster wurde 1968 in Mainz (D) geboren und lebt und arbeitet in Binningen (BL). Auf ein Studium des Kommunikationsdesigns folgten die Ausbildung in Druckgrafik an der Akademie für Bildende Kunst Mainz und Malerei an der Slade School of Fine Art, London. Ab 1999 erhielt die Künstlerin zahlreiche Preise sowie Atelier- und Reisestipendien. Ebenfalls seit 1999 finden internationale Einzelausstellungen und Teilnahmen an Gruppenausstellungen statt. Arbeiten der Künstlerin befinden sich in namhaften Institutionen und Sammlungen.

Die Ausstellung wurde kuratiert von Anna Wesle in Zusammenarbeit mit der Künstlerin.

mfg

Katalog:

Der Katalog zur Ausstellung erscheint im modo Verlag, Freiburg i. Br.

Veranstaltungen zur Ausstellung:

  • Einführung für Lehrpersonen: Mittwoch, 13.09.2017, 16.30 Uhr 

  • Kuratorenführung: Sonntag, 26.11.2017, 11 Uhr 

  • Künstlergespräch, Anja Ganster im Gespräch mit Anna Wesle: Sonntag, 21.01.2018, 11 Uhr 


Kontakt:

www.museum-franzgertsch.ch

www.anja-ganster.com

Zurück zur Übersicht