BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), Fax +41 (0)26 684 36 45, www.buero-dlb.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.buero-dlb.ch

"ANNE COLLIER – PHOTOGRAPHIC" /// "SITUATIONS/Foto Text Data"

"ANNE COLLIER – PHOTOGRAPHIC" /// "SITUATIONS/Foto Text Data"

22.02.2019 Ausstellungen im Fotomuseum Winterthur, vom 23. Februar bis am 26. Mai 2019


Bild: Anne Collier, aus der Serie Women With Cameras (Anonymous), 2016 © Anne Collier Courtesy of the artist; Anton Kern Gallery, New York; Galerie Neu, Berlin; and The Modern Institute/Toby Webster Ltd., Glasgow

Das Fotomuseum Winterthur zeigt ab dem 23. Februar 2019 zwei neue Ausstellungen: Die Einzelausstellung "Photographic" widmet sich dem Schaffen der amerikanischen Künstlerin Anne Collier. "SITUATIONS/Foto Text Data" untersucht das Spannungsfeld von Text und Bild vor dem Hintergrund des Digitalen.

Das unschuldige Bild ist eine Illusion - das gilt im besonderen Masse für das allgegenwärtige Medium der Fotografie. Genau an dieser Stelle setzt das künstlerische Interesse der 1970 in Los Angeles geborenen, aktuell in New York lebenden Künstlerin Anne Collier ein.

Ihre konzeptuellen Arbeiten basieren vorwiegend auf gefundenen Materialien aus der Popkultur der 1970er- und 1980er-Jahre; auf Fotos aus Magazinen, Werbebildern, Plattencovern, Buchseiten oder Filmstills. Indem sie die Druckerzeugnisse mit einer Grossformatkamera abfotografiert, daraus klassische Papierabzüge fertigt, diese anschliessend wieder digitalisiert und für einen weiteren Druck bearbeitet, gelangt Collier zu einer reflektierten Archäologie der Gebrauchsweisen von Fotografie.

Ihr Interesse gilt vorwiegend jenen Bildern, die oftmals emotional aufgeladen sind: Wellen, Augen, Wolken sowie Fotografien eines romantisierten Sexismus. Mit analytischer Eleganz reflektiert Collier das trügerische Bild, das unseren Alltag prägt, und erzeugt dabei eine Spannung zwischen dem, was abgebildet wird, und wie es abgebildet wird.

Anne Colliers Werke wurden in zahlreichen internationalen Einzel- und Gruppenausstellungen gezeigt, u.a. am Museum of Contemporary Art, Chicago (2014), dem San Francisco Museum of Modern Art, dem Centre Pompidou, Paris, der Fondazione Prada, Mailand (alle 2016) und dem Frac Normandie, Rouen (2018).

Die Ausstellung und die Publikation, erschienen bei Hartmann Projects, sind in Kooperation mit dem Sprengel Museum Hannover entstanden.

"SITUATIONS/Foto Text Data"

Ein fotografisches Bild begegnet uns oft als Bestandteil medialer Arrangements. Was sich in Zeiten der Printmedien noch auf Text-Bild-Konstellationen bechränkte, hat sich auf unseren Screens und digitalen Plattformen zunehmend zu hybriden Assemblagen weiterentwickelt, in denen verschiedenste Bild- und Textsorten sowie audiovisuelle Materialien aus unterschiedlichsten Kontexten auf ein und demselben Display zusammenfinden.

Während unsere Kultur zunehmend visuell wird, bleibt ihre Grundlage textlich codiert - über die Nullen und Einsen des digitalen Codes, oder über die den Fotografien eingeschriebenen Metadaten und Algorithmen. Diese bestimmen letztlich über die Zirkulation der Bilder und darüber, wie und in welchen Arrangements sie erscheinen und was sie zu Erscheinen geben.

"SITUATIONS/Foto Text Data" befragt das Spannungsfeld von Text und Bild in ihren zeitgenössischen Spielformen und ihrem Ringen darum, wer den Rahmen gibt und die Deutungshoheit übernimmt.

Mit Arbeiten von Natalie Czech, Clare Strand, Maddie Varner und anderen.

"SITUATIONS"
 ist ein experimentelles Ausstellungsformat, das dynamisch auf aktuelle fotografische und kulturelle Entwicklungen reagiert. Eine SITUATION kann ein fotografisches Bild, ein Video oder eine Performance sein, ein Essay oder ein Zitat zur thematischen Vertiefung. SITUATIONS werden laufend durchnummeriert und in thematischen Clustern im physischen Raum und auf situations.fotomuseum.ch präsentiert.

fmw

Kontakt:

https://www.fotomuseum.ch/de/

#FotomuseumWinterthur #AnneCollier #Photographic #Situations # NatalieCzech #ClareStrand #MaddieVarner #CHcultura @CHculturaCH ∆cultura cultura+

Zurück zur Übersicht