BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), Fax +41 (0)26 684 36 45, www.buero-dlb.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.buero-dlb.ch

"APP'N'CELL NOW - KünstlerInnen aus dem Appenzellerland"

"APP'N'CELL NOW - KünstlerInnen aus dem Appenzellerland"

15.11.2020 Ausstellung in der Kunsthalle Ziegelhütte, Appenzell, bis am 14. März 2021


Illustration: © https://www.h-gebertka.ch/kunst/ausstellungen/

In der Wintersaison 2020/2021 richtet die Kunsthalle Ziegelhütte unter dem Titel "APP'N'CELL NOW" ein Perpetuum Mobile ein, das in einem offenen, einem experimentierenden Format einen Einblick in die Reichhaltigkeit der zeitgenössischen Kunstszene im Appenzellerland geben soll. Dies war schon lange ein Desiderat der Heinrich Gebert Kulturstiftung Appenzell

Grundlage bilden zwei Listen, welche die Stiftung von den Kulturämtern der Halbkantone AI und AR erhalten hat. Dort sind 126 KünstlerInnen verzeichnet (AI: 38; AR: 88), die im Appenzellerland geboren sind, die aktuell hier arbeiten oder die in besonderer Weise mit der Kunstlandschaft verbunden sind - und die bereits auf die eine oder andere Weise von den Kantonen gefördert wurden. Von den 126 eingeladenen KünstlerInnen nehmen 57 an dem Experiment teil. 

Die Ausstellung mit Begleitprogramm und Events funktioniert ohne übergeordnetes Konzept, ohne Jury, ohne Hierarchie ... Die Stiftung schafft für knapp fünf Monate einen Ort, an dem sich die KünstlerInnen treffen, kommunizieren können - untereinander, mit KulturpolitikerInnen, mit SchülerInnen, mit dem Publikum ...

Die Plattform "APP'N'CELL NOW" wird in dieser Zeit genutzt - nicht nur um Kunstwerke zu präsentieren, sondern um Vernetzungen, Diskurse, Kooperationen in Gang zu setzen, welche das grosse künstlerische Potential der Kulturregion Appenzellerland zumindest temporär sichtbar werden lässt. 

Das gleiche Ziel verfolgt die Kooperation mit dem digitalen Arbeitsarchiv "Kleio - The living catalog". Dort wird unter "APP'N'CELL NOW" eine Plattform eingerichtet, die im virtuellen Raum weit über die Ausstellungsdauer hinaus die künstlerische Community der Region in den öffentlichen Raum trägt. 

"APP'N'CELL NOW" wird zum Proberaum für verschiedenste Formen einer Kunstvermittlung, die im ländlichen Raum für viele Bevölkerungs- und Interessensgruppen wirksam werden können: das Gespräch, der Marktplatz, das Netzwerk, das Gestalten ... das Miteinander.

Die drei Ausstellungsgeschosse der "Kunsthalle Appenzell" sowie die Bühne und das Café bieten den architektonischen, aber auch den institutionellen Rahmen, um - so wäre die Hoffnung - eine öffentlich-private Partnerschaft zu initiieren, die in Zukunft eine Präsenz der vielfältigen Kunstszenen in einer "Kunsthalle für das Appenzellerland" ermöglicht.

khz

Mehr:

https://www.h-gebertka.ch/fileadmin/bilder/Ausstellungen/2016/2020/ANCN_Infokarte_digital.pdf

Kontakt:

https://www.h-gebertka.ch/kunst/ausstellungen/

#APPNCELLNOW #KunsthalleZiegelhütteAppenzell #KunsthalleAppenzell #KleioTheLivingCatalog #HeinrichGebertKulturstiftung #CHcultura @CHculturaCH ∆cultura cultura+

Zurück zur Übersicht