BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), Fax +41 (0)26 684 36 45, www.buero-dlb.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.buero-dlb.ch

BIENNALE KULTURORT WEIERTAL 2017: "REFUGIUM" ALS MOTTO

BIENNALE KULTURORT WEIERTAL 2017: "REFUGIUM" ALS MOTTO

22.07.2017 Die 5. Biennale im Sommer 2017 wird von Kathleen Bühler kuratiert und "Refugium" steht als Motto über dem idyllisch gelegenen Kulturort Weiertal. Als Thema fragt es nach dem Verhältnis zwischen dem Idyllischen in der Kunst als Inszenierung von Wunschwelten, dem Politischen und dem Alltäglichen als Kampf gegen Umweltzerstörung und dem Ringen mit den Auswirkungen der Globalisierung. Präsentiert werden ortsspezifische Objekte und raumbezogene Intervention, poetisch versponnene oder kritisch politische Beiträge, die sich inhaltlich, formal und/oder materiell auf den Ort beziehen, um in ihrer Vielstimmigkeit die Komplexität des Themas aufzufächern.


Foto: © http://www.skulpturen-biennale.ch/2017/ausstellung.html

Die Künstlerinnen und Künstler:

Maya Bringolf, Eveline Cantieni, Mia Diener, Quynh Dong, Marianne Engel, Gregor Frehner, Gabriela Gerber und Lukas Bardill, Bob Gramsma, Thomas Hirschhorn, Huber.Huber, Monica Ursina Jäger und Michael Zogg, Victorine Müller, Yves Netzhammer, RELAX (chiarenza & hauser & co), Pipilotti Rist, Ilona Ruegg und Olga Titus.

Mehr:

http://www.skulpturen-biennale.ch/2017/pdf/Info%20Presse.pdf

---

Tagträumen im Gartenreich

Kunst macht aus dem Winterthurer Weiertal einen Garten der Dinge. Surreales und Handfestes von 30 Schweizer Kunstschaffenden begegnet sich hier - samt fachgerechter Entsorgungsmöglichkeit.

https://www.saiten.ch/ab-in-den-garten/

https://www.saiten.ch/tagtraeumen-im-gartenreich/

---

Kontakt:

http://www.skulpturen-biennale.ch/

Zurück zur Übersicht