BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), Fax +41 (0)26 684 36 45, www.buero-dlb.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.buero-dlb.ch

"GEBÄNDIGT? - Naturdarstellungen aus der Sammlung Gegenwartskunst"

"GEBÄNDIGT? - Naturdarstellungen aus der Sammlung Gegenwartskunst"

28.12.2019 Ausstellung im Museum zu Allerheiligen Schaffhausen, bis am 13. April 2020


Bild: huber.huber, Mikrouniversum (Vögel), 2007; Museum zu Allerheiligen, Depositum Sturzenegger-Stiftung

Die anderen Lebewesen und wir

Die neue Sammlungsausstellung zeigt Werke, die sich mit der Darstellung von Natur auseinandersetzen. An Stelle idealisierter, unberührter Naturdarstellungen setzt die Sammlungspräsentation ihren Fokus explizit auf Naturdarstellungen, die menschengeprägt sind. Die Werke eint, dass der Einfluss des Menschen auf die Natur erahnbar, spürbar oder sichtbar ist. Doch wie gross ist dieser Einfluss? In welchem Verhältnis stehen Mensch und Natur? Und haben wir die Natur tatsächlich gebändigt?

Die Ausstellung präsentiert und hinterfragt zugleich die These, dass die Natur ausnahmslos menschengeprägt und in ihrer Ursprünglichkeit eingeschränkt ist. Sie lädt ein zu einer visuellen Entdeckungsreise in die Welt der Tiere und Pflanzen und begibt sich dabei auf die Fährte menschlicher Spuren. Die Ausstellung verspricht keine vorgefertigten Antworten zum Verhältnis zwischen Menschen und ihrer Umwelt, sondern möchte über die themenspezifische Werkauswahl mit den Mitteln der Kunst Anregungen für eigenständige Auseinandersetzungen bieten.

Die Präsentation vereint Malerei, Fotografie, Collage, Zeichnung und Video. Präsentiert wird unter anderem die Videoarbeit "Landscape 10" (2018) des in Stein am Rhein lebenden Künstlers Ernst Thoma, die in diesem Jahr mit Hilfe des Kunstverein Schaffhausen für das Museum angekauft werden konnte. Ebenfalls gezeigt werden die zwei Werke "Wilde Katze" (2002) und "Berberlöwe" (2002) der Schaffhauser Künstlerin Daniela Keiser aus dem Depositum der Sturzenegger-Stiftung. Weitere Highlights der Präsentation sind die 286 x 205 cm grosse Zeichnung "Panorama, Todtnauerberg" (2008) des Genfer Künstlers Marc Bauer, der unbetitelte Blumentopf von Dieter Krieg aus dem Jahr 1993 sowie eine Collageserie des Thurgauer Künstlerduos huber.huber.

mas

Kurator: Julian Denzler


Kontakt:

https://www.allerheiligen.ch/de/

#MuseumZuAllerheiligenSchaffhausen #Gebändigt #NaturdarstellungenGegenwartskunst #ErnstThoma #DanielaKeiser #MarcBauer #DieterKrieg #huberhuber #JulianDenzler #SturzeneggerStiftung #CHcultura @CHculturaCH ∆cultura cultura+

 

 

Zurück zur Übersicht