BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), Fax +41 (0)26 684 36 45, www.buero-dlb.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.buero-dlb.ch

"GLANZLICHTER DER GOTTFRIED KELLER-STIFTUNG"

"GLANZLICHTER DER GOTTFRIED KELLER-STIFTUNG"

09.02.2019 Ausstellung im Landesmuseum Zürich, vom 14. Februar bis am 22. April 2019


Bild: © https://www.nationalmuseum.ch/d/microsites/2019/Zuerich/Glanzlichter.php

Die Gottfried Keller-Stiftung wurde 1890 von Lydia Welti-Escher gegründet und der Eidgenossenschaft übertragen, um bedeutende Werke der bildenden Kunst für die Schweiz anzukaufen.

Die so in den rund 130 Jahren gesammelten Werke sind im Eigentum des Bundes und werden in über 70 Schweizer Museen und weiteren öffentlichen Institutionen als Depositum aufbewahrt.

Das Landesmuseum Zürich und das Museo d'arte della Svizzera italiana in Lugano zeigen in Zusammenarbeit mit dem Bundesamt für Kultur (BAK) Meisterwerke dieser beeindruckenden bundesstaatlichen Kunstsammlung.

Die Ausstellung in Zürich zeichnet die Geschichte der Stiftung nach und zeigt mit kostbaren Objekten wie Goldschmiedearbeiten, Glasgemälden, Graphiken, Gemälden und Skulpturen vom 12. bis ins 20. Jahrhundert die Vielfalt der Sammlung auf.

Die Ausstellung in Lugano setzt vom 24. März bis am 28. Juli 2019 den Akzent auf die Malerei.

Kontakt:

https://www.nationalmuseum.ch/d/microsites/2019/Zuerich/Glanzlichter.php

Contatto:

http://www.masilugano.ch/it/794/hodler-segantini-giacometti  

Publikation "Meisterwerke der Gottfried Keller-Stiftung"

Die Sammlung der Gottfried Keller-Stiftung ist Eigentum des Bundes und die wichtigste öffentliche Sammlung zur Schweizer Kunst. Erstmals nach fast dreissig Jahren werden nun mit je einer Ausstellung im Landesmuseum Zürich und im Museo d'arte della Svizzera italiana in Lugano die wichtigsten Meisterwerke dieser Stiftung wieder zusammen präsentiert.

Das Buch bewahrt diesen Moment und umfasst im Katalogteil die Exponate beider Ausstellungen in Bild und Wort: Gemälde, Grafiken, Glasgemälde, Goldschmiedearbeiten, Fotografien und Skulpturen vom 12. bis ins 20. Jahrhundert - eine in dieser Qualität einzigartige Zusammenstellung herausragender Meisterwerke. Ein ausführlicher Essay des Kommissionspräsidenten Franz Zelger zeichnet zudem die Geschichte der Gottfried Keller-Stiftung und ihrer Ankäufe von der Gründung im Jahr 1890 bis heute nach.

216 Seiten, 106 farbige Abbildungen
ISBN 978-3-85881-629-0 (deutsche Ausgabe)
ISBN 978-3-85881-827-0 (édition française)
ISBN 978-8-77138-248 (edizione italiano)

Herausgegeben vom Schweizerischen Nationalmuseum, dem Museo d'arte della Svizzera italiana, Lugano, sowie dem Eidgenössischen Departement des Innern, Bundesamt für Kultur beim Verlag Scheidegger & Spiess.

Erhältlich in der Boutique des Landesmuseum oder zu bestellen über buchbestellung@snm.admin.ch

snm

#GottfriedKellerStiftung #LydiaWeltiEscher #LandesmuseumZürich #MASILugano #CHcultura @CHculturaCH ∆cultura cultura+

 

Zurück zur Übersicht